Bester Codec für lahme PCs

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von mannyk, 21. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mannyk

    mannyk Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. Juli 2000
    Beiträge:
    590
    Hi!
    Mein PC hat 600 Mhz und 256 MB SD-RAM, Win XP ist drauf mit der Einstellung für die beste Performance.

    Jetzt wollte ich fragen, wie ich Videos codieren soll, damit das beste Resultat in Qualität, Auflösung und Performance erzielen kann.

    Habs bisher mit Divx gemacht, aber da bilden sich Blöckchen und das Bild friert ganz oft ein. Divx Anti Freeze hilft auch nicht. Der Ton binde ich immer unkomprimiert ein, da das ganze sonst ansynchron wird.
    Gibts einen besseren Codec oder ist unkomprimiert villeicht am besten?

    Die Videos haben eine Auflsöung von ca. 900x400 Pixel, also gewaltig.
    Dafür sind sie ziemlich kurz (max. 3 Minuten). Dateigröße ist eigentlich egal.

    Bin für Tipps sehr dankbar!
    mfg,
    mannyk
     
  2. Bernd3XL

    Bernd3XL Kbyte

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    148
    XviD MPEG-4 Codec im Zusammmenspiel mit Virtualdub
    Bei Einer Auflösung von 352 x 288 und 350 kps, MP3 Layer 7Kps, sehe ich mir meine Videos, über einen externen DiVX-Player im TV, bei guter VHS-Qualität an.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen