1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bei Kopieren/verschieben ruckelt HDD!!!

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von danci, 21. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. danci

    danci ROM

    Registriert seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    3
    Hallo.

    Hab bei mir win2k installiert + SP3, habe einen 1,2 ghz prozessor
    dann 3 festplatten + cdrom
    bei verschieben von dateien ruckelt der rechner, die maus lässt sich nicht mehr gleichmässig bewegen und alles stottert, genau das gleich passiert wenn ich eine cd brenne oder von cd etwas installiere oder manchmal auch wenn ich was kopiere/verschiebe von einer festplatte auf die andere
    1. 18GB IBM SCSI / 10000 u/min
    2. 40 GB MAXTOR 7200 u/min
    3. 80 GB MAXTOR 7200 u/min

    woran kann das liegen, oder liegt es vielleicht daran das die platte auf PIO ist, aber dazu muss ich sagen das ich sie nicht auf DMA umschalten kann.
    also wer schön wenn jemand ein wenig weiterhelfen könnte, das system ist auch neu draufinstallier, keine woche alt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  2. danci

    danci ROM

    Registriert seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    3
    erst mal vielen dank für so zahlreiche antworten *g*

    hauptsächlich tritt diese fehler auf wenn ich was brenne oder was von cd installiere, das CD laufwerk ist im PIO modus so wie es im geräte manager steht, hab zwar DMA asugewählt aber es will einfach nicht umspringen und ist somit PIO MODUS.
    Anstonsten war ich bis jetzt immer zufiereden, da ich ja vorher XP hatte, aber da stürzte mein rechner ab(auf einmal, konnte meine maus nicht mehr bewegen, es ging gar nicht mehr) jetzt läuft er schon seit 3-4tagen ohne neustart.

    Nur das einzige problem ist das mit dem umschalten in DMA modus, wenn mir da jemand weiter helfen könnte
    Ach ja, der brenner/cdrom ist von LG HL-DT-ST CD-RW GCE-8400B , hab auch schon die neuste firmware draufgemach 1.04B.
    Vielleicht hilft euch das ja auch noch etwas weiter.
     
  3. Horst Senier

    Horst Senier Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    263
    Hi danci!
    Du kannst Dir provisorisch mit einem U-DMA-Controller behelfen. An den könntest Du Deine beiden Maxtor hängen. Für Deine SCSI hast Du ja sowieso schon einen Extra-Controller. Voraussetzung ist allerdings ein freier Steckplatz, wobei der, der unmittelbar neben dem AGP-Port liegt, von vornherein ausfällt. Für 45,-? habe ich einen solchen letztens bei Mix-Computer gesehen. Aber sicher gibt es noch andere Anbieter.

    Gruß Horst
     
  4. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    der KT133A hat nen Bug, der bei manchen Systemen die Datenübertragung ZWISCHEN den IDE-Kanälen beeinträchtigt. Wenn das Ruckeln also auftritt, wenn zwischen den IDE-Kanälen Daten geschaufelt werden, ist das möglicherweise die Ursache. Innerhalb eines Kanales dürfte dann allerdings nichts auftreten, genauso wenig zwischen dem IDE-Kanal, an dem die Bootplatte angeschlossen ist, und dem SCSI-System. Darum meine Frage, wann es genau auftritt.
    Wenn du z.B. einen IDE-Brenner hast und diesen am 2. IDE-Kanal betreibst, müßte es immer auftreten, egal von wo die Quelldatei kommt. Dann würd ich den Brenner am 1. Kanal anschließen und ausschließlich von SCSI oder dem 1.Kanal die zu brennende Datei holen.
    Die meisten Boardhersteller haben diesen Bug mit einem neueren BIOS zu beseitigen versucht, allerdings klappt das auch nicht immer (und ich persönlich glaub auch nicht, daß ausgerechnet Elitegroup den 100% Treibersupport bietet).

    Ich habe bei mir den 2. IDE-Kanal sogar im BIOS deaktiviert, nur noch den Brenner und eine Platte am ersten Kanal, den gesamte Rest (5Platten und 3CDLW) an SCSI-Controllern angeschlossen und die restlichen IDE-Komponenten meinen Söhnen geschenkt (das waren die einzigen, die sich über den Bug gefreut haben :-)).

    Poste doch mal, wie Deine Aufteilung ist.

    Grüße
    Gerd
     
  5. GringoLoco

    GringoLoco ROM

    Registriert seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    1
    hi
    Hatte das gleiche Problem. Neu Platte eingebaut (Seagate 80GB) - kopieren/verschieben legte Rechner fast lahm und dauerte ewig. DMA lies sich nicht aktivieren. Habe dann festgestellt, dass die Platte im PIO Mode 5 (100 mb/sec) läuft, was mein Board nicht verträgt. (Asus K7M / AMD 750 Mhz Slot A). Habe bei Seagate nachgeschaut und ein Tool gefunden mit welchem man die Übertragungsrate anpassen kann. habe Platte auf PIO Mode 4 gestellt (66 mb/sec). Und siehe da - Platte korrekt in Win98 eingebunden, DMA aktiviert und verschieben/kopieren funzt wunderbar. Habe gesamt 4 Platten im System (2x SCSI 30 + 10 GB, 1x WD 40 GB, 1x Seagate 80 GB + Brenner + DVD). Läuft jetzt alles bestens. Vielleicht liegst ja auch bei Dir daran.
     
  6. danci

    danci ROM

    Registriert seit:
    21. Januar 2003
    Beiträge:
    3
    jep, du hast recht, hab nen AMD CPU und so nen schrottboard von elitegroup K7VZA (KT133A/686B)

    was kann ich da jetzt machen ausser mir nen neues board zu kaufen, wenns wirklich daran liegt.

    das mit dem ruckeln passiert auch nicht immer, nur manchmal.
    Aber beim brennen ist es immer so.
    [Diese Nachricht wurde von danci am 21.01.2003 | 11:00 geändert.]
     
  7. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    passiert das Ganze nur, wenn Daten zwischen IDE-Komponenten verschoben werden, oder auch, wenn zwischen IDE und SCSI transferiert wird?
    Hast Du vielleicht ne AMD-CPU und ein KT133A-Board?
    Grüße
    Gerd
     
  8. foox

    foox Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2002
    Beiträge:
    725
    Pio dürfte sich in diesem Mass nur bei "kleinen" Prozessoren bemerkbar machen.

    Schau mal unter Zubehör -> Systemprogramme -> Systeminformationen ob du vielleicht irgendwelche Resoucenkonflikte hast.

    Gruss, Foox!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen