1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

BenQ FP767

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von F.Beiner, 16. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. F.Beiner

    F.Beiner Byte

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    28
    Hallo!

    Habe seit gestern den BenQ FP767. Reaktionszeit 16ms, Kontrast 500:1.
    Genialer Monitor. Nun wollte ich mir aber eine DVD anschauen und muss
    leider festellen, dass er stockt / ruckelt.
    Das kann doch nicht sein oder? In jedem Test schnitt der TFT sehr gut ab.
    Gibt es da einen kleinen Trick? Oder sonst irgendwelche hilfen?
    Es handelt sich um eine ganz normale DVD aus der Videotheke.

    Ich bitte um Hilfe :-(

    Viele Grüße

    Fabian Beiner
     
  2. F.Beiner

    F.Beiner Byte

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    28
    vielen dank :)
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    ... die Post ist unterwegs an dich :)
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    auf 14 bzw. 16 ms ist zu kommen, wenn von schwarz auf weiss und umgekehrt gewechselt werden muss - geben die Hersteller ja auch meistens an.
    Jedoch muss von Dunkel- nach Hellgrau und umgekehrt gewechselt werden, vergingen bei c}t 24 ms - und dass ind halt "Alltags"-Werte wie sie häufig vorkommen.

    Kann dir den Artikel ja mal einscannen - sind insges. 4 Seiten und per Mail }rüberschicken....

    Andreas
     
  5. F.Beiner

    F.Beiner Byte

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    28
    Gerade deswegen habe ich mir doch aber einen mit 16ms gekauft. (In einem Test von CHIP oder so hatte er sogar 14ms rz!) :(
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    ...das kann man so auch nicht sagen - nur er taugt wohl nich ganz viel fürs Gamen etc.. Dennoch soll die Bildqulität und Farbdarstellung wohl wirklich 1a sein. Ausnahme halt die Reaktionszeiten, bzw. Bildaufbau- u. -abbauzeiten.
     
  7. F.Beiner

    F.Beiner Byte

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    28
    Das heisst ich hab fast 600? fuer NICHTS ausgegeben?
     
  8. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    versuch} einmal dir eine c}t vom 24.03., Ausgabe Nr. 7 zu organisieren. Dort sind die angeblichen 16 ms 17" TFT}s getestet worden.... Auch der Benq FP767 hat nur auf dem Papier die 16 ms. Tatsächlich liegt auch er bei ca. 25 ms.
     
  9. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Monitor richtig installiert? Inf-Datei ect...... Richtige Auflösung und Wiederholfrequenz eingestellt?
     
  10. F.Beiner

    F.Beiner Byte

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    28
    Ja, soeben.. Geht perfekt mit dem Röhrenmoni.
     
  11. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Diese - eine - DVD getestet mit dem Röhren-Monitor?
     
  12. F.Beiner

    F.Beiner Byte

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    28
    \' Röhrenmonitor dran, mit diesem Gerät hatte ich _nie_ Probleme wenn ich eine DVD anschaue. Das Laufwerk ist auch in Ordnung.
     
  13. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Und es ist defintiv der TFT-Bildschirm? Gegenprobe mit Röhren-Monitor durchgeführt? Oder schafft es doch die PC-Hardware nicht richtig?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen