benötige Programm zur zeitweisen Sperre von DSL

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von Tockeh, 9. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tockeh

    Tockeh ROM

    Registriert seit:
    21. Oktober 2000
    Beiträge:
    1
    :confused: Hallo Leute, Hoffe Ihr könt mir weiterhelfen.
    Meine Kids sind nun soweit und wollen an ihren PC´s auch Internet haben, damit habe ich auch kein Problem.
    Nur:
    Ich möchte nicht dass sie 24 h/Tag die möglichkeit dazu haben.
    Ich habe zu Hause DSL und arbeite mit nem WLan-Router, kenne mich mit Netzwerk net besonders gut (eigentlich gar net) aus.
    Daher suche ich ne Software die ich passwortgeschützt so einrichten kann dass die Kids täglich nur "von bis" Online sein können oder nur so-und-soviel Zeit Täglich o. Wöchentlich o. Monatlich im Internet verbringen können.
    Eifach nur den USB Stick wegnehmen will/kann ich nicht da ich oft Schichten arbeite.

    ein Heimnetzwerk habe ich nicht eingerichtet!!!
    Mein PC Win XP Home
    Kinder PC´s Windows 2000

    würde mich freuen wenn mir jemand da helfen kann
     
  2. Hoshy

    Hoshy Kbyte

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    131
    Bei einigen Routern kann man sowas direkt einstellen, z. B. bei Siemens Routern.

    Ansonsten musst Du was auf den Clients, sprich: den PCs Deiner Kinder installieren. Es gibt genug kostenlose Proxy-Programme. Eine weitere Alternative wäre das Programm Parents Friend, zu finden unter www.parents-friend.de.
    Das Programm ist kostenlos und bietet noch zusätzlich einen Contentfilter...

    Und installier ein Antivirus-programm auf den Rechnern, z. B. AVG-Free, zu finden auf free.grisoft.com
     
  3. michag

    michag Kbyte

    Registriert seit:
    30. September 2002
    Beiträge:
    299
    hello,

    ich denke mal, Du wirst Dir sicherlich Gedanken gemacht haben über diese Geschichte ehe Du hier angefragt hast.
    Wäre es nicht besser mit Deinen Kiddies zu reden über Diese Geschichte und Ihnen ..
    1. die Materie soweit verklickern, dass sie verstehen worum es geht und
    2. sich dann an die Absprachen mit Dir zu halten?

    Traust Du Deinen Kiddies so wenig über den Weg/zu?

    Ein System, welches versucht sie auszusperren, macht doch erst recht neugierig darauf es zu knacken?

    Installiere meinetwegen nen Programm, welches alles mitloggt und überprüfe das (un)regelmässig.
    Wenn Deine Kiddies sich dann nicht dran halten, könntest Du ja immer noch den Kanal dicht machen?

    Just my 2cents

    mg
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen