1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

bei neuer Festplatte werden nur 2gb statt 9gb erkannt

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Shuttle, 5. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Shuttle

    Shuttle Byte

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    8
    Ich habe mir über ebay eine neue Festplatte ersteigert.
    Die Festplatte wird erkannt, jedoch nur mit 2 statt 9 GB.

    Ich habe Win 98.

    Wer kann helfen??

    Bin schon ganz traurig.
    :heul: :heul: :heul:
     
  2. bitumen

    bitumen Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.952
    das liegt warscheinlich am mainboard. lösung: mit linux-fdisk partitionieren. unter windo$ nutzen.

    mfg buhi
     
  3. tecFreak

    tecFreak Byte

    Registriert seit:
    14. Juni 2002
    Beiträge:
    51
    was hast du denn für ein dateisystem? fat16 oder fat32??
    mit fat16 kannst du nur max. 2gb partitionieren.
     
  4. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi shutle,
    wo hast Du denn die 2GB her? Von fdisk oder Windoof? Wenn von Windoof, schau doch mal nach, wie die Platte partitioniert und formatiert ist.
    Grüße
    Gerd
     
  5. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Es gibt sicher ein Herstellertool zur Überwindung der 2gb-Grenze, dann wird die Platte besonders formatiert und es stehen die 9GB zur Verfügung.
    Nur der Platz, den dann eine 0byte-Datei verschwendet, wird dann etwas grösser als normal an modernerer Hardware.

    MfG
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen