Beschränkung boot.ini

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von CarpeDiem, 20. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. CarpeDiem

    CarpeDiem Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    181
    Kaffeebohnenschnitzer und Analphabeten, nein Danke.
     
  2. Ace Piet

    Ace Piet Computerversteher

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    3.325
    > Maximal 10 Einträge, dann ist Schluss.
    > Alle Einträge nach dem 10ten verschwinden.

    So kenne ich das auch. - Es dürfen zwar mehr als 10 drinstehen, berücksichtigt werden nur 10.


    > Tipps?

    Mehrere BOOT.INIs vorhalten und per "copy BOOT.069 BOOT.INI" vor einem Restart die gewünschte unterschieben. - Oder - Mit der Idee [1] einen Abschnitt [Archiv] an die BOOT.INI hängen (versteckte Einträge), um daraus (händisch) Zeilen in den Abschnitt [operating systems] zu kopieren.

    Nachteil: Ein notwendiger Reboot.

    Will man sich den ersparen, bleibt IMHO ein (bislang unbekannter) NTLDR-Patch oder über MBR-Code dem NTLDR eine *fertige* BOOT.INI unterzujubeln. :D

    HTH -Ace- (...vermutlich nicht wirklich)
    __________________

    [1] http://support.microsoft.com/?kbid=160899
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Warum eigentlich nicht ? Mit modernen Bootmanagern kannst du deutlich mehr als 10 Einträge ansteuern.

    http://www.boot-us.de/
     
  4. CarpeDiem

    CarpeDiem Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    181
    Kaffeebohnenschnitzer und Analphabeten, nein Danke.
     
  5. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
  6. CarpeDiem

    CarpeDiem Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    181
    Kaffeebohnenschnitzer und Analphabeten, nein Danke.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen