1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

bei angeschlossener FIREWIRE-FESTPLATTE Systemstart total lange

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von King of Light, 15. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. King of Light

    King of Light Byte

    Registriert seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    77
    Hi an euch alle!!!

    Hab mir aus einer Samsung 160 Gb festplatte und einem festplattengehäuse mit usb2 und firewire ein externer festplatte gebastelt. angeschlossen über usb 1.1 funzt die eins ah auch über firewire, nur natürlich schneller.
    aber beim systemstart wird ewig der ladebalken von winxp angezeigt (um die 30sek) aber nur bei angeschlosser festplatte über firewire. über usb klappts ganz schnell (der start => 8 sek)
    hab auch ein VIADV FILTER DRIVER v 1.10 (61883) installiert (damit sollen probs bei der übertragung über firewire weg sein)
    aber des half auch net,
    bitte um help und thx für eure antworten.

    cu
    chris
     
  2. King of Light

    King of Light Byte

    Registriert seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    77
    so nun möchte ich mit diesem posting den beitrag wieder auf die 1. seite bringen uns hoffe, dass es nochmal leute gibt, die einen tipp parat haben. habe nämlcih schon alles möglcihe versucht ( treiber, 1394 karte deaktivieren), hilft alles nix

    cu und thx
    chris
     
  3. King of Light

    King of Light Byte

    Registriert seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    77
    hallo, habe grad festgestellt, dass die festplatte auf dem parallel installierten win xp prof funktioniert.der pc ist in 8 sek oben. wenn ich winxp home dagegen starte, dauert es 2 min
     
  4. King of Light

    King of Light Byte

    Registriert seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    77
    Hallo Zaeggu256!

    Danke Dir für deine Antwort. Der eine Firewire ist vorne der andere hinten. der hinter anschluss ist an der selben karte wie das 56k modem. da ich dsl hab, hatte ich damals das modem deaktiviert. somit dachte ich, auch den anschluss. das hätte auch erklärt, warum die hd letzte woche erst nicht erkannt wurde, da ich zuerst firewire und nicht usb ausprobiert hab. es ging dann aber so deaktivierte ich die karte wieder.
    auf dem bild siehst due meinen jetztigen gerätestautus:


    [​IMG]

    da sind unteranderem noch 2 andere einträge über firewire. vielleciht liegst an denen?

    danke für alle weiter hilfe.

    chris
     
  5. Zaeggu256

    Zaeggu256 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Februar 2002
    Beiträge:
    986
    Hallo King of Light, ich habe auch ein solches Firewire Gehäuse, dabei ist es wichtig im Geräte-Manager die 1395-Netzwerkkarte zu deaktivieren, (nur unter Windows XP & ME, nicht 2K) da das System sonnst vergeblich versucht eine nicht existierende Netzwerk-verbindung herzustellen!

    ;)
     
  6. King of Light

    King of Light Byte

    Registriert seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    77
    also ich hatte zuerst die platte über firewire angeschlossen. weil diese anschluss ja nun schneller ist als usb 1.1 und extra eine usb2 karte wollte ich mir halt auch net kaufen und dann einbauen. hab nur gemerkt, dass wenn ich die platte bei laufenden betrieb anschliesse, beide anschlüsse *** schnell funzen. kann einmal firewire ein anderes mal usb anstöpseln da isses ganz schnell. nur wenn ich beim start fw dran hab, isser er so langsam. die LED vom fetplattengehäuse blinkt auch ein paar mal.
     
  7. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    denn antworte ich halt mal ;)
    Auch wenn ich mir nicht sicher bin, aber ich würd die Ursache in Windoof XP suchen. Das kommt vielleicht nicht klar damit, daß es ein und dieselbe Platte an 2 unterschiedlichen Schnittstellen findet. An USB hattest Du es zuerst versucht, dann an Firewire, oder?
    Habe seit Kurzem ein ähnliches Prob mit ner IDE(Wechsel)-Platte an einer SCSI-Maschine. Windoof rennt los, solang die Platte im System ist, und verzögert den Start um ne halbe Minute, sobald an dem Kanal nichts mehr hängt. Bevor ich die Platte zum ersten mal drin hatte, gab?s die Verzögerung nicht. Ich denke, es liegt an der Hardwareerkennung von XP, hatte bislang aber noch nicht die Zeit und Lust, es genauer zu untersuchen.
    Vielleicht hilft dieser Denkanstoß hier jemanden bei der Lösung.
    Grüße
    Gerd
     
  8. FibreFlex

    FibreFlex Kbyte

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    134
    moin

    was war denn der sinn dieses umbau?s??

    ich denke,wenn er an der firewire hängt,findet er nicht den richtigen "verbindungsweg"und sucht,bis er ihn hat.
    ist ungefähr so,als würdest du auf einem anderen rechner suchen.

    ff
     
  9. King of Light

    King of Light Byte

    Registriert seit:
    3. Juli 2003
    Beiträge:
    77
    bitte antwortet doch !!!!!! ;-)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen