Benutzerkonten anzeigen

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Master-Parwes, 19. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Master-Parwes

    Master-Parwes Byte

    Registriert seit:
    11. April 2004
    Beiträge:
    41
    hallo, hab ein riesiges problem: Also auf dem pc ist ein administrator und ein hauptbenutzer regestriert. Der hauptbenutzer hat sein passwort 3 mal falsch eingegeben und muss vom administrator wieder freigeschalten werden.

    Das Problem: Ich denke mal das kann man unter

    "START/Einstellungen/Systemsteuerung/Benuterzerkonten und Kennwörter"

    ändern. Doch wenn ich bei Systemsteuerung rein gehe, finde ich kein link zu dem Benutzerkonten. Dies ist gar nicht vorhanden, weiß auch nicht warum?

    PS: Hab Windows Microsoft NT
     
  2. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    > Hab Windows Microsoft NT

    Ich momentan nicht, daher geraten... :D ... Es betrifft die KontoSperrRichtlinien (-> SECPOL.MSC oder GPEDIT.MSC) und speziell dort die SperrSchwelle. Ist die gesetzt, kann man auch die Dauer beeinflussen. - Trifft übrigens dann alle User.

    Setze die Sperrschwelle = 0.


    Kennwort zurücksetzen etc. läuft über lok. Benutzer + Gruppen (ggfs. macht man "MMC" und fügt dieses Snap-in hinzu). Bzw. schau erstmal nach welche MSC-Dateien schon vorhanden sind.

    HTH -Ace-
    ____________

    PS.: Bitte in Zukunft keine Crossposts mehr *grrr*
     
  3. Master-Parwes

    Master-Parwes Byte

    Registriert seit:
    11. April 2004
    Beiträge:
    41
    Hey danke für die schnelle antwort! Aber die Datei "SECPOL.MSC oder GPEDIT.MSC" hab ich nur bei windows xp gefunden aber nicht bei windows nt! Kann es sein das die da anderes heißen?
     
  4. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    > Kann es sein das die da anderes heißen?
    Jau.

    Sofern Du mind. SP3 im Einsatz hast, findet sich ein POLEDIT.exe, ansonsten extrahierst Du den aus SP6a per "servicepackname /x". Mit der obigen Vorgeschichte + der WinHilfe, die auch in NT4 dabei war, müsste es gelingen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen