1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Belkin AP ohne Verbindung zum Kabelnetzwerk???

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Juli1957, 21. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Juli1957

    Juli1957 ROM

    Registriert seit:
    21. Dezember 2003
    Beiträge:
    5
    Hallo Netzwerkprofis,

    ich brauche mal einen Tipp von Euch! Folgende Konstellation:
    2 Medion-Pc?s mit Wireless-Netzwerkadapter
    1 HP-PC mittels WLAN-Adapter
    2 weitere PC?s mit wired Netzwerkkarte
    1 Belkin Access Point F5D7130

    Ich wollte eigentlich einen Medion Server-PC mittels Festnetz mit dem AP verbinden und dann wireless zum Client-Medion PC gehen.
    Bedingt durch Entfernung (20m, 1 Geschosse) musste ich die Kabelverbindung zum AP aufgeben, den AP in der Mitte platzieren und den Medion-Server mittels Funk verbinden.
    Die zweite Netzwerkkarte im Server möchte ich für die fest verbundenen Rechner nutzen.
    D.h. am AP hängen auf der einen Seite der WLAN-Server und auf der anderen Seite zwei WLAN-Pc?s. Also der AP hat keine Kabelverbindung!

    Geht das überhaupt?

    Gruß
    Juli
     
  2. Juli1957

    Juli1957 ROM

    Registriert seit:
    21. Dezember 2003
    Beiträge:
    5
    Hallo Tossy,
    vielen Dank für Deine Hinweise. Ich werde mich mal damit nach Weihnachten beschäftigen.
    Schöne Weihnachten und guten Rutsch!
    Gruß
    Juli
     
  3. Tossy

    Tossy Byte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2003
    Beiträge:
    46
    Hallo Juli1957,

    prinzipiell ja !!! Dazu muss aber dein "namentlicher" Server (oder ist es ein echter ? Welches Betreibsystem ?) routen können.
    Folgende Beispiel-Voraussetzung:
    1. WLAN ist Subnet A 10.0.0.x (Klasse a) Subnetmask 255.0.0.0
    2. LAN ist Subnetz B 192.168.0.x (Klasse c) Subnetmask 255.255.255.0

    Wenn nun auf deinem Medionserver z.B. w2k-Server installiert ist, dann kansst du mittels Routing&RAS , Anfrage von Subnetz B in das Subnetz A routen.
    Komme nicht auf die Idee (der Einfachheit) beide Subnetze mit dem gleichen Adressraum zu versorgen (A: 192.168.0.1-10 und B: 192.168.0.20-30) -> so etwas macht man nicht und geht auch nicht !!
    Soweit ich mich grob erinnere, kann sogar WinXP routen.

    Tossy
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen