1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bei Raid 0 mit 2x40 GB nur 10GB verfügba

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von TheSam, 12. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TheSam

    TheSam Byte

    Registriert seit:
    26. Oktober 2000
    Beiträge:
    37
    Ich habe eben beide 40,9 GB Maxtor 6L040J2 Festplatten an den IDE 3 des Abit KR7A-Raid angeschlossen.
    Danach bin ich erstmal ins Bios und hab von Raid booten bei allen 3 Optionen eingestellt.
    Nach reboot bin ich ins Config Tool und hab Raid 0 mit beiden Platten erstellt. (übrigens mit 32k blocksize, ist das jut?).
    Nachdem ich damit fertig war, hab ich die erste Platte in dem Tool als Boot gesetzt.
    Nach einem weiteren Reboot benutze ich nun die Startdiskette. Diese konnte schonmal kein RamDrive erstellen.
    Ich wollte jetzt die Raid0 Platte(n) mit Fdisk partionieren. Allerdings stellte mir Fdisk nur 10000 MB zur Verfügung. Waaaarum ?

    Nochmal ein paar Daten:

    - eine Platte auf master, die andere auf slave
    - will von dem Raid 0 booten
    - bei Infos des Raid Tools werden mir auch 80gb angezeigt
    - Fdisk stellt mir nur 10000MB zur Verfügung

    Weiss einer woran das liegt?
     
  2. TheSam

    TheSam Byte

    Registriert seit:
    26. Oktober 2000
    Beiträge:
    37
    sach das doch früher =)
     
  3. Nemo2077

    Nemo2077 Kbyte

    Registriert seit:
    3. April 2001
    Beiträge:
    484
    Soviel Arbeit .... dabei ist nur die Anzeige beim FDISK nicht korrekt! Du kannst damit ohne Probleme auch 80 GB partitionieren.

    Gruß
    Christian
     
  4. TheSam

    TheSam Byte

    Registriert seit:
    26. Oktober 2000
    Beiträge:
    37
    danke für den Link.
    Hab mittlerweile aber einfach ein anderes Partionier Tool benutzt, aber das war doch recht komplex und ich freu mich wieda fdisk benutzen zu können *g*
    Übrigens hat es auch mit Prozent angaben net gefunzt.
     
  5. TheSam

    TheSam Byte

    Registriert seit:
    26. Oktober 2000
    Beiträge:
    37
    so,

    hab jetzt von jemandem erfahren, dass es sich um einen Bug bei Fdisk handelt.
    Ich habs deswegen mal mit dem Ranish Partition Manager probiert. Mit dem scheint das zu gehen, nur ist der mir zu komplizert bzw. ich komm net richtig mit klar :)
    Gibts nen gutes Freeware Partionstool, dass fdisk ähnlich is?
     
  6. Nightrider

    Nightrider Kbyte

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    286
    Hi
    Ich benutze zwar immer Asus boards mit Promise controller, aber das sollte ja kein großer unterschied sein. Ich weiß das Promise nur die Light version des onboard controllers verwendet. Ich schätze mal deiner ist von Highpoint und läst auch nur max 2 platten im Raid 0 zu. Als UDMA100/133 gehen max 4. Also bei mir ist es von Asus empfohlen beide platten als master an IDE 3 und 4 anzuschliesen. 32k blocksize waren bei mir auch eingestellt und es gab keine probs. Probier es doch mal so.
     
  7. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, Du kannst FDISK benutzen, dafür gibt es ein Patch von M$ http://www.windowspage.de/gemeinsame/fdiskupdate.html , http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=http://download.microsoft.com/download/Win98/Update/8266R/W98/DE/263044GER8.EXE , unterstützt Festplatten über 64GB . Außerdem ist es möglich, statt der Angaben in GB beim Partitonieren Prozentangaben (%) zu machen. MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen