1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Beep und nix ....

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Hugo43, 25. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hugo43

    Hugo43 ROM

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    4
    Hallo liebe Gemeinde, habe ein echtes Problem!!!

    Mein Rechner Intel PII 400Mhz macht nach dem Einschalten nur noch 2-3 sek. beep 2-3 sek. nix und dann wieder von vorn.

    Dachte eigentlich,dass sich die Grafikkarte verabschiedet hat, aber mit einer neuen genau das selbe Problem.

    Eigentlich hat sich dieses Problem langsam aufgeschaukelt, d.h. am Anfang (vor ca. 2 Wochen) reichte 2x Reset und die Grafikkarte meldete sich und der Rechner lief hoch. Das Problerm verschärfte sich aber zusehens und zum Schluss musste ich das gepiepe schon ca. 20 min ertragen, bis der Reset Wirkung zeigte!

    Bin für jeden Link oder Tip dankbar!!!

    Mit bestem Dank im voraus.....
     
  2. turp

    turp Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2000
    Beiträge:
    816
    Nun gut, ich hab die Erklärung weiter unten gelesen.

    Aber trotzdem noch eine Info am Rande.
    Dein Board ist mit einem Award BIOS ausgerüstet.
    Wenn das Handbuch sich einmal ausschweigt, gibt es die passende Info unter http://www.bios-info.de/ .
    Dort gibt es auch für jedes BIOS die Übersetzung von Piep nach Deutsch. ;)
     
  3. MAsterix

    MAsterix Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2001
    Beiträge:
    939
    Hmm...tut mir leid für dich!

    Wünsch dir aber viel Glück, dass du später keine Probleme mehr haben wirst!

    Gruß Masterix
     
  4. Hugo43

    Hugo43 ROM

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    4
    OK .... möchte ich recht herzlich bedanken....

    Nach mehrmaligen Totalumbauten habe ich nun festgestellt, der Prozessoer ist hinüber :-(

    Vielleicht bei solch einer alten Gurke auch die günstigste wenn auch in Bezug der Wiederbeschaffung nicht die einfachste Variante!!!!

    Nochmal bestem Dank!!!
     
  5. Hugo43

    Hugo43 ROM

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    4
    Eigentlich läuft die Kiste schon seit ca. 3 Jahren ohne Ausfälle. Habe auch an der Hardware in letzter Zeit nichts geändert, ausser eine TV Karte ausgebaut.

    Ich habe 2 Speicherbänke (64 und 128MB), die ich auch schon einzeln betrieben habe ... keine Änderung!

    Na ja ... eine Virus wäre da noch .... habe mir vor einiger Zeit den LoveLetter eingefangen .... Ich hoffe, der frist nur *.jpg Dateien und nicht den BIOS.
     
  6. Hugo43

    Hugo43 ROM

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    4
    Die Piep-Codes sind Fehlanzeige in meinem Handbuch ... ist ein M6TLC von BioStar.

    Habe auch eine alte aber funktionstüchtige PCI Karte getestet .. läuft auch nicht.

    Trotzdem besten Dank für die Tips!!!
     
  7. Huko2

    Huko2 Byte

    Registriert seit:
    22. Juli 2002
    Beiträge:
    12
    Hallo!

    Möglicherweise ein Problem des Arbeitsspeichers. Manchmal nur ein Kontakproblem. Versuch mal, den Speicher neu reinzustecken. Vielleicht die Konatkte vorsichtig zu reinigen. Bei mir hat\'s geholfen.

    Gruß, Hubertus.
     
  8. MAsterix

    MAsterix Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Mai 2001
    Beiträge:
    939
    Hi!
    Hatte ein ähnlcihes Problem, allerdings mit dem Epox 8K3A+! Nach jedem Neustart fing es an zu piepen in abständen von ca. 2 sekunden! Das Problem liegt dann sicherlich am Board das den Speicher nicht erkennt! Vielleicht nochmal feste reinstecken!

    Wie lange läuft der Rechner schon ohne Probleme? Was hast du gemacht, dass die Probleme auftreten?

    Gruß Masterix
     
  9. PaBaker

    PaBaker ROM

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    1
    Was du beschreibst ist entweder eine defekte Grafikkarte, oder defekter Arbeitsspeicher. Da du die Grafikkarte schon gewechselt hast tippe ich ganz stark auf Arbeitsspeicher :)

    Es gibt natürlich noch mehr möglichkeiten aber diese beiden sind bei weitem die häufigsten.
     
  10. turp

    turp Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2000
    Beiträge:
    816
    RTFM :)

    Im Handbuch Deines Mainboards findest Du eine Auflistung der Piep-Codes. Anhand derer kannst Du genau bestimmen, was defekt ist.

    Solltest Du das Handbuch nicht mehr haben, findest Du es auf der Herstellerseite zum Download.

    Wenn Dir ein Grafikkartenfehler zugepiept wird und eine andere Karte auch nicht will, versuche z.B. eine PCI-Karte, statt einer AGP-Karte.

    Damit solltest Du erstmal etwas zu tun haben. ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen