1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Beim Versuch, Service-Pack 2 zu installieren, bricht die Installation ab!

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von ernst-robert, 30. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo,
    folgendes Problem: Beim Versuch Servicepack2 zu Win XP zu installieren bricht die Inst ab. Versuch der Wiederaufnahme der Inst. ist nicht möglich!
    Windows beim Booten gibt an: Datei fehlt od. ist beschädigt:
    Windows\System32\Config\System
    Beim Herstellen der Reparaturkonsole mit der Windows-CD kommt
    ein bluescreen mit d.Meldung: IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL
    und ich solle Software und auch Hardware entfernen.
    ABER ICH KOMME JA NICHT DAZU!!! ER LÄSST MICH NICHT!!
    Habe auch schon Platte gechekt-alles OK!
    Was ist da los? Wer kann mir helfen?
     
  2. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Wie hast du die Platte gecheckt?

    Schon den RAM geprüft?
     
  3. Mit ner alten Startdiscette mit Win 98 drauf Chkdsk ausgeführt.
    Hat auch nen Fehler gefunden und repariert. Hat aber am Problem nix gebracht.
     
  4. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Prüfe die Platte mit dem Diagnosetool des Herstellers.

    Prüfe den RAM mit memtest86.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen