1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bei Leistung ein Farbenfest!!!

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Larry_Flash, 19. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Larry_Flash

    Larry_Flash Byte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    34
    Computer:
    Betriebssystem Microsoft Windows XP Professional
    OS Service Pack Service Pack 2
    Internet Explorer 6.0.2900.2180

    Netzteil:
    Typ 560 Watt Thermaltake Silent Purepower

    Motherboard:
    CPU Typ Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 3.60GHz
    (LGA775)
    Motherboard Name ASUS P5AD2-E Deluxe
    Motherboard Chipsatz Intel 925XE chipset
    Arbeitsspeicher 1024 MB (Kingston DDR2)
    BIOS Typ AMI (09/23/05)

    Anzeige:
    Grafikkarte Sapphire RADEON X850XT PCIEX16
    (256 MB)
    Monitor Fujitsu Siemens B17-1 (TFT)

    Multimedia:
    Soundkarte C-Media High Definition Audio 8-channel
    (Onboard)

    Datenträger:
    Floppy-Laufwerk Diskettenlaufwerk
    Festplatte RAID_Volume0 (2x Samsung 160GB)
    Festplatte RAID_Volume1 (2x Samsung 160GB)
    Optisches Laufwerk LITE-ON JLMS XJ-HD166S
    (16x/48x DVD-ROM)
    Optisches Laufwerk LITE-ON LTR-52246S
    (52x/24x/52x CD-RW)

    Netzwerk:
    Netzwerkkarte Marvell Yukon 88E8053 PCI-E Gigabit
    Ethernet Controller (Onboard)

    Soviel zu meinem System! Jetzt aber zu meinem Problem:

    Sobald ich ein Game starten will, stürz mir meine Grafikkarte ab. Bunte Farben über den ganzen Bildschirm verteilt. Da hilft nur noch ein Neustart. Ich versuchte dann das Benchmark-Tool 3DMark laufen zu lassen, doch dasselbe Problem. Zuerst fängt die Grafka an irgendwelche farbige Würfel ins Bild zu pappen und stürzt irgendwann total ab.
    ATI-Treiber habe ich aktualisiert, deinstalliert und neuinstalliert -> hat nichts gebracht. Karte aus und wieder eingebaut -> auch nichts!
    Diese Karte ist doch defekt oder?
    Interessant war noch die Meldung von Aida32 (siehe Anhang), aber der Strom ist angeschlossen! Also :confused:

    :bet: Bitte um Rat, vielen Dank im Voraus.

    MFG
    Larry
     

    Anhänge:

  2. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
    Die Aida-Meldung ist unwichtig, das ist reiner Text, der im GK-Bios steht und bei Bedarf ausgegeben wird.

    Start > Ausführen > dxdiag [ok]

    ausführen, alles Test laufen lassen, evtl. auch mal bestimmte Funktionen ausschalten.

    Wenn das durchgelaufen ist, postest du evtl. Fehlermeldungen.
     
  3. Larry_Flash

    Larry_Flash Byte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    34
    danke für die rasche hilfe!

    wenn ich dxdiag ausführe, kommt folgende fehlermeldung: siehe anhang!
    wenn ich diese meldung quittiere kommt: siehe anhang2!
    dann habe ich ja die wahl zwischen ja und nein! bei nein folgt der abbruch dxdiag und bei ja komme ich ins programm.
    die tests funktionieren alle (ton und bild).

    was jetzt noch gerade passiert ist, eine HD ist kurz hop gegangen! das eine raid-volume wird nun neu aufgebaut. ich weiss nun nicht ob das ein zusammenhang hat?!

    ich hoffe meine kiste fliegt mir jetzt dann nicht um die ohren!!!

    irgendwas ist nicht in ordnung!!! ich habe auch ein simples kartenspiel (jassen) auf dem computer installiert. wenn ich das laufen lasse, braucht meine cpu 50% auslastung für diesen task!! dasselbe tretet auch beim email-programm incredimail (für meine freundin :) ) auf. ich persönlich benutze outlook, wo zu beginn ca. 20-30sek braucht für die datenanbindung (also mails laden, etc.)! das ist doch alles nicht normal bei meinem system!!?? :aua:

    viren sollten es keine sein! ich besitze eine hardware-firewall (also einen router mit firewall) und kaspersky ist auch am laufen!

    ich bin mit meinem latein am ende. ich weiss auch nicht, ob all diese seltsamen sachen vom gleichen problem abhängen???

    thanx
    larry
     

    Anhänge:

  4. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
    Zu dem Fehler bei den Soundinformationen habe ich nichts Passendes gefunden. Du solltest mal in der Ereignisanzeige nachsehen, was da an möglichen Fehlern angezeigt wird. In den Einstellungen für die Grafikkarte gibt es sicher die Möglichkeit, die Hardware-Beschleunigung einzustellen. Setze die mal niedriger bzw. testweise ganz auf 0. Ich finde die Einstellung z. B. unter dem Register "Problembehandlung".

    Was mich stutzig macht, ist der Fehler bei deiner HDD. Hast du den Zusatz-Stromversorgungsstecker (AUX, 6-pol) auch an das Mainboard angeschlossen?

    Das Netzteil sollte zwar ausreichend sein, könnte aber trotzdem eine Macke haben.
     
  5. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Hi!

    Hast Du Everest, SpeedFan oder ein ähnliches Progi auf dem Rechner, mit dem Du mal die Temperaturen messen und posten kannst? Ich glaub AIDA konnt das auch, weiß ich aber nicht mehr..
    Dabei könntest Du gleich überprüfen, ob die Spannungsversorgungen innnerhalb der Spezifikationen von max. +/- 5% liegen.

    Was sagt der Task-Manager? Welche Prozesse laufen sonst noch so? Gibt die Ereignisanzeige was an Informationen her?

    Evtl. kannst Du auch mal die GraKa testweise mit RivaTuner runtertakten um zu sehen, ob es eine Besserung gibt. Hattest Du mal zeitweise eine andere GraKa drin?

    Gruß
    neo
     
  6. Larry_Flash

    Larry_Flash Byte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    34
    also wenn ich die hardwarebeschleunigung runtersetze, bringt es nichts! wenn ich ganz ausschalte, startet 3dmark nicht mehr!
    ich habe noch ein printscreen von meinem problem gemacht (rot markiert!)

    in der ereignisanzeige habe ich folgende fehler:

    1. Ereignis 7023 (Service Control Manager)
    Der Dienst "Computerbrowser" wurde mit folgendem Fehler beendet:
    Dieser Vorgang wurde wegen Zeitüberschreitung zurückgegeben.

    Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.

    2. Ereignis 7022 (Service Control Manager)
    Der Dienst "AVM BT PAN Service" wurde nicht ordnungsgemäß gestartet.

    Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.

    3. Ereignis 7000 (Service Control Manager)
    Der Dienst "AsProbe" wurde aufgrund folgenden Fehlers nicht gestartet:
    Die Syntax für den Dateinamen, Verzeichnisnamen oder die Datenträgerbezeichnung ist falsch.

    Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.

    4. Ereignis 2 (parvdm)
    Zeiger für Geräteobjekt lässt sich nicht für Anschlussobjekt ermitteln.

    Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.


    Diese 4 sind als Fehler bezeichnet und folgende 2 als Warnung:

    1. Ereignis 1517 (Userenv)
    Die Registrierung des Benutzers "IRONBUZZARD\Roger Müller" wurde gespeichert, obwohl eine Anwendung oder ein Dienst auf die Registrierung während der Abmeldung zugegriffen hat. Der von der Registrierung des Benutzers verwendete Speicher wurde nicht freigegeben. Der Upload der Registrierung wird durchgeführt, wenn diese nicht mehr verwendet wird.

    Dies wird oft durch Dienste verursacht, die unter einem Benutzerkonto ausgeführt werden. Versuchen Sie diese so zu Konfigurieren, dass sie unter den Konten "Lokaler Dienst" oder "Netzwerkdienst" ausgeführt werden.

    Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie

    2. Ereignis 3 (IAANTmon)
    RAID1 Volume "RAID_Volume1" changed from a Rebuilding state to Normal state


    Den zusätzlichen Strom habe ich auf dem Mainboard angeschlossen, es ist aber ein 4-Poliger-Quadratischer-Stecker!

    mfg
    larry
     

    Anhänge:

  7. Larry_Flash

    Larry_Flash Byte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    34
    ich habe die grafik-cpu auf 520MHz und die grafik-memory auf 540MHz runtergedrosselt. diese quadrätchen sind im 3dmark verschwunden, aber dafür war der ablauf des games nicht gerade fliessend.
    dazu habe ich gemerkt, dass die cpu anläuft und bis zum maximum belastet wird! (siehe anhang!)
    dann hörte ich wie immer, dass die lüfter aufdrehten. ich dachte immer es sei der cpu-lüfter der da anfing zu rasen, aber ich habe mich getäuscht, es war der innere lüfter des netzteils! ich habe den pc offen, desshalb konnte ich auch genau hinhören! (ich habe 4 gehäuselüfter, vga-lüfter, cpu-lüfter und 2 netzteillüfter)
    ist das normal mit dem inneren netzteillüfter?

    die laufenden task könnt ihr im anhang einsehen!

    für die temp- und spannungswerte habe ich eigentlich das tool asus probe! aber es kan nicht mehr gestartet werden! das wird ja vermutlich auch mit der ereigniskennung oben zusammenhängen! verstehe ich nicht?

    speedfan liefert folgendes:
    +12V schwankt zwischen 12.0 und 11.9 im idle!
    Vcore schwankt zwischen 1.30 und 1.37 im idle!

    aus den temperaturen werde ich nicht ganz schlau!? seht selbst (anhang!) irgendwie sieht das nicht gut aus!

    eine andere grafikkarte hatte ich mal drin, da ich auf die aktuelle warten musste, habe aber das system inzwischen schon wieder neu aufgezogen!
     

    Anhänge:

  8. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Meine Fresse, 46 - 50 laufende Prozesse.. - da würd ich mal ansetzten und aufräumen! Ich glaub, ich hab nicht mal genug Programme auf dem Rechner um da hinzukommen. :D

    Nach einem GraKawechsel hab ich nur wegen eventuellen Treiberproblemen gefragt.

    Ein Lüfter Deines NTs ist temperaturgesteuert und macht deshalb diese Faxen.

    Bei SpeedFan würd ich aus dem Gefühl raus sagen, dass Du die 126°C vergessen kannst, die 90°C zur GraKa und die beiden im Bereich von 40°C zum Mainboard und zur CPU gehören. Vergleiche mit Werten aus Bios und GraKa-Software helfen bei der genauen Zuordnung. Unter "Konfigurieren" kannst Du einstellen, dass auch die anderen Spannungen angezeigt werden.

    Bei der Auswertung der Ereignisanzeige können andere besser helfen, sorry.

    Gruß
    neo
     
  9. SteveZ

    SteveZ Megabyte

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    2.058
    also ich hatte gleiche probs mit games und 3dmark05, aber nur, als ich die taktraten zu hoch gesetzt hatte. Meine graka hatte teilweise auch 100C ^^, aba irgendwie war die waermepaste net gut genug. hab dann silver5 draufgemacht und hatte wieder temps bei 40 - 60C. Dann hat auch alles wieder mim uebertakten geklappt, ohne grafikfehler!

    MfG
     
  10. Larry_Flash

    Larry_Flash Byte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    34
    also das mit den temperaturen sieht meines erachtens gut aus. habe sie mit verschiedensten progis getestet. im anhang noch die übersicht von everest!
    das 2. jpeg sind die temp während 20 sek. 3dmark (länger kann ich leider nicht, danach stürzt der pc bzw. die grafka ab)!

    aber ob die spannungswerte in ordnung sind, weiss ich nicht? die 5V-leitung sieht einwenig erhöht aus nicht? bin da nicht so versiert!

    was meine tasks betrifft, die brauchen ja alle keine cpu-leistung! speicher fressen sie, aber auch nicht "en masse"! wenn der pc neu aufgestarted wird, laufen standardmässig 43 tasks! das sind solche wie logitech, raidtool, ati catalyst, windows-standard-dinger, drucker, java, intel, kaspersky, bluetooth, etc.! das ist doch nicht so schlimm? vorallem wenn der leerlaufprozess zwischen 95 und 98 % liegt oder?
     

    Anhänge:

  11. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
    Die 5 V-Versorgung ist nicht ok: Toleranz 5%, also zwischen 4,75 und 5,25 V. Überprüfe das noch mal im Bios bzw. mit AsusProbe. Das solltest du sowieso nochmal de- und wieder installieren, der Dienst scheint falsche Parameter zu bekommen.
    Zu getunten Grafikkarten sage ich nichts mehr, da klappen bei mir die Rolläden runter.
     
  12. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo,

    takte die Grafikkarte mal auf Normal Niveau. ( Ist mir eh unbegreiflich warum man so eine Karte noch übertaktet. )
    Dann bitte die Daten vom Netzteil ( Aufkleber auf dem Netzteil )
    3.3 volt = A
    5 volt = A
    12 volt = A

    nebenbei/ mehr al 25 FPS nimmt das Menschliche Auge eh nicht auf.

    Ist die extra Stromzufuhr für die Graka angeschlossen?können auch 2 Anschlüsse sein!
     
  13. Larry_Flash

    Larry_Flash Byte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    34
    ähm nur so schnell noch was zu meiner verteidigung. ich habe diese grafikkarte gekauft und reingesteckt. ich habe da nichts übertaktet. es waren alles original einstellungen. da ich mich sowas nicht ganz getraue und auch evtl. problemen aus dem weg gehen möchte. jetzt wurde mir in diesem forum beschrieben, dass ich den takt runterdrosseln solle. dadurch musste ich so ein sicherheits-button drücken zum unlocken! nun konnte ich die taktfrequenz herabschrauben! habe ich da jetzt mist gebaut? wieso wird die karte automatisch getunt?

    melde gleich noch die gefragten daten!

    asus probe kann ich nicht mehr installieren!!! habe es versucht mit anderen versionen und deinstallationen, etc????!!!!
     
  14. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hörte sich so an, als wenn Du die Karte übertaktet hättest.
     
  15. Larry_Flash

    Larry_Flash Byte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    34
    3.3V = 30A
    5V = 40A
    12V = 22A

    Link zum netzteil: http://www.thermaltake.com/purepower/W0023.htm

    zusätzlichen strom ist an grafka angeschlossen! aber nur einer! es hat noch einen 2. stecker (gelb) auf der karte, aber der hat die gleiche form wie der audio-stecker beim cd- oder dvd-rom! der wird wahrscheinlich auch für das gleiche dienen! (steht nichts im handbuch darüber!)
     
  16. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    also die Daten sind ok, was mir aber Sorgen macht, ist die erhöhte Spannung auf der 5 Volt Leitung.
    Was die nun im einzelnen bewirken kann, entzieht sich meiner Kenntnis.
    Du hast die Karte auf 520 Mhz und 540 Mhz runtergetaktet. Dies dürfte dann der Normaltakt der Karte sein.
    War auf dem Rechner vorher eine andere Karte? wenn ja, wurden die alten Treiber entfernt?
    Hast Du jetzt denr ichtigen Treiber installiert? der neuste Treiber ist nicht immer auch der beste.
     
  17. Larry_Flash

    Larry_Flash Byte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    34
    im bios habe ich folgende spannungswerte:

    vcore: 1.384V
    3.3V: 3.312V
    5V: 5.086V
    12V: 11.827V

    super, was stimmt jetzt?

    ich habe noch folgendes festgestellt, jedesmal wenn ich neu boote wird die taktfrequenz der grafikkarte wieder zurückgesetzt! und zwar von 520MHz auf 560MHz (GPU) und 540MHz auf 581MHz (RAM)! Maximum wäre GPU: 624MHz und RAM: 594MHz!

    was soll das?
     
  18. Larry_Flash

    Larry_Flash Byte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    34
    nein hatte keine weitere grafka installiert, seit ich das system neu aufgezogen habe!
    3 verschiedene treiber installiert und getestet!
     
  19. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    vielleicht macht es ja Sinn, nochmal die gesamte Verkabelung zu überprüfen. Eventuell direktx nochmal neu installieren.
    Ansonsten mal ein bischen wartet, bis sich noch ein Spezialist hier meldet.

    Oder auch mal testweise ein anderes Netzteil probieren.
     
  20. tufan_tepe

    tufan_tepe Byte

    Registriert seit:
    23. Februar 2001
    Beiträge:
    36
    Hi all

    Ich würde hier ganze einfach anfangen, denn die Temperaturen sehen nicht übertrieben aus...
    Zuerst alle Grafiktreiber deinstallieren und die neusten nachinstallieren, directX zu erneuern wäre vermutlich auch nicht schlecht.

    Wenn ich jedoch höre, dass der Monitor anfängt komische Farben anzuzeigen etc, sollte es an der Grafikkarte selbst liegen.
    Schon mal die mit den Taktungen der Grafikkarte rumgespielt?
    Ich würde diese weit nach unten setzen und nochmals probieren...
    Minimum etwa 500 / 500!

    Wenn du keine Spiele spielst (leistungsintensiv), startet er auch dann manchmal neu?
    Ausserdem wäre es vielleicht noch hilfreich, wenn man wüsste, ob es bei allen 3D -Games abstürzt oder nicht.

    :confused:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen