Belplan 3.5

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von mopani, 7. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mopani

    mopani Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juni 2001
    Beiträge:
    326
    An sich ist das Programm ein recht gute Idee, nur scheint sie nicht so recht ausgereift. Ich habe keine Netzwerkfähigkeit entdeckt. Es nutzt nichts, wenn man seinen Kollegen entweder die Daten per Mail schicken muss oder den Plan vielleicht gar ausdrucken muss.

    Jeder Planer kann das auch. Sehr zu empfehlen ist dafür das bekannte Outlook. Wer keinen Exchange-Server hat, der sollte sich die Version 2000 zulegen, bis zu der es noch möglich war alle Daten beliebig per E-Mail zu synchronisieren. Diese ältere Software kann man meist zu Schleuderpreisen erwerben. Insbesondere große Firmen kann man anschreiben und nach veralteten Lizenzen fragen. Man glaubt manchmal gar nicht was da alles herauszuholen ist. Macht das aber nicht unbedingt per E-Mail. Ein Brief wird nicht so leicht gelöscht ;o).

    Wenn das Programm darauf abziehlt Belegungspläne zu drucken, die man an den Türen diverser Räume anbringen kann/soll, muss man die Programmierer auch enttäuschen. Ich habe während meiner Unternehmenslaufbahn kein Unternehmen gesehen, das keine solche Vorlage als Excel-Datei in ihrem QM-System hat.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen