Besseres Partitionireungstool als Partition Magic?

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von electricaaron, 25. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. electricaaron

    electricaaron Kbyte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2005
    Beiträge:
    363
    Hallo Zusammen,

    nachdem ich nun zum zweiten mahl feststellen musste, dass Partition Magic ein ganz schön vermurkstes Programm ist(es hat mir dismal ungefähr die hälfte meiner 145GB Partition verstümmelt:bse:)
    suche ich nach einem zuverlässigerem programm auf Windows Basis.

    Ich benutze Windows XP home... kann es sein, dass da nicht etwas in der art mit eingebaut ist?

    Ich habe vorher Partition Magic 7 benutzt, kann es sein, dass neuere Versionen wesentlich verlässlicher sind?
    eigentlich ist mir das egal, weil ich nach dem letzten Vorfall wirklich eine sehr starke Abneigung genen dieses Programm habe...

    verständlich, wenn man 3stunden lang einem Bluescreen dabei zugesehen hat, wie er die Daten auf der vermurksten Partition "rettet"...
     
  2. Wolopu

    Wolopu Byte

    Registriert seit:
    17. November 2003
    Beiträge:
    127
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.584
    PM8 und folgende Versionen kommen aus gelben Schachteln und daraus kommt oft nichts gutes. (Symantec hat Powerquest gekauft)
    Ich habe selbst noch PM6 und habe kein Problem damit, seitdem ich die Datenträgerverwaltung benutze.
    Das ist auch das besten Partitionierungstool. Allerdings nur, wenn man sich vor dem Installieren des Betriebssystems Gedanken über die Festpalttenaufteilung gemacht hat.
    Nachher ist das immer eine heikle Sache.
    Ich will die Tools aber nicht schlechtreden, denn zum verkleinern oder vergrößern einzelner Partitionenn sind sich brauchbar, aber nicht, um mal schnell alles umzukrempeln.

    Beim Neuinstallieren von XP partitioniere und formatiere ich die erste Partition von der XP-CD aus und die restlichen nach der Installation in der Datenträgerverwaltung.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen