1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Beim Brennen bleibt der PC fast hängen

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von snoopy24, 15. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. snoopy24

    snoopy24 Byte

    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    56
    Hallo,

    wenn ich brenne dauert es ewig ein anderes Programm zu öffnen. Aber der CPU und Arbeitsspeicher wird kaum belastet.

    Was bremst mein System so stark?

    Habe:

    3 Ghz
    512 MB Arbeitsspeicher
     
  2. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Die Kristallkugel is grad beim Polieren, also beantworte bitte folgende Fragen:

    Welches OS?
    Welches Brennprogramm?
    Welche Laufwerke im PC?
    Wie sind die LW im Rechner angeschlossen (Master/Slave)?


     
  3. snoopy24

    snoopy24 Byte

    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    56
    Ich habe Win XP

    Benutze Nero und ******* die neuesten Versionen

    Ich habe zwei Laufwerke, einmal DVD-RW und eine DVD Laufwerk

    Alles Original verbaut von Medion (hab nicht verändert)
     
  4. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Was ist mit der Festplatte? (Das ist auch ein Laufwerk)

    Kapazität, Geschwindigkeit, wieviele?

    Ich nehm an das was gebrannt wird ist auf derselben Platte wie die Programme die du starten willst?

    Hast du die Platte mal defragmentiert?

     
  5. KeinPlanVonGarNichts

    KeinPlanVonGarNichts Byte

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    64
    Wen es stört, dass das Brennprogramm NERO unter Windows XP verhältnismäßig lange zum Starten benötigt, der sollte den Dienst "IMAPI-CD-Brenn-COM-Dienste" deaktivieren. Die Einstellung "Manuell" genügt nicht !

    Die integrierte Brennfunktion von Windows XP ist dann allerdings nicht mehr verfügbar.


    weisst du wie das geht?? wenn nicht google!! :)
     
  6. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Ich glaube das Problem war eher, dass andere Programme lange zum Starten brauchen, wenn was gebrannt wird, nicht dass das Brennprogramm langsam startet.
     
  7. KeinPlanVonGarNichts

    KeinPlanVonGarNichts Byte

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    64
    du hast natuerlich recht....habs verpeilt!! :D

    Dann ist es wahrscheinlich so wie du sagst, dass sich die zu oeffnenden Programm und vor allem der Cache von Nero auf einer gemeinsamen HD ergo. Partition befinden.

    Das Temp Verzeichniss auf eine andre Partition zu legen, koennte evtl. abhilfe schaffen. und die zu brennenden daten sollten ebenfalls net unbedingt auf der gleichen liegen!

    Naja...so long...naechst les ich besser!! Versprochen Leutz!!:cool:
     
  8. snoopy24

    snoopy24 Byte

    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    56
    Stimmt ich habe eine Festplatte mit einer Partition...

    Daran kann es liegen...

    Danke
     
  9. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    Guck erstmal ob bei deinem Brenner der PIO-Modus drin ist. Wenn ja, kein Wunder.
    Sollte das der Fall sein, schalt auf DMA um. Dann sollte alles wieder flutschen wie nie.

    Gruss
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen