Belästigung per SMS

Dieses Thema im Forum "Sonstige Online-Themen" wurde erstellt von Fabian21, 2. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fabian21

    Fabian21 Byte

    Registriert seit:
    8. April 2002
    Beiträge:
    53
    Hi,
    ich hab folgendes Problem. Ich hab jetzt bereits 2 SMS bekommen wo mir gesagt wurde das jemand auf mich stehen soll und das ich doch zurückrufen soll auf eine 01908 Nummer... Darunter stand auch noch eine web Adresse www.stopsms.net. Da ich wissen will wer mir den Müll schickt bin ich da mal hingesurft und finde da nur die Möglich keit meine Nummer aus der Verteilliste mehrerer "Anbieter" zu löschen indem ich sie einfach dort eingebe... Alo ich fürchte nur das es dann erst richtig losgeht... Deshalb 2 Fragen.
    1. Kennt jemand diese Seite, wer verbirgt sich dahinter?
    2. Wie kriege ich raus wemm die Nummer 0190824386 gehört. Im T-Punkt konnte oder wollte man mir nicht helfen...
    Danke
     
  2. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    wieso unqualifizierte beiträge.
    die im t-punkt konnte mir vor dem umzug nicht mitteilen ob meine neue adresse dsl fähig sei.
    habe dann direkt bei der tlekomangerufen und die konnten mir das genau sagen und wunderten sich über ide t-punkt leute, weil diese die selbe software benutzen.
    ich kann die liste noch weiterführen.
    der t-punkt ist nur für leute da die wissen was man will.
     
  3. Tomas_S

    Tomas_S Byte

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    25
    Wie gesagt, RegPT, da gibts ein Verzeichnis alles vergebenen 0190er-Blöcke
    Oft sinds aber die Betrüger von DTMS, die durch dumm formulierte Briefe mitteilen möchten, das Sie "nicht der Diensteanbieter" wären.
    ddc: Danke für so unqualifizierte Beiträge wie zu denen zum Thema "T-Punkt"

    Tomas
     
  4. ddc605

    ddc605 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    2.841
    geh zur polizei und mach eine anzeige.
    versuche die nummer mal direkt bei der telkom herauszufinden. die im t-punkt haben eh keine ahnung
     
  5. frederic

    frederic Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    901
    Guck mal in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen ob und wie dein Provider deine Daten weitergeben darf, da gibts die erstaunlichsten Klauseln.

    Ansonsten halt ichs für möglich daß die SMSs automatisch generiert werden (dicht genug belegt sind die Handynummern ja inzwischen) und deshalb gar nicht reagieren die beste Lösung ist.

    Gruß
    frederic
     
  6. spitfiremk5

    spitfiremk5 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Juni 2001
    Beiträge:
    398
    die gleichen SMS bekam ich vor einiger zeit auch (2x). und da hast du noch besser als ich, wo gar nichts über den absender steht auss ein paar zahlen. ich weiss gar nicht wie meine eigentlich geheime nummer in solche finger kam.
    ich stelle mich einfach tot, ist IMO beste methode.

    gruss
     
  7. Airboss

    Airboss ROM

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    3
    Langer Weg:
    Regulierungsbehörde anrufen, mit Verweis auf Dienstanbieter und erfolgtem Einspuch;
    Dienstanbieter schriftlich mit Suche der Störenfriede beauftragen, gibt es sogar ein Formblatt "Ihr Auftrag zur Feststellung ankommender Telefonverbindungen bei anonymen und bedrohenden Anrufen", höchstvorsorglich auf entstehende Nachfolge-Kosten bei fristloser Kündigung hinweisen, Rechtsanwalt beauftragen um Kosten für neuen Provider einzuklagen

    Kurzer Weg:
    Andere Provider sind dankbar für jeden Neukunden !!!
     
  8. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.484
    Du kannst es mit einer Anzeige gegen unbekannt bei der Polizei versuchen, allerdings sind die 0190- Nummern oft mehrfach untervermietet und der eigendliche Verantwortliche firmiert unter einem Postfach auf Südseeinsel 36a oder so. Am Ende wirst du außer viel Aufwand und noch mehr SMS nicht viel erreichen.

    Gruss, Matthias
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen