bester Umwandler

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von VC, 18. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. VC

    VC Byte

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    52
    Sagt mir mal den besten CD>MP3 umwandler der kostenlos ist...
    Und wo ich ihn her bekomme...
     
  2. Frank_Bicking

    Frank_Bicking Kbyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Beiträge:
    355
    "mir ist nicht ganz klar für was der scheiss gut sein soll ???"
    Erstmal: Geht\'s noch? Kannst du dir bitte eine normale Sprache angewöhnen?

    Warum VBR? Lies hier: http://www.benjamin-lebsanft.de/mp3.html#3

    "das lied hört sich genau gleich an, egal ob ich vbr 9, 5 oder 1 einstelle..."

    Dann reicht die Qualität jeder Einstellung eben für dich aus (aber bitte nicht auf andere schließen), oder hast die anderen Optionen genau wie diese hier ebenfalls nicht richtig eingestellt, und damit nie eine wirklich gute Qualität erzeugt. Man sollte mit LAME nur die alt-presets verwenden, wozu du die lame.exe benötigst.
    Infos dazu hier: http://www.hydrogenaudio.org/show.php/act/ST/f/15/t/203
    und hier: http://www.hydrogenaudio.org/show.php/act/ST/f/15/t/478

    "Und der WinMP interpretiert bei mir dann eine falsche Länge des Liedes (meistens kürzer als tatsächlich)"

    Das liegt am Windows Media Player, der ist nicht voll mit dem MP3-Standard kompatibel.
     
  3. Thomas Meyering

    Thomas Meyering Kbyte

    Registriert seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    227
    Meinetwegen. Das ändert aber nichts an dem Problem:

    Ich möchte die CDs mit meiner Anlage oder im Auto abspielen. Und das geht eben realistisch nur mit MP3-Files.
     
  4. TMuder

    TMuder Kbyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    385
    Bezog sich auf lame. Der Ripper ist nicht so wichtig.
    Aber im Endeffekt sollte jeder das benutzen, womit er glücklich wird und sich wohl dabei fühlt.
    Nimm\'s bitte nicht persönlich, wenn ich dich ein wenig von der Seite angemacht habe, ok ? :-)
     
  5. megaman7de

    megaman7de Guest

    ... war ja nur so ein vorschlag, der auch möglich gewesen wär...
     
  6. megaman7de

    megaman7de Guest

    mir ist nicht ganz klar für was der scheiss gut sein soll ???
    das lied hört sich genau gleich an, egal ob ich vbr 9, 5 oder 1 einstelle...
    Und der WinMP interpretiert bei mir dann eine falsche Länge des Liedes (meistens kürzer als tatsächlich)
     
  7. psychocyberdisc

    psychocyberdisc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    696
    Werde ich in ein paar Stunden sicherlich tun...?!!

    Wo Dein Problem liegt, weiß ich immer noch nicht?! Beziehst Du Dich noch irgendwie auf dieses lame bzw. PlayCenter??

    "gefährlichem Halbwissen" - ??
    Worauf bezogen?
     
  8. TMuder

    TMuder Kbyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    385
    Ist schon ok, leg dich wieder hin psychopupser !
     
  9. psychocyberdisc

    psychocyberdisc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    696
    rofl, du dickes kind...

    keine ahnung wo dein problem liegt... gehirnverfettung?
     
  10. TMuder

    TMuder Kbyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    385
    Sorry, damit war dieser mit gefährlichem Halbwissen vollgestopfte psychocyberdisc gemeint. ;-)
     
  11. TMuder

    TMuder Kbyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    385
    Ähhh, ja ! Ähhmmmm, ist schon ok. Leg dich wieder hin !
     
  12. Tuxman

    Tuxman Guest

    Registriert seit:
    5. Juni 2001
    Beiträge:
    807
    >> Man kann die CDs nur auf dem PC abspielen.

    *pling*

    --> http://www.aerodromesoftware.com
    "Built-in support for Ogg/Vorbis audio files"

    --> http://www.phataudio.org/article.php?sid=33
    "there is now an OGG player available for the SL-5500"

    Keine vollwertigen Player, aber einen Palm o.ä. gibt\'s ja inzwischen für fast lau... ;)

    Ansonsten:

    --> http://www.xiph.org/ogg/vorbis/portables.html
    "Ogg Vorbis portable hardware player coming out."

    Mahlzeit und gute Nacht,

    - Tuxman
    [Diese Nachricht wurde von Tuxman am 27.04.2003 | 02:53 geändert.]
     
  13. psychocyberdisc

    psychocyberdisc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    696
    Das sollte Dir zu denken geben... Ist ja auch schon ganz schön spät.

    psy
     
  14. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    Warum? Weil du vielleicht andere an deinem Wissen teilhaben lässt :-)
     
  15. psychocyberdisc

    psychocyberdisc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    696
    1. Joar.

    2. Du meinst den Iglo-Spinat, den Verona immer im Fernsehen macht??

    Wieso Sony???????
    Das PlayCenter ist Bestandteil der Software, die man auf der CD mit draufhat, wenn man sich eine Soundkarte von Creative Labs kauft.

    Jedenfalls ist es so bei meiner alten Soundblaster Live! Player 5.1 so gewesen, meine neue Audigy Player hat das PlayCenter auch mit dabei gehabt.
    Ob das PlayCenter in allen Creative-Soundkarten, also auch bei den etwas billigeren, zur Software-Ausstattung gehört, weiß ich nicht.

    Der Thread-Starter wollte doch einfach nur ein kostenloses Programm zum Rippen. Ihr habt ihm dieses lame empfohlen, ich das PlayCenter. Das ist natürlich nicht kostenlos, aber es gibt ja auch gleich eine tolle Soundkarte *hrhr* dazu.

    Und die mp3s, die ich bisher erstellt habe, laufen ohne irgendwelches Knacken oder Kratzen.

    psy
     
  16. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    Ah, danke :-)
    Auf http://flac.sourceforge.net war ich auch schon, allerdings schien ich damals blind gewesen zu sein 8-)
     
  17. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    Mal nebenbei...
    Weißt du wie groß verlustfrei komprimierte Musikstücke sind, also mit Flac oder Monkeys Audio komprimiert?
     
  18. psychocyberdisc

    psychocyberdisc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    696
    1. Habe ich selber schon korrigiert...

    2. Selber Füße stillhalten und gerade hinsetzen, wenn auch Du das PlayCenter gar nicht kennen solltest!!!!

    Oder hast Du schonmal mp3s gehört, die damit erstellt wurden??

    Warum über etwas vorschnell urteilen, dass man gar nicht kennt / ausprobiert hat???

    Ich kenne dieses lame.exe nicht, aber das Ober-Über-Mega-Programm wird es sicher nicht sein und Deluxe-mp3s wird es sicher auch nicht erstellen...

    psy
     
  19. psychocyberdisc

    psychocyberdisc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    696
    Nunja, keine Ahnung... da ich bei mir noch keine lame.exe gefunden habe, denke ich dass das PlayCenter selbst einen Encoder hat, um *.mp3s zu erstellen.

    Da Du das PlayCenter überhaupt nicht zu kennen scheinst respektive noch nie mp3s gehört hast, die damit erstellt worden sind, würde ich mich nicht so weit aus dem Fenster lehnen... Also mal die Füße still halten.

    Ich habe rund 2500 *.mp3-Dateien auf meinem PC, alle mit dem PlayCenter erstellt. Zum Rippen verwende ich stets die Einstellungen "Variable Bitrate" und "Qualität: 50%".

    So wird eine Minute Musik einen Megabyte groß, was gute mp3-Qualität verspricht.

    psy
    [Diese Nachricht wurde von psychocyberdisc am 26.04.2003 | 23:56 geändert.]
     
  20. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen