1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bei DMA nur Audio-CD

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von mecdd, 5. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mecdd

    mecdd ROM

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo,

    ich habe ein Problem mit den DMA Einstellungen für meine beiden CD-Laufwerke (DVD: LG DVD-ROM DRD8120B und Brenner: Yamaha CRW2100E).

    Beide Laufwerke unterstützen eigentlich DMA und auch im BIOS ist alles dafür aktiviert, das habe ich schon überprüft.
    Wenn ich DMA allerdings im Gerätemanager aktiviere, sagt mir jedes der beiden Laufwerke bei jeder eingelegten CD, es sei eine Audio-CD (sowohl bei Audio- als auch bei Daten-CDs bzw. DVDs). Darauf zugreifen kann dann aber keines der beiden Laufwerke.

    Hat jemand eine Ahnung, woran das liegt und vor allem, wie ich das beheben kann? Ich wäre wirklich dankbar für jeden Tipp, da ich mit meinem Latein am Ende bin und auch Freunde und Bekannte nicht mehr weiter wissen.

    Übrigens sowohl der ASPI-Treiber als auch beide Firmware-Versionen sind die aktuellsten, die verfügbar sind.

    Danke schon mal im voraus!

    mecdd
    [Diese Nachricht wurde von mecdd am 05.05.2002 | 11:55 geändert.]
     
  2. mecdd

    mecdd ROM

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo Mr. Hanky,

    zu dem Tool:
    Unter Windows kann ich für Brenner und DVD-Laufwerk ja auch separat den DMA-Modus einstellen. Bei den beiden Festplatten funktioniert er ja, eben nur bei den beiden CD-Laufwerken nicht. Was macht das Tool denn mehr, ausser, dass es vielleicht etwas komfortabler einstellbar ist?

    Zur Reihenfolge der Installation:
    Windows 98 SE installiert ja schon selbständig eine DirectX-Version (ich weiß gerade nicht mehr auswendig welche) aber ich habe nachträglich die aktuelle DX 8.1 installiert. Abgesehen davon habe ich die von Dir angegebene Reihenfolge eingehalten. Aber auch mit der von Windows selbst installierten DirectX Version tritt das Problem auf.

    Zur Konfiguration meines Rechners:
    In meinem Rechner ist das Board KINETIZ 7T/7B von Legend QDI mit dem VIA KT 133 Chipsatz und meine Grafikkarte ist die Radeon SDR 32 von ATI.

    mecdd
    [Diese Nachricht wurde von mecdd am 29.05.2002 | 19:49 geändert.]
     
  3. Mr. Hanky

    Mr. Hanky Byte

    Registriert seit:
    20. Mai 2002
    Beiträge:
    8
    Moin mecdd,

    ein Versuch wäre noch das VIA IDE Utility. Bei diesem Tool kannst Du bei jedem Gerät den Modus separat einstellen.
    Ich betreibe in meinem Rechner ebenfalls mit VIA Chipsatz (KT266A)
    eine Mischung aus sehr alten Geräten und neuen Geräten. Mit dem IDE Utility konnte ich die Geräte dazu zwingen im entsprechenden Modus zu arbeiten.

    Hast Du bei der Installation die Reihenfolge:
    1.) Betriebsystem (ohne gehts ja auch nicht)
    2.) Direct X
    3.) AGP
    4.) Busmaster

    eingehalten ?

    Welches Board mit welchem Chipsatz (genau) hast Du?
    Welche Grafikkarte ?

    ciao
     
  4. mecdd

    mecdd ROM

    Registriert seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo Mr. Hanky,

    erst einmal danke für die Antwort, aber ich habe schon einen Busmaster Treiber installiert. Das Problem tritt sowohl bei dem Standard Busmaster Treiber von Microsoft auf, als auch bei dem aktuellsten Via 4in1 Treiber (ich habe einen VIA Chipsatz auf dem Board). Das war ja auch mein erster Gedanke, das da bei der Installation etwas schief gegangen ist. Aber ich habe da schon alle mir bekannten Möglichkeiten durchprobiert. Den Busmaster Treiber mehrmals komplett rausgeschmissen und verschiedene VIA Treiber-Versionen und den Standardtreiber ausprobiert. Das hatte leider keinen Erfolg. Selbst eine Komplette Neuinstallation des Systems nach Formatieren der Systempartition hat nichts gebracht.
    Aber trotzdem danke für Deinen Vorschlag.

    mecdd
    [Diese Nachricht wurde von mecdd am 22.05.2002 | 20:26 geändert.]
     
  5. Mr. Hanky

    Mr. Hanky Byte

    Registriert seit:
    20. Mai 2002
    Beiträge:
    8
    Hi,
    Ich vermute das Du hast keinen Busmastertreiber installiert hast.
    Hatte mal ähnliche Probleme, bei mir lag es am Busmastertreiber.
    Wäre einen Versuch wert. Im Gerätemanager den Busmastertreiber gegen den Microsoft Busmastertreiber tauschen.
    Die neuesten Treiber fürs Board besorgen ( IDE, AGP etc.) und aufspielen.
    Beim aufspielen der neuen Treiber sollte der Microsoft Treiber eigentlich wieder entfernt werden. Wenn alles ohne Fehler geklappt hat, sollten die Geräte nun im (U)DMA Modus laufen.

    ciao
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen