Bei Umstellung von T-Online auf Freenet keine downloads mehr

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von Damocles, 9. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Damocles

    Damocles Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    781
    So ungefähr hat eine T-Punkt Mitarbeiterin einer Verwandten von mir erklärt, dass sie doch bei T-Online bleiben solle. Sinngemäß sollte das meinen, das nur bei T-Online bestimmte downloads möglich sind und es vor allem unmenschliche Verbindungen wären, die durch den Provider hervorgerufen werden.
    :fresse: :spinner:
    Da war der Name Freenet noch nicht gefallen. Ich persönlich she das eher als schlechten Vorwand Kunden zu behalten, doch wenn wir bei freenet für das gleiche geld 5GB statt 1GB bekommen, fällt das wahrlich schwer.
    Dann wurde auch noch gesagt, das man doch lieber bei T-Online den 5GB tarif nehem solle, denn hier wären "die gesammten Internetoptionen freigeschaltet" und man könne alle websites aufrufen. :fresse:

    Mal ganz nebenbei, ist da was dran oder nur schlechte Werbung?


    J
     
  2. Damocles

    Damocles Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    781
  3. wyhke

    wyhke Byte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    15
    Servus,
    ich interessiere mich auch für die msn flat für 17,95?. du hast ja geschrieben, dass du demnächst zu msn wechselst, damocles. Kannst mir mal sagen, ob du mit deiner flat nun zufrieden bist.

    Danke

    Greeetz,

    daniel :cool: :cool:
     
  4. Dr_Abuse

    Dr_Abuse Byte

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    36
    MSN hat noch keine AGBs draussen. Da die aber Telefonica als Backbone nutzen, werden die auch schön Ports drosseln, was bei freenet nicht der Fall ist.


    Gruß
    Marc
     
  5. Damocles

    Damocles Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    781
    Ich will ja gar nicht unbedingt zu Freenet. Aber bei 5 mal so viel Volumen zum selben Preis habe ich es mir halt mal überlegt.
    Ich wechsel jetzt moren oder übermorgen eh zu MSN:
    http://access.easysurfer.msn.de/produktseiten/210_msn_easysurfer_dsl_flat.php
    und zu dem Bericht bei deinem Link: Wir hatten eine Zeit lang dauernd Probleme mit unserem Gerät von der Telekom, das T-Sinus 111 im Datapack.Im September letzten Jahres kam das Paket an. Wir wollten fröhlich loslegen, aber es fehlte die Auftragsbestätigung. :heul:

    Nach tagelangen Rumtelefonieren und schrecklicher Background Musik auf kostenpflichtigen Hotlines hatte ich mal jemanden am Apparat, der mir auch zusicherte noch heute abend die Auftragsbestätigung mit unseren Anschlussdaten loszuschicken.

    Eine Woche später ging ich sauer in den nächsten T-Punkt und "unterhielt" mich gut eine Stunde mit völlig überforderten Personal, bis ich schließlich eine 0800 Nummer bekam. Bis dahin hatte ich nämlich knapp 40 Euro für Telefongebühren auf den Hotlines ausgegeben.

    Nachdem ich die neue Nummer hatte, bekam ich auch tatsächlich zwei Tage später die Auftragsbestätigung. Natürlich tauchte das nächste Problem auf. Das T-Sinus Mistding funktionierte nicht.
    Die telekom schickte mir jemanden zur Reperatur vorbei.
    Morgens pünktlich um zehn stand der gute Mann vor der Tür, abends ging er auch wieder um zehn, mit dem Versprechen es sei nur ein defekt in der Leitung gewesen, wir müssten nichts zahlen.

    Nur einen tag später sah ich auf meinem Konto bereits eine Abbuchung von der 30 Euro Internetgebühren (20 für DSL Anschluss+10 für Tarif). Zu Hause baute ich nun das Gerät wieder auf, installierte Empfangseinheit für WLAN und installierte T-Online 5.0, gab meine Daten ein und es geschah nichts.
    "Die Seite kann nicht aufgerufen werden" hieß es immer wenn ich mich einwählen wollte. Auch das auf dem Inet Browser bsierende Konfigurationsprogrammließ sich nicht aufrufen.

    Nach einem netten Gespräch am Telefon schickte man mir drei tage später ein neues Datapack vorbei. Man hatte mir auch nochmal extra eine große Bedienungsanleitung mirgeschickt.
    Nur bei diesem Teil war ein anderes Problem. Am Telefon bekamich endlich mal jemanden, der auch die Wahrheit sagte und der mir klipp und klar sagte: "Das Gerät ist im Eimer"

    Das dritte Gerät bekam ich dann eine Woche später.
    Derweil war natürlich schon ein Monat um und ich hatte schon 60 Euro bezahlt und kein einzige Byte runtergeladen.
    Das dritte Gerät funktionierte auch dann einwandfrei, wohl mehr deshalb weil ich gedroht hatte es mit dem Auto zu überfahren wenn es nicht ginge:D

    Doch leider kann man mit diesem Gerät keine Filesharing Programme laufen lassen, was man mir leider nicht vorher gesagt hatte, sonst hätte die Telekom mir und ihnen eine Menge Ärger ersparrt.

    Jetzt habe ich mir von allnet ein modem gekauft, ein stinknormales USB Modem. Und es läuft und läuft und läuft einwandfrei.

    Du siehst, bei den Problemen die ich mit der Telekom hatte, ist das von Freenet ein Klacks. Obwohl auch da mir die armen Leute leid tun.

    Ich hoffe jetzt mal, das MSN Besser ist.

    J
     
  6. Damocles

    Damocles Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    781
    Ok, danke für die Antwort, werde der Telekom erst mal richtig schön kündigen.

    J
     
  7. gainmarv

    gainmarv Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2003
    Beiträge:
    1.280
    völliger blödsinn! ich kann auch mit nem 56k modem alle verdammten seite auf der welt anwählen, das hat doch nix mit der verbindung zu tun!!!!

    das zeigt mal wida eins: die telekom menschen sind einfach mal blöd.. und wolln auf ganz hinterhältige weise kunden an sich binden die keine ahnung haben! das ist BETRUG!!!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen