1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Besseren Emfang durch Access-Point anstatt normalen Emfängers?

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von dragon_MF, 4. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dragon_MF

    dragon_MF Megabyte

    Registriert seit:
    17. August 2001
    Beiträge:
    1.109
    Hallo!

    Also ich habe folgendes Szenario: Einen Wireless Router WGR614 von Netgear und einen kleinen Empfänger, dessen Empang an einigen Stellen des Hauses leider sehr schwach ist bzw. abbricht.
    Ein Bekannter meinte nun, dass ein weiteres Sendegerät angeblich empfindlicher sei beim Empfang, als der kleine Empfänger und somit der Kontakt nicht abbrechen würde.
    Die Betonung liegt dabei darauf, dass nicht alle 3 Geräte im Einsatz sind um zu verlängern, sondern ausschließlich der Wieless Router und der weitere Access-Point (an den dann direkt der Ziel-Rechner angeschlossen wäre).
    Ist da was dran, dass der Access-Point (z.B. der WG602) empfindlicher ist, als soein kleines Etwas, das per USB Anschluss findet und damit besser empfangen könnte?
    Ich finde das eher unglaubwürdig und finde diesbezüglich keine Angaben des Herstellers oder andere internetseiten mit derartigen Theorien...
    Gruß

    Martin
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen