Benötige Kaufberatung für Neu-PC bis 1300 €

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von Harlequin24, 25. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Harlequin24

    Harlequin24 Byte

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    21
    Hallo liebes Forum!

    Ich brauche dringend einen neuen Rechner, bin aber in Sachen Hardware alles andere als auf dem Laufenden – mein aktueller Rechner ist sieben Jahre alt...

    Den neuen Rechner benötige ich vor allem für 3D-Modelling und –Animation (mit Maya oder Softimage XSI) und für Bildbearbeitung (Photoshop). Da ich kleinere Animationsfilmchen machen möchte, wird wohl auch Schnittarbeit anfallen...allerdings habe ich nicht vor, mit realem szenischen Filmmaterial zu arbeiten. Eine Nutzung des Rechners als Fernseher, Heimkino oder „Videorecorder“ ist ebenfalls nicht geplant.
    Ich brauche das Gerät vor allem als Werkzeug, um mich rasch in obengenannte Programme reinzufuchsen und (mittelfristig) brauchbares Bewerbungsmaterial für den Studiengang Animation der Filmhochschule Ludwigsburg zusammenzustellen.
    Zugleich will ich aber auch eigene „klassisch“ erstellte Illustrationen sowie digitale Fotos von Gemälden usw. nachbearbeiten und Texturen erstellen.

    In zweiter Linie soll der Rechner für aktuelle Spiele taugen – sie sollten auf mittleren Details ruckelfrei laufen, zudem ich, so es die Zeit zuläßt, vermutlich wieder so gerne CS spielen werde, wie vor sechs Jahren.


    Das habe ich bereits:

    - Windows XP Professional Version 2002 Service Pack 2
    - eine Fritz-Box Version 2
    - zwei alte Creative-Boxen (ahem...)
    - einen immer noch einwandfrei laufenden miro D 1795F 17“-Röhrenmonitor von 1998

    Mein Budget: 1300 EUR

    Leider habe ich kaum Ahnung von der aktuellen Hardware und auch nicht die Zeit, mich wochenlang in die Materie einzulesen. Meine groben Vorstellungen:

    - ein ausreichend starker Dual Core AMD-Prozessor
    - eine leistungsstarke nvidia Grafikkarte (hab’ irgendwie eine Abneigung gegen ATI)
    - am besten 6 USB-Anschlüsse [will irgendwann noch Scanner, Wacom Tablet usw. nutzen]
    - Firewire
    - 2048 MB RAM (von MDT?) (oder reichen 1024 MB völlig aus?)
    - Festplatte mit mindestens 200 GB
    - DVD-Brenner (kann er auch CDs lesen/brennen? Wenn nicht – paßt ein LITE-ON LTR-16102B CD-Brenner [hab ich im alten Rechner] noch rein?)
    - Soundkarte: X-Fi Xtreme Music (lohnt die sich auch bei Kopfhörer/Stereoboxen?)
    - Maus: am besten kabellos und spieletauglich (z.B. für CS online, Battlefield 2) [Microsoft Laser Mouse 6000? Oder lohnt sich die Razer Copperhead?]
    - ordentliche Tastatur (kabellos oder besser mit Kabel?)
    - ausreichend großes Gehäuse mit guter Lüftung
    - am besten insgesamt niedriger Geräuschpegel
    - ausreichend dimensioniertes Netzteil
    - Plantronics Audio 60 Headset

    Das System sollte zukunftsfähig bzw. sinnvoll aufrüstbar sein. (so frühestens nach 24 Monaten...)


    Von der Zusammenstellung abgesehen habe ich eine Frage zum Kaufort:
    Wo gibt es in Berlin seriöse Händler mit ordentlichen Garantiebedingungen und guter Ware?
    Rein vom Bauchgefühl her tendiere ich zu einem Händler vor Ort (und nicht zu einem Internethändler) – andererseits werde ich in einem bis eineinhalb Jahren vermutlich eh nicht mehr in Berlin wohnen.
    Und bei guter Ware sollte der Garantiefall auch nicht eintreten...

    Selbst zusammenschrauben kann ich den Rechner jedenfalls nicht – und ich kenne auch niemanden, der sich damit auskennt.

    Was würdet ihr mir empfehlen?


    Schon einmal besten Dank im voraus für eure Hilfestellung!

    Viele Grüße,
    Harlequin24
     
  2. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    hallo ! :)

    :
    AMD X2 4200 oder AMD X2 4400+


    -
    7900GT oder 7800GXT

    Gigabyte K8N F9 Ultra
    bei dir sollten es schon 2048MB sein.

    Western Digital 300GB
    ja kann er., Würde hier uzm Pioneer 110 oder zum BenQ 1655 greifen.



    er würde rein passen ja


    nur bei sehr guten Boxen und/oder Kopfhörern.

    Logitech G7



    - ordentliche Tastatur (kabellos oder besser mit Kabel?)
    Logitech G15
    Thermaltake Soprano

    das Gigabyte Board ist passiv. Als CPU Kühler nimm dann am besten einen Zalman CNPS 9500LED oder Thermaltake Big Typhoon.

    - ausreichend dimensioniertes Netzteil
    BeQuiet P6 Pro 430W oder Enermax Liberty 400W




    kann trozdem passieren. Aber gute onlineshops sind Alternate und Hardwareverand sowie mix computer

    dann kommen nur Alternate ( etwas teuer) oder Hardwareversand in frage
     
  3. Harlequin24

    Harlequin24 Byte

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    21
    Hallo nochmal!

    FlipFlop2005, besten Dank für Deinen schnellen Vorschlag!

    Einige Punkte habe ich nochmal überdacht. Hier meine neue Konfiguration samt Fragen.
    Preise und Produkte jeweils von www.hardwareversand.de.

    Prozessor:
    AMD X2 4200+ für 340,30 € („box“) oder 376,17 € („tray“)
    (was ist der Unterschied zwischen „box“ und „tray“ – und lohnt sich der Aufpreis?)

    Grafikkarte:
    Da die „MSI NX7900GT-VT2D256E NVIDIA 7900GT, 256MB, PCIe“ (286,13 €) offenbar nicht zu bekommen ist, könnte ich auch eine ATI-Karte nehmen, z.B. die „Connect3D X1800XT, 256MB ATI X1800XT, DVI, PCIe“ für 274,83 €.
    Ist sie von der Leistung her vergleichbar mit der nvidia-Karte?
    Oder wäre eher die nächstteurere „Club3D Radeon X1800XL ATI Raden X1800XL, 256MB, PCIe“ für 360,26 € anzuraten?

    Motherboard:
    „Gigabyte K8NF9-Ultra, S.939 NVIDIA NFORCE4 Ultra, ATX“ für 94,24 €
    Bedeutet “On-Board Audio 7.1-Kanal Realtek ALC850”, daß ich mir eine separate Soundkarte sparen kann?
    Ist das der Hauptunterschied zum „ASUS A8N-E, Sockel939 NVIDIA Nforce4 Ultra, ATX“ für 81,38€ ? (hat nur 8Kanal Audio)
    Und schränkt es die Leistung ein, wenn man keine separate Soundkarte hat?

    RAM:
    „2048 MB DDR Corsair PC3200/400 CL 2 Corsair Twinx XMS“ für 176,81 €
    Was ist der Unterschied zum billigeren „1024MB DDR Infineon PC2700/333 CL 2,5 ECC registered“ für 143,38 €? Und wofür steht „CL2“ und „PC3200/400“ bzw. „PC2700/333“???

    Festplatte:
    Bin mir über den nötigen Speicherplatz noch im unklaren – eher 250GB oder eher 300GB?
    „Samsung SP2504C, 250GB 7200, 8 MB Cache, NCQ S-ATA II“ für 76,38 €
    oder
    „WD Caviar WD3000JB, 300GB 7200“ für 94,67 €

    Welche Platte ist eigentlich leiser?

    DVD-Brenner:
    „Benq DW1655 Retail beige DVD+-RW/+-R-Laufwerk DIE“ für 50,63 €
    oder
    “Samsung SH-W163A bare beige SH-W163A/BEWN, S-ATA” für 47,20 €
    ???

    Soundkarte:
    würde wegen der Onboard-Karte ja entfallen; diese wäre doch sicher (mehr als) gleichwertig zur „Creative Audio PCI (ES1371, ES1373) (WDM) meines Uraltrechners, oder?

    Maus und Tastatur:
    Ich bleibe doch erst mal bei meinen alten PS/2-Eingabegeräten (hatte ganz vergessen, daß ich die ja eh nicht mehr für den alten Rechner brauche, sobald der neue erst mal da ist...).
    Auch auf eine Spiele-Maus verzichte ich erst mal, so intensiv zocke ich auch wieder nicht und früher hatte ich mit meiner drei-Tasten-Maus und Scrollrad auch keine Reaktionsprobleme.
    Eher interessant wäre für mich ein gutes Mauspad, das formstabil bleibt und auf Holz nicht dauernd verrutscht. Könnt ihr mir da was empfehlen?

    Gehäuse:

    „Thermaltake Soprano schwarz VA1000BWS ohne Netzteil“ für 61,86 € (ist das vorne aufklappbar – oder weshalb erkennt man die Laufwerke nicht? Ist das auf Dauer nicht umständlich?)
    PROBLEM: Die von FlipFlop2005 vorgeschlagenen Netzteile „BeQuiet P6 Pro 430W“ oder „Enermax Liberty 400W“ lassen sich bei hardwareversand.de nicht finden...gibt es Alternativen???

    Ein anderes Gehäuse, das mir empfohlen wurde:
    „Chieftec LCX-01BL-BL-B blau 400W Chieftec "Mesh-Serie"“ für 98,25 €

    Kühler:
    Thermaltake BigTyphoon Sockel 478/775/754/939 (für die CPU) für 31,42 €

    Headset: Plantronics Audio 60 Headset für 21,98 €


    Gesamtpreis wäre mit dem Chieftec-Gehäuse, dem „tray“-Chip und der Radeon X1800XL, sowie dem teureren Motherboard, der größeren Platte und dem Corsair-RAM

    1304,52 €.

    Bezugsquelle wäre www.hardwareversand.de

    Ist eigentlich aus irgendeinem Grund noch ein 3,5”-Diskettenlaufwerk notwendig? (für Bootdisketten oder so...)


    Frage zum Zusammenbau:
    Wenn mir die Leute von hardwareversand.de die Kiste auch zusammenbauen – wie testen sie sie dann überhaupt? Schließlich bestelle ich ja kein Betriebssystem mit, weil ich ja schon eins habe...oder muß man eines mitkaufen, ob man will oder nicht?

    So weit erst mal.

    Viele Grüße,
    Harlequin24
     
  4. Fere

    Fere Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    402
    "box" bedeutet Prozessor und Kühler, "tray" nur Prozessor
    Du kannst dir den Sound sparen, musst du aber nicht, da der OnBoard Sound die CPU ein wenig "belastet", aber fast nicht spürbar. 7.1- Kanal ist 8 Kanal Sound (7+1=8)
    Der OnBoard Sound ist eigentlich nur eine "Notlösung"
    Ja, zum Installieren von Win XP auf einer S-ATA Festplatte
     
  5. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Argh, das ist ja mal nen Fragenkathalog. Da könnte man ja glad bearbeitungsgebührfür verlangen. ;)
    Also dann mal langsam der Reihe nach. Als erstes mal Vorweg:
    Ich schätze mal hardwareversand.de testet, mit Knoppix oder ähnlichem (also ein Betriebssystem auf CD). Kannst alsosicher sein, dass der PC auch funktioniert.

    Also dann:

    Nimm beim CPU "Tray", weil du ja einen Lüfter kaufst.

    Die X1800XT ist langsamer, bleib also bei der 7900GT!
    Die X1800XL ist noch langsamer, warum die allerdings 360€ kostet ist mir nen Rätsel. Auf keinen Fall kaufen! MSI ist außerdem ein sehr guter Hersteller.

    Die beiden Mainboards unterschieden sich nicht von der Ausstatung (beiden haben den gleichen Soundchip). Jedoch von der Lautstärke. Das Gigabyte Mainboard ist passicgekühlt und daher unhörbar. Wenn dein Rechner leise sein soll, dann nimm auf jedenfall das!
    Übrigens ist Onboardsound keinesfalls eine Notlösung. An gute Soundkarten wie die Audigy 2 oder vergleichbaren kommt er zwar nicht ran, aber deine alte Soundkarte wird meilenweit abgehängt.

    Beim RAM ist dir wohl nen Fehler unterlaufen. Es macht schon Sinn, dass 2048MB teurer sindals 1024MB. Der Corsairspeicher ist allerdings aus der XMS Reihe, dass heißt er läuft mit scharfen Timings (CL2) und lässt sich gut übertakten.Beim Infineon steht noch der Zusatz "registered" bei. Das heißt dass diese Module für Server konzipiert sind. Also auf keinen Fall kaufen, da du ja einen PC hast!

    Bei der Festplatte sollten 250GB erstmal ausreichen. Außerdem ist Samsung und die damit verbundene Spinpointreihe eine sehr gute Wahl! Von allen bisher getesteten Platten ist die Spinpoint auch die leisteste. Eine Alternative wäre auch die Barracuda von Seagate (aber nur das neuste Modell).

    Bim Brenner nimm am besten einen, dessen Front schwarz und nicht beige ist, da dein Gehäuse ja auch schwarz ist. Der LG GSA-4167B ist recht gut.

    Wenn du einen Holztisch hast, dann lass das Mousepad einfach weg. Nen besseres Pad wirst du nicht bekommen. :)

    Beim Gehäuse wäre ich auch eher für das Soprano. Und ja, man kann es vorne aufklappen, sodass die Laufwerksschächte nicht sichtbar sind. Sieht dann dementsprechend schöner aus. Wenn du nicht jede Minute ne CD wechseln willst, ist das dann auch nicht umständlich. ;)
    Beim Netzteil gehst du dann einfach eine Nummer größer. Ist bei dem System auch zu empfehlen. Falsch macht man jedenfalls nichts. Und zwar das Tagan 480 Watt.
    http://www3.hardwareversand.de/8VAtHDsGo9uz_Z/3/articledetail.jsp?aid=2764&agid=240
    Absolut leise und sehr stark.

    Der Big Typhoon und das Audio 60 gehen in Ordnung.

    Beim Diskettenlaufwerk meinte Fere, dass du eins brauchst und die Treiber der SATA Platte zu installieren, damit Windows XP sie auch erkennt.
    Nimm das hier und gut ist:
    http://www3.hardwareversand.de/8VAtHDsGo9uz_Z/3/articledetail.jsp?aid=1691&agid=5

    Und weils so schön war auch noch nen Link zum Brenner:
    http://www3.hardwareversand.de/8VAtHDsGo9uz_Z/3/articledetail.jsp?aid=5493&agid=282

    Noch Fragen?
     
  6. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    also ich brauche keine triber für eine WINXP installation auf SATA.

    die X1800XT entspricht einer 7800GTX, ist also langsamer als eine 7900GT...

    beim Brenner würde ich dir eher zu einem Pinoeer 111 oder BenQ 1655 raten.

    Also als Notlösung würde ich den Realtek AC 97 nicht bezeichenen, der Sound ist schon ganz gut.
    Also ob du unbedingt Corssair XMS Ram brauchdt, musst du wissen, ich würde dir eher zu Infenieon oder A Data raten. Biliger und genauso gut...
     
  7. sebastian21

    sebastian21 Kbyte

    Registriert seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    153
    www.alternate.de hat sich in den Letzen stunden in sachen 7900 XFX was getahen :) :) :)
     
  8. Harlequin24

    Harlequin24 Byte

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    21
    Erst einmal danke für eure weiteren Antworten und eure Geduld!

    So ganz klar bin ich mir über manche Komponenten aber immer noch nicht – vor allem auch in Sachen Verfügbarkeit: Manche Komponenten hat entweder hardwareversand.de nicht oder aber dann wieder alternate.de nicht – gibt es nicht noch einen guten Versand, der dir Rechner auch zusammenschraubt und der ein größeres Sortiment hat?

    Hier die neue Zusammenstellung samt weiterer Fragen:


    Prozessor:
    AMD X2 4200+ „tray“ für 376,17 €
    (hm, auf alternate.de kostet der nur 364 € - oder ist das ein anderer? Wofür steht dort „OPGA“?)

    Kühler:
    Thermaltake BigTyphoon Sockel 478/775/754/939 (für die CPU) für 31,42 €
    (oder “Arctic-Cooling Freezer 64 Pro” für 16 € - oder ist der viel lauter???)

    FRAGE: Was ist eigentlich der Vorteil gegenüber der „box“-Version, die schon einen Kühler beinhaltet? Die box-Variante würde ja insgesamt 70 € einsparen!
    Lohnt sich der Aufpreis für den Extrakühler? Ist der besser oder leiser? Und warum ist auf alternate.de die „boxed“-Variante teurer und die billigere Variante „namenlos“?


    Grafikkarte:
    Hier blicke ich nicht mehr so ganz durch – weshalb ist die 512 MB-Variante (z.B. die „Connect3D X1800XT, 512MB ATI X1800XT, 2xDVI, PCIe“ für 337,36 €) sogar BILLIGER als z.B. die „Club3D Radeon X1800XL ATI Raden X1800XL, 256MB, PCIe“ für 360,26 €??? [beide auf hardwareversand.de]

    Und ist die 7900 GT 256 (z.B. „XFX Geforce 7900GT XXX NVIDIA 7900GT, 256MB, PCIe“) etwa SCHNELLER als die obenstehende 512 MB ATI X1800XT?

    Und was heißt „schwer zu bekommen“ konkret bei der nvidia 7900 GT?
    Wie lange müßte ich denn auf die warten? Und von welchem Kartenhersteller ist sie zu empfehlen?
    Den Rechner brauch ich eigentlich Anfang Mai, spätestens Mitte Mai.

    Wäre die „Sapphire Radeon X1800XT ViVo Light-Retail, 2x DVI, Video-In, TV-Out” wirklich eine brauchbare Alternative? (319 € bei alternate.de; was ist eigentlich der Unterschied zum „Full-Retail“ für 359 € ???)
    (Nachteil: angeblich etwa laut)
    Und fast vergessen – haben die Karten Firewire?


    RAM:
    „2048 MB DDR Corsair PC3200/400 CL 2 Corsair Twinx XMS“ für 176,81 €

    Wo bekäme ich denn billigeren RAM von Infineon als 2GB-Modul?
    (irgendwie finde ich das nicht auf alternate.de und auch nicht auf hardwareversand.de)


    Gehäuse:
    „Thermaltake Soprano schwarz VA1000BWS ohne Netzteil“ für 61,86 €
    „ATX-Netzteil TAGAN TG480-U22 480 Watt“ für 74,30 €
    (die Variante erscheint mir aber ziemlich teuer......)


    DVD-Brenner:
    „Pioneer DVR-111D bulk, schwarz“ für 44,16 €
    Was ist der Unterschied zum 6 € teureren „Pioneer DVR-111 Supermulti bulk, schwarz“?

    Festplatte:
    „Samsung SP2504C, 250GB 7200, 8 MB Cache, NCQ S-ATA II“ für 75,82 €

    Headset: Plantronics Audio 60 Headset für 21,98 €

    Laufwerk 1.44 MB,3.5" schwarz für 4,78 €

    Motherboard:
    „Gigabyte K8NF9-Ultra, S.939 NVIDIA NFORCE4 Ultra, ATX“ für 93,19 €
    (weil leiser als das ASUS)

    Zur Geräuschkulisse noch mal:
    Wenn nur eine Komponente lauter ist, als die leisen, ist es doch im Grunde für die Katz, oder?
    Also wenn beispielsweise die Grafikkarte lauter ist als der Rest, hätte ich dann doch zum ASUS greifen können?

    Gesamtsumme wäre – mit der Sapphire-Grafikkarte – 1319,49 €.

    Wieviel würde preiswerterer RAM denn einsparen?


    Sorry für diese Fragenflut, aber wenn ich schon mal dabei bin.... ;-)

    Viele Grüße,

    Harlequin
     
  9. Fere

    Fere Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2006
    Beiträge:
    402
    Die Box- Varinate hat zwar einen Kühler, aber der ist bei Weitem nicht so gut wie der TT BT (hast du glaub ausgesucht). Außerdem ist er auch einiges lauter. Warum aber die Box- Variante billiger ist, weiß ich nicht.
     
  10. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    das ist die CPU mit dem besten P/L Verhältniss

    leise und gut.

    ich hatte ihn selber mal, er kühlöt nicht so gut wie der TT Bigt Typhoon, und ab 2000Urpm wird er recht unangehm, und diese Zahl braucht er bei deiner CPU.

    leiser ;)


    dann kauf dir die Boxed Variante und bau dir den Kühler selber drauf.

    warhscheinlich aufgrund von Verfügbarkeit. Aber das kann dir doch egal sein, freu dich und nimm die X1800XT :D

    ja die 7900GT ist schneller-

    das man sie nur in wenigen shops kriegt. aber guck mal bei www.mc-marketing.com vorbei, dort gibt es eine Asus 7900GT Top für 320€


    :confused:

    MSI,Asus,EVGA,XFX,

    sollte machb ar sein.

    ja wäre sie.

    ???)

    das die mehr software schnick schnack dabei hat, ( unnötig)
    (Nachteil: angeblich etwa laut)

    das hat das Mainbairdn icht die Karten.

    RAM:
    guter Ram, viel billiger ist Inenieon und MDT auch nicht.

    Wo bekäme ich denn billigeren RAM von Infineon als 2GB-Modul?
    (irgendwie finde ich das nicht auf alternate.de und auch nicht

    bei ahrdwareversand bei RAM das 1GB Modulk von infnieon ( PC 3200) auswählen, dann anzahl 2. Fertig sind 2 GB Infnieon


    aber gut. Alternative wäre in der Leistungsklasse ein ENermx Liberty 500W für den gleichen Preis, aber mit abnehmbaren Kabeln


    Der eine kann labelflash der andere nicht.

    pfu keine Samsung Platten, damit habe ich seit Monaten nur Probleme, und das mit ganz verschiedenen Baureiehen.
    Eine Western Digital oder Seagate ist genauso leise



    nein.
    das war furchtbar laut, mittlerweile ist es leiser, aber immer noch nciht der Silent König.
    Ich habe damals den Lüfter bei meinem nun bald 1 Jahr altem Board den Lüfter getauscht ( gegen einen DFI *g*)
    guter Preis
    10€

    kein Problem, endlich mal wieder wer, der sich auch Gedanken macht.
     
  11. Harlequin24

    Harlequin24 Byte

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    21
    Hi FlipFlop2005,

    erst mal nochmal vielen Dank für Deine schnellen Antworten und zahlreichen Tips!
    Du bist mir echt eine große Hilfe! :-)

    Allerdings brauche ich erst nochmal ein wenig Zeit für meine Endkonfiguration, weil ich mich noch in diverse X1800XT vs. 7900GT-Threads vertieft habe. An der ATI würde mich wirklich die Lautstärke, die Hitzeentwicklung und der Aufpreis bei Extrakühlung stören, während mir bei der nvidia nur der geringere Speicher von 256 statt 512 auffällt.
    Die (angeblich) schlechtere Bildqualität dürfte mir fast egal sein, weil ich die meiste Zeit an Maya und XSI rumhängen dürfte, wobei mir ein leiser Rechner wichtiger ist (zwar höre ich ab und an mp3 beim Arbeiten, hab aber schnell gemerkt, daß das meist nur die Konzentration stört; genauso wie herumratternde Grafikkartenlüfter...).
    Zudem mir die HighEnd-Features fürs Zocken eher egal sind...und die neue Karte eh mindestens zwei Jahre halten soll...

    Auch ist es blöd, daß ich drauf angewiesen bin, daß mir der Händler die Kiste zusammenschraubt - weshalb ich überlege, ob ich nicht doch vor Ort kaufen soll (auch haben diverse alternate-Horror-Threads und Onlinekaufprobleme mich wieder ein wenig kritisch gestimmt...). Für die Vorort-Variante mach ich noch einen Fragethread auf.

    Argh, jetzt bin ich doch wieder ins Plappern geraten - und muß auch gleich noch weg in die Stadt.

    Also bis morgen oder übermorgen. ;-)

    Viele Grüße,
    Harlequin24
     
  12. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    also:

    diese Sache mit dem Flimmern: klick doch einfach mal auf den Geizhals link dazu.

    Also die schnellste leise karte ist diese hier: http://www.geizhals.at/deutschland/a177842.html für happige 400€.

    die ATI Karten sind nicht lauter las die Nvidia. Nur die 7900GTX und 7800GTX 512MB sind super leise.

    Welche Alternate horor Threads?
    Also die X1800XT/7900GT reichen 2 jahre lang, wenn du irgendwann bereit bist, mit den Details zurück zu gehen.
     
  13. Harlequin24

    Harlequin24 Byte

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    21
    Hallo nochmal,

    hier habe ich nochmal eine Frage zur Prozessorwahl:
    Jemand hat mir den X2 3800+ „tray“ für knapp 270 € empfohlen und meinte, mit dem guten Kühler könne man ihn um 300 bis 500 Mhz übertakten...er meinte für 200 Mhz mehr (beim 4200 +) seien 100 € Aufpreis zu viel.
    Ich bin mir da etwas unsicher – übertakten will ich eigentlich nicht und außerdem verstehe ich die Rechnung nicht ganz – müßten es nicht 400 Mhz Unterschied sein (4200 minus 3800)???
    Ist der 4200+ nicht zukunftsfähiger als ein 3800+ (bei meinem Uraltrechner hätten 200 Mhz jedenfalls durchaus einen Unterschied gemacht…)?


    GRAFIKKARTE:

    Hier meine Rechercheergebnisse zu den Grafikkarten:

    Vergleich X1800XT vs. 7900GT:

    X1800XT:
    - (angeblich) bessere Bildqualität bei aa und af
    - (angeblich) lauter
    (aber z.B. „XFX GF7900 GT Extreme Edition 1500 Retail“ auch sehr laut)
    - heißer
    - größer
    - 512 MB
    - merklich höherer Stromverbrauch (Wieviel Euro würde das denn schätzungsweise monatlich ausmachen??? Wäre bei starkem Unterschied für mich schon von Interesse, da ich eine Studentenwohnung habe und die Nebenkosten möglichst niedrig halten möchte)
    - avivo encoding (bringt das nur was fürs Umwandeln von Filmformaten – oder auch etwas beim Ausrendern von selbsterstellten 3D-Animationen oder z.B. beim Kompilieren von HL-Levels (oder muß man das mittlerweile gar nicht mehr)?)
    - gut verfügbar

    7900GT:
    - (angeblich) schlechtere BQ bei aa und af auch bei niedrigeren Auflösungen
    - (angeblich) leiser (Lüfter müßte aber wahrscheinlich auch ausgetauscht werden)
    (auf jeden Fall leise: „[mad-moxx] enhanced: Radeon X1800 XT 512MB PCI-E Rev.3“ für 380 €)
    - kühler
    - kleiner
    - 256 MB (Ausnahme aber z.B.: “Gainward BP7900GT 512 für 399 €)
    - geringerer Stromverbrauch
    - nur schwer zu bekommen, lange Wartezeiten
    - kann sie mir nicht einfach so von einem anderen Händler bestellen (z.B. mad-moxx), weil ich darauf angewiesen bin, daß ich bei dem gewählten Händler ALLE Komponenten kaufe und mit Garantie zusammenbauen lasse.

    (Zu wählende Marken am besten MSI, Asus, EVGA, XFX)

    Den Original Kühler der ATI würde ich austauschen wollen gegen einen „zalman vf900cu“ – einzige Frage zum Garantiewegfall des Herstellers: gewährt der Verkäufer, der den Rechner ja auch zusammengebaut hat und den Lüfter ausgetauscht hat, trotzdem Garantie von einem Jahr?


    Hier nun zwei Varianten:

    SYSTEM 1 (alternate.de) (mein Favorit):

    „AMD X2 4200+“ (gerade rote Verfügbarkeit) für 364 €

    “Thermaltake Big Typhoon Sockel 478/775/754/939” für 34 €

    “GigaByte GA-K8NF-9 Ultra Sound, G-LAN, Firewire, SATA RAID” für 99 €

    “Sapphire Radeon X1800XT ViVo Light-Retail” für 319 €

    „Zalman VF900-Cu mit Heatpipes“ für 39 €

    „Kingston ValueRAM DIMM 2 GB Kit DDR400“ für 178 €

    „Thermaltake Soprano schwarz“ für 64 €
    (Sind die Lüfter wirklich zu laut? [s. Produktkommentare] Lohnt sich ein Austausch?)

    “Enermax Liberty 2x PCIe 500 Watt” für 99 €

    „Pioneer DVR-111D bulk, schwarz“ für 49 €

    „Western Digital WD2500KS“ 250 GB Festplatte für 89 €
    (WD oder Seagate wählen) (leise genug?)

    “Plantronics Audio 60 Headset” für 18 €

    “Sony Diskettenlaufwerk schwarz” für 9,40 € (Wucher, gibt dort aber kein billigeres in Schwarz)

    GESAMT: 1361,40 € (+Zusammenbau!)
    etwas über meinem Budget…Sparmöglichkeiten wären:
    - das Enermax-Netzteil
    - RAM (aber noname-Hersteller…?)

    Andererseits erscheint mir das Angebot alles in allem gut und über alternate.de hört man weitestgehend gute Berichte (Ausnahmen s. unten).
    Sind eigentlich alle Teile miteinander kompatibel? Oder vertragen sich bestimmte Komponenten nicht miteinander?


    SYSTEM 2 (hardwareversand.de):

    „AMD Athlon64 X2 4200+ "tray" 2x512KB, 200 MHz FSB, S.939“ für 376,17 €

    “Thermaltake Big Typhoon Sockel 478/775/754/939” für 31,38 €

    “Gigabyte K8NF9-Ultra, S.939 NVIDIA NFORCE4 Ultra, ATX” für 93,19 €

    “Connect3D X1800XT, 512MB ATI X1800XT, 2xDVI, PCIe” für 337,36 €
    (ist die schlechter als die Sapphire?)

    „Zalman VF900-Cu mit Heatpipes“ führt hardwareversand.de nicht – Alternative???

    „2048 DDR Corsair PC3200/400 CL 2 Corsair Twinx XMS“ für 171,99 €

    „Thermaltake Soprano schwarz“ für 61,40 € (NACHTEIL: das ist die Fenstervariante!)

    “ ATX-Netzteil TAGAN TG480-U22 480 Watt” für 74,30 €
    (Nachteil: Enermax Liberty wäre besser)

    „Pioneer DVR-111D bulk, schwarz“ für 44,16 €

    „WD Caviar WD2500JS, 250GB 7200, SATA-II“ 250 GB Festplatte für 78,12 €
    (Was ist der Unterschied zu der anderen von System 1?)

    “Plantronics Audio 60 Headset” für 21,98 €

    “Laufwerk 1.44 MB,3.5" schwarz” für 4,78 €

    „Rechner-Zusammenbau“ für 9,99 €

    GESAMT: 1304,82 € + Alternative zum Grafikkartenlüfter von Zalman (ca. 39 €)!

    Insgesamt tun sich die beiden Angebote nicht viel – die Grafikkarte und der Zalman-Lüfter und das Enermax Liberty von alternate.de erscheinen mir aber besser als die Variante bei hardwareversand.de.

    Zu den kritischen Berichten zu alternate:
    http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=181580&highlight=probleme+mit+alternate (Probleme bei Gesamtsystem-Bestellung aber eigenem Zusammenbau; scheint aber ein Einzelfall zu sein)
    http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=191578&highlight=probleme+mit+alternate (hier aber auch viele User mit besseren Erfahrungen)
    Eine Abstimmung zu Alternate gibt es hier:
    http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=20615&highlight=probleme+mit+alternate


    Trotz allem tendiere ich sehr zu alternate.de – auch wenn ich mal auf mindfaktory.de geschaut habe – aber dort sind manche Komponenten teurer oder gar nicht vorhanden, zudem habe ich nichts zum Zusammenbau gelesen.

    Allerdings habe ich darüber auch noch nichts auf alternate.de gefunden – wo sagen die auf ihrer Seite etwas zur Montage?

    Und sollte ich vor der Bestellung nochmal anrufen (oder während...), um die Lieferzeit zu erfragen???
     
  14. Alinho

    Alinho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    497
    Alternate ist so weit ich weiß teurer als mindfactory. Und bei Mindfactory gibts nen PC Konfigurator.

    Also ich finde auch, dass der Aufpreis zum 4200+ ein bisschen viel ist, wenn das Geld aber vorhanden ist und du nicht übertakten möchtest dann kannste ruhig zugreifen! Und der Unterschied beträgt 200MHz pro Kern, mal zwei wäre das tatsächtlich 400MHz Unterschied zwischen 3800+ und 4200+, auch wenn deine Rechnung falsch ist ;) Aber das sind auch "nur" 10% Leistungsunterschied bei mehr als 35% Aufpreis.

    Beim RAM kannst du auch zu MDT greifen, da besteht praktisch kein Unterschied zum Kingston, nur ist MDT deutlich günstiger.

    Und das tagan NT kannste auch ruhig kaufen! Nur würde ich dir das Tagan Easycon 430Watt empfehlen, da das nicht so einen horrormäßigen Kabelsalat hat und da es dank 2 seperaten 12V Schienen mehr Power liefert und das bei niedrigerem Preis. Aber einen allzugroßen Unterschied macht das nicht - sprich laufen tut das System mit beiden NTs ;)
     
  15. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    beim Netzteil reicht auch ein Tagan Esycon oder BeQuiet P6 ro 430W Netzteil.
    Beim Ram keinen no name hersteller nehmen.
    Alternate ist ein guter Shop.
    Der Graka Lüfter ist der Hammer, ich warte noch auf die LED Version... ;)

    Die JS hat 8MB Cache und NCQ ( von Vorteil) die KS hat kein NCQ aber 16MB Cache. Der Cache ist aber unwichtig.

    Anber nein, nur die Graka ist bei Alternate besser, die Netzeile tun sich nicht viel, nur hat das Enermax nur einen 120mm Lüfter, und ist damit wahrscheinlich leiser.
     
  16. Harlequin24

    Harlequin24 Byte

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    21
    So, hier nochmal die zwei Systeme + verbliebene Fragen.
    Damit ihr sie leichter beantworten könnt, sind sie durchnumeriert.

    SYSTEM 1 (alternate.de):

    „AMD X2 3800+“ für 289 €

    “Thermaltake Big Typhoon Sockel 478/775/754/939” für 34 €

    “GigaByte GA-K8NF-9 Ultra Sound, G-LAN, Firewire, SATA RAID” für 99 €

    “Sapphire Radeon X1800XT ViVo Light-Retail” für 319 €

    „Zalman VF900-Cu mit Heatpipes“ für 39 €

    „Kingston ValueRAM DIMM 2 GB Kit DDR400“ für 178 €
    (MDT wäre NICHT billiger, zumindest nicht bei alternate.de!)

    „Thermaltake Soprano schwarz“ für 64 €

    “Enermax Liberty 2x PCIe 500 Watt” für 99 €

    „Pioneer DVR-111D bulk, schwarz“ für 49 €

    „Western Digital WD2500JS“ 250 GB Festplatte für 84 €

    “Plantronics Audio 60 Headset” für 18 €

    “Sony Diskettenlaufwerk schwarz” für 9,40 €

    GESAMT: 1281,40 € + 12 € Versandkosten

    VERBLIEBENE FRAGEN ALTERNATE:

    1) Ist der Lüfter des „Thermaltake Soprano schwarz“ wirklich zu laut? [s. Produktkommentare] Würde sich ein Austausch lohnen?

    2) Was bedeutet LED-Version des „Zalman VF900-Cu mit Heatpipes“? Würde sich das Warten lohnen?

    3) Wo ist der Link zum Zusammenbau? Wie teuer?

    4) Gilt für die umgerüstete Grafikkarte (anderer Lüfter) dann wenigstens noch die Garantie, die der Verkäufer auf das gesamte System gewährt???



    SYSTEM 2 (hardwareversand.de):

    „AMD Athlon64 X2 3800+ "tray" 2x512KB, 200 MHz FSB, S.939“ für 269,74 €

    “Thermaltake Big Typhoon Sockel 478/775/754/939” für 31,38 €

    “Gigabyte K8NF9-Ultra, S.939 NVIDIA NFORCE4 Ultra, ATX” für 93,19 €

    “Connect3D X1800XT, 512MB ATI X1800XT, 2xDVI, PCIe” für 337,36 €

    „2048 DDR Corsair PC3200/400 CL 2 Corsair Twinx XMS“ für 171,99 €

    „Thermaltake Soprano schwarz“ für 61,40 € (NACHTEIL: das ist die Fenstervariante!)

    “ ATX-Netzteil TAGAN TG480-U22 480 Watt” für 74,30 €

    „Pioneer DVR-111D bulk, schwarz“ für 44,16 €

    „WD Caviar WD2500JS, 250GB 7200, SATA-II“ 250 GB Festplatte für 78,12 €

    “Plantronics Audio 60 Headset” für 21,98 €

    “Laufwerk 1.44 MB,3.5" schwarz” für 4,78 €

    „Rechner-Zusammenbau“ für 9,99 €

    GESAMT: 1198,39 € + Alternative zum Grafikkartenlüfter von Zalman (39 €) (= ca. 1240 €)!
    + 7 € bzw. 11 € (Nachname) Versandkosten

    VERBLIEBENE FRAGEN HARDWAREVERSAND:

    5) Was ist die Alternative für den „Zalman VF900-Cu mit Heatpipes“, den hardwareversand.de nicht führt?



    Ich werde mich mit einer Aufstellung aller ausgesuchten Komponenten (+ der hier genannten Alternativen) mal bei JE-Computer Mitte blicken und mir ein Angebot machen lassen.
    Wenn sich das sehen lassen kann, würde ich doch vor Ort kaufen.

    Schon mal vielen Dank für die Beantwortung der letzten Fragen.

    Viele Grüße,

    Harlequin24
     
  17. Harlequin24

    Harlequin24 Byte

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    21
    Was wäre eigentlich eine gute Alternative zu dem angegebenen Mainboard?
    Mindfactory.de führt es beispielsweise nicht!

    Bauen Mindfactory und Mix-Computers.de eigentlich auch zusammen?
     
  18. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    weiß ich so leider nicht, musst dudich erkundigen.

    zu den Boards: wenn es leise sein soll das Abit A8N SLI oder wenn es auch etwas lauter sein darf, das Asus A8N E
     
  19. Harlequin24

    Harlequin24 Byte

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    21
    So allerseits,

    heute nachmittag war ich bei JE-Computer und habe mir einen Kostenvoranschlag machen lassen, der mich nicht überzeugen konnte - um die 100 € als bei alternate wurde verlangt und manche Komponenten (z.B. den BigTyphoon) konnte ich nicht bekommen, auch die x1800xt war schon weg.
    Wen's interessiert: 7900 GT von Gigabyte und Point of View waren noch vorrätig für 319 €, aber ich bevorzuge die Sapphire, die mittlerweile sogar weitere 20 € im Preis gesunken ist.

    Hier meine Konfiguration, bestellen werde ich bei alternate.de (muß nur noch den Zusammenbau und die Garantie abklären):

    „AMD X2 3800+“ für 289 €

    “Thermaltake Big Typhoon Sockel 478/775/754/939” für 34 €

    “GigaByte GA-K8NF-9 Ultra Sound, G-LAN, Firewire, SATA RAID” für 99 €

    “Sapphire Radeon X1800XT ViVo Light-Retail” für 299 €

    „Zalman VF900-Cu mit Heatpipes“ für 39 €

    „Kingston ValueRAM DIMM 2 GB Kit DDR400“ für 178 €
    (MDT wäre NICHT billiger, zumindest nicht bei alternate.de!)

    „Thermaltake Soprano schwarz“ für 64 €

    “Enermax Liberty 2x PCIe 500 Watt” für 99 €

    “Western Digital WD2500JS 250 GB 7200, SATA-II Festplatte NCQ” für 84 €

    „Pioneer DVR-111D bulk, schwarz“ für 49 €

    “Plantronics Audio 60 Headset” für 18 €

    GESAMT: 1252 € + Zusammenbau + Versand 12 €


    Habt ihr noch irgendwelche Verbesserungsvorschläge?

    Falls nicht, werde ich mir diesen Rechner morgen bestellen, bin froh, daß jetzt alles zusammen ist und hoffe, daß ich ausschließlich positive Erfahrungen mit www.alternate.de machen werde.

    Euch allen nochmal vielen Dank für die tatkräftige Unterstützung bei der Auswahl der Komponenten!

    Viele Grüße,

    Harlequin24
     
  20. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    nein, einfach nur KAUFEN!!!

    alternate ist ein guter Shop, hier im Forum gibt es eigentlich nur positive Erfahrungen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen