Bester DSL Treiber

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von onikron, 2. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. onikron

    onikron Byte

    Was ist für XP der beste DSL Treiber, allgemein und für Internetverbindungsfreigabe.
    und wo bekomm ich ihn jeweils her?

    was haltet ihr z.B. von T-Online Treibern, RASPPPOE oder den Win XP treibern?
    cu
     
  2. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    http://www.pcwelt.de/downloads/online/dfue/18758/
    http://www.cfos.de/index2.htm
    [Diese Nachricht wurde von RapMaster am 03.03.2003 | 20:28 geändert.]
     
  3. onikron

    onikron Byte

    was ist cfos? bzw für was steht die abk?

    also danke euch allen, und so gesamt gesehn werde ich dann jetzt mal rasppoe ausprobiern.

    mfg
     
  4. sHeaRer

    sHeaRer Megabyte

    Kann nur nochmal auf http://user.cs.tu-berlin.de/~normanb/ verweisen.

    XP:
    Seamless integration with the operating system: Ja
    Fully exploits the maximum possible PPPoE MTU (1492): NEIN
    Supports Internet Connection Sharing and NAT seamlessly: NEIN
    Allows tuning the TCP RWIN without registry changes: NEIN
    Offers PPPoE server (Access Concentrator) capability: NEIN

    RASPPPOE:
    Seamless integration with the operating system: Ja
    Fully exploits the maximum possible PPPoE MTU (1492): Ja
    Supports Internet Connection Sharing and NAT seamlessly: Ja
    Allows tuning the TCP RWIN without registry changes: Ja
    Offers PPPoE server (Access Concentrator) capability: Ja
     
  5. sHeaRer

    sHeaRer Megabyte

    http://user.cs.tu-berlin.de/~normanb/
     
  6. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

  7. onikron

    onikron Byte

    dank euch.
    also dfü hatte ich auch schon früher auf win 98. das die t-on software nit so gut is wusste ich schon.

    ich hatte nur gedacht, dass die T-DSL treiber die internetverbindungsfreigabe verhindern oder das die Hardware davon, also der T-DSL Adapter vielleicht meinen pc unnötig verlangsamt.

    also reichen die treiber die in win integriert sind völlig aus, so wie ich das versteh.
    ich dachte bloss, dass RASPPOE vielleicht für ICS besonders geeignet ist, weil auf vielen seiten, wo steht wie man ICS macht, der benutzt wird. und ich mich halt gewundert hab, dass bei dem t-online treiber noch dieser adapter dazu kommt.

    Added:
    was auf der dslteam seite in dem interview steht hört sich aber doch so an als wäre raspppoe zumindest besser als der win treiber.

    also man schreibt sich. bis bald
    [Diese Nachricht wurde von onikron am 03.03.2003 | 16:02 geändert.]
     
  8. Bingo-Ingo

    Bingo-Ingo Byte

    Auf alle Fälle ist (T)DSL per DFÜ-Netzwerk-Einwahl schneller bei der Einwahl als die T-Online-Software. Ebenso die Geschwindigkeit. (Win 98SE und Win XP)

    Dieser Link ist ganz aufschlussreich:
    http://www.dslteam.de/interviewras.shtml
    (Die beiden Links ganz unten auf der Page)

    Gruss von Ingo
     
  9. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Hallo,

    in Win XP sind bereits DSL Treiber integriert, welche sich als sehr leistungsfähig herausgestellt haben. RASPPOE ist nicht unbedingt erforderlich - ausser man "steht" auf diesen Treibern.

    Internetverbindungsfreigabe ist ebenfalls in XP integriert

    Auch in Win XP gibt}s die Hilfe- erreichbar über F1 oder den entsprechenden Button "Hilfe und Support" im Startmenue...
     
  10. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    XP bringt alles mit was du brauchst. also keine zusätzlichen treiber installieren.
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen