Benq DW800A: Zum Dual-DVD-Brenner durch Firmware-Upgrade

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von deoroller, 21. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. duenen

    duenen Byte

    Registriert seit:
    10. Juli 2000
    Beiträge:
    25
    QWarum soll ich fuer etwas in USA zahlen, wenn ich dies in Deutschland bei www.benq.de/support kostenfrei erhalten kann?
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
    "[...] Lizenzgebühren fällig werden."

    Aber nur, wenn die auch jemanden finden, der dafür Geld zahlt. :totlach:

    :muhaha: :volldoll: :rip:
     
  3. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hi!
    Mal bitte genauer:
    Den Download bekommst Du kostenlos. Aha.

    Und? Funktioniert das Proggi denn auch? Oder wartet es auf die Seriennummer? Die gibts ja -wie in der Meldung stand- nur gegen Vorkasse.

    Also wie war das jetzt?

    MfG Raberti
     
  4. mduerig

    mduerig ROM

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    3
    Ich sehe eine Erweiterung der Brennformate nicht als Tuning.
    Es geht ja nicht um eine erhöhung der Brenngeschwindigkeit sondern um eine richtige Funktionserweiterung.
     
  5. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
    Nur dass das ein alter Hut ist. Schon seit Jahren kann man Laufwerke auf die nächsthöhere Geschwindigkeit flashen, wenn beide Baugleich sind. Es ist nämlich oft eine Geschwindigkeitsbeschränkung in der Firmware, die bei dem schnelleren Laufwerk aufgehoben ist.
    Das wurde allerdings ohne Zustimmung der Hersteller gehandelt. Und die Garantie war dann auch futsch.

    Nur jetzt ist das Ganze vom Hersteller autorisiert und damit auch kein Verstoß gegen die Garantierichtlinien.
    ich sage jetzt mal ganz frech, der Hersteller will sich das unvermeidbare "Tunen" vergüten lassen.
     
  6. Floti

    Floti Byte

    Registriert seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    13
    Interessant daran ist, dass man nicht unbedingt ein "neues" Laufwerk kaufen muss, um (neben erweiterter Rohlingunterstützung) auch etwas mehr Performance zu bekommen.
    Da können sich die 10 $ schnell rechtfertigen, jedenfalls eher als für`s 15-fache direkt ein neues LW.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen