1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bedenklich wenige Systemressourcen

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Jim53, 3. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jim53

    Jim53 ROM

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    2
    Seit kurzem kann ich das Programm WORD nicht mehr aufrufen. Pc reagiert nicht mehr, hängt sich auf. Meldung: Es sind bedenklich wenige Systemressourcen vorhanden. Versuche ich dann andere Programme zu öffnen, Meldung: nicht genügeng Arbeitsspeicher vorhanden. Kann Pc nur noch den Saft abdrehen.
    Auch Systemwiederherstellung nicht mölich. Win ME
    Leistungsmerkmal Arbeitsspeicher: 60 % frei
    Wer weiß Rat ?
    Jim
     
  2. Jogi13

    Jogi13 Byte

    Registriert seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    9
    Hy
    Hab mich wohl falsch ausgedrückt.Meinte Nachdem Windows
    hochgefahren ist und man dann ein Programm startet das nicht mehr in den Speicher passt,dann kommt das Swapfile zum tragen.

    Peace

    Jogi
     
  3. Togakure

    Togakure Kbyte

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    155
    no RAM\'...)?

    Greetz

    Togakure
     
  4. Jogi13

    Jogi13 Byte

    Registriert seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    9
    Hy,
    Hatte auch das Prob mit ME,aber bei der Neuinstallation.Bei mir war die Endlösung die 4in 1 Treiber zu installieren. Wenn du ein Via Chipsatz hast, würd ichs mal ausprobieren.Aber das die Programme daran schuld sein sollen kann ich mir nicht vorstellen
    (Autostart),dafür hat Win ein Swapfile.
    Ansonsten Me ist kacke ,Win 98 Se 2 ist der Bringer.Da Lüpt alles drauf und schneller als Me.
    Will geholfen haben.

    Mfg.: Jogi
     
  5. Tomthemad

    Tomthemad Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.022
    programme im autostart? und wenn wieviel?
    könnte nämlich das problem verursachen
    nämlich jedes programm verbraucht ressourcen das geladen wird!
    irgendwann.....wird es dann eng....gerade wenn z.b. word..
    geladen wird.
    mfg.Tom
     
  6. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    Hallo Jim,

    also ich habe auch einen Fertig PC von Fujitsu-Siemens... ist allerdings schon ein bischen älter ( PII / 400Mhz / 64MB RAM PC100).

    Der Ram war von Hunday. Ob er immer noch verbaut wird, ist mir allerdings nicht bekannt. Hier hilft nur ein Blick aufs Motherboard.

    Tipp:

    Ich habe mir die Mühe gemacht, alle Datem der PC - Komponenten.... angefangen vom Motherboard bis zu den einzelnen Steckkarten und sonstiger Hardware, in eine Exel-Tabelle zu schreiben ( auch die Namen und Typbezeichnungen der Chips auf dem Motherboard und den Steckkarten).

    So habe ich sie immer zur Hand, wenn ich irgendwelche Daten brauche, und muß dann nicht jedesmal am PC herumschrauben.

    Das kostet zwar ein wenig Zeit und Mühe, aber eben nur einmal.

    Natürlich bei Auf-/ Umrüstung des Pc}s die aktualiesierung der Tabelle nicht vergessen.

    Weitere Infos über Dein System findest du (Ich geh jetzt mal von Win98 aus) unter:

    Start/Programme/Zubehör/Systemprogramme/Systeminformationen.

    Sollte bei Deinem Windows Betriebssystem ähnlich zu finden sein.

    mfg ghostrider
    [Diese Nachricht wurde von ghost rider am 05.05.2002 | 02:06 geändert.]
     
  7. Jim53

    Jim53 ROM

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    2
    Hi Togakure !
    Gute Fragen, Du hast es hier mit einem Amateur zu tun.
    FertigPc gekauft, Fjutsu Siemens, Pentium3, 933 Mhz.
    Arbeitsspeicher..??, Via Tech, od. Nvidia ?? Ich finde hier unter"Systemübersicht" ges. realer Speicher 127 MB, und verfügbare realer Speicher, 400 Kb. Was sagt mir das ?
    Arbeitsspeicher Leistungsmerkmale zeigt 128 MB, Systemressourcen 70 % frei
    Bis vor zwei Wochen hatte ich keine Probleme.
    Warum nur bei WORD? habs auch schon neu installiert.
    Jim53
     
  8. Togakure

    Togakure Kbyte

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    155
    freier Arbeitsspeicher\' sind nicht das selbe...

    Greetz

    Togakure
     
  9. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Nana, so pauschalieren kannst du das nicht!
    Es gibt tatsächlich Fälle in denen Windows nach dem Start den realen Arbeitsspeicher umgeht und das Swapfile nutzt!

    Schon erlebt auf PCs mit weniger als 256 MB Ram und massig vielen Autostart-Programmen (egal ob über Autostart - Win.ini - Config.sys - System.ini oder Registry aufgerufen).

    Am häufigsten passiert das IMHO bei großen Systemprogrammen (Systemkram, Virenscannern oder FixIt Utilities) die gleichzeitig zuviel Ram für sich beanspruchen!
    Dann kann es tatsächlich vorkommen das Windows selbst bei 100MB freiem Arbeitsspeicher die Swap benutzt!

    Systeme bei denen das nicht passiert haben meist eine modifizierte System.ini (Eintrag: ConservativeSwapfileUsage=1) da dieser Eintrag ja in der Original System.ini nicht vorhanden ist!

    Aber das ist halt die Windowswelt.
    Was bei den einen Rechnern ohne selbst Hand anzulegen, problemlos läuft sorgt bei anderen PCs regelmäßig für Freezes oder Abstürzen!

    Gruß .. dieschi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen