1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

BenQ-Siemens: Gewinneinbruch im ersten Quartal 2006

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von ted erskin, 27. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sollte die Qualität der gefertigten Produkte damit zu tun haben?
    Wenn ich unbescheiden meine Erfahrungen mit einem EF81 zugrunde lege, wäre dies kein Wunder. Selten so eine schlechte Software unter den Fingern gehabt, eigentlich Schade, denn die Hardware ist das genaue Gegenteil. Aber letztlich zählt nur das Produkt als Einheit. Und was soll der deutsche Benutzer davon halten, wenn ihm im Jahre 2006 zum krönenden Schluss als Kosteneinheit DEM angeboten wird?

    Übrigens der blanke Hohn ist es, wenn man morgens den Bescheid (vom Marketing BenQ-Siemens) erhält, dass man leider nicht als "Beta"-Tester berücksichtigt werden konnte und mittags das Handy beim Händler vorfindet.

    Also kein Wunder wenn die Zahlen nicht stimmen.
    Denn meistens sehen die Kassen so aus wie die Leistung.

    Aber vielleicht nutzt man in Zukunft das reichlich vorhandene Entwicklungspotenzial - und macht Umsätze in EURO.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen