1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bestes Athlon Mainboard für bis zu 150??

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Saddam_Hopper, 26. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Saddam_Hopper

    Saddam_Hopper Byte

    Registriert seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    56
    Thema. Ich soll für einen Freund einen guten PC zusammenbasteln, daher würde ich gerne wissen, welches Mainboard für diesen Preis ideal wäre. Braucht kein extra Schnickschnak wie onboard sound oder netwerkkarte zu haben. Müsste nur auch für die Zukunft aufrüstbar sein.
     
  2. q-wertzz2

    q-wertzz2 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    172
    zukunftsfähige boards gibt es nicht. mein 8KHA+ habe ich glaub ich grad mal ein jahr und es ist schon veraltet. kein USB2.0 kein Firewire und die FSB166/200 CPU gehn auch nich mehr drauf. und so ist das mit jedem board.
     
  3. Wuehler

    Wuehler Byte

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    69
    Hallo
    Würde entweder das Asus A7V8X oder das Asus A7N8X nehmen,da du ja keinen großen Wert auf schnik schnak legst natürlich die einfachen Varianten ,da diese günstiger sind.
     
  4. ruham

    ruham Byte

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    113
    natürlich das

    asus a7vn8x deluxe habe ich persönlich auch voll das geile teil
    kostet bisch mehr als 150 hab 155 bezahlt also da empfehle ich aufjedenfall
     
  5. djdsign

    djdsign ROM

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    5
    ASUS A7N8X Deluxe - The One & Only - 151,90 Euro
     
  6. meister

    meister Byte

    Registriert seit:
    3. Dezember 2000
    Beiträge:
    29
    Hi,

    Ich würde das MSI K7N2-L nehmen,
    Ich hatte 2Tage das Epox 8RDA und hatte nur Probleme mit dem Board (Brenner nicht erkannt Aopen CDRW2440 und Probleme mit Nanya 512Mb Speicher).
    Ich habe mir dann das MSI gekauft und habe jetzt absolut keine Prob.

    Gruß m.
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    empfehle dir das Epox 8RDA, ENMIC 8NAX (baugleich mit genannten Epox) oder das MSI K7N2-L - alle sind nForce2 Boards und für zukunftige Aufrüstungen gewappnet.

    Andreas
     
  8. megatrend

    megatrend Guest

    mmh... also die meisten nForce2-Boards laufen auch mit FSB 400 (resp. 200 MHz DDR) stabil, vorausgesetzt die anderen Komponenten machen mit. Allerdings ist meines Wissens bislang noch kein Board von nVidia oder vom Mobo-Hersteller für FSB 400 freigegeben worden. Sachen wie USB 2.0 und Firewire kann man mit einer Steckkarte nachrüsten. Auch findet Firewire bei Motherboards immer mehr Einzug. Klar, es kommt noch Bluetooth, WLAN, 1-GBit-LAN etc. Aber das kann man in den meisten Fällen nachrüsten.

    CHIP konnte einen Athlon Barton bis auf das Level von 3600+ hochtakten: http://www.chip.de/artikel/c_artikel_9651540.html?tid1=9229&tid2=0 . Allerdings mit einem kleinem Umbau.

    Gruss,

    Karl
     
  9. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Ich empfehle Dir auch das MSI K7N2-L, das ENMIC 8NAX+ oder das Epox 8RDA(+), wobei das 8NAX+ baugleich mit dem 8RDA+ ist. Das Pluszeichen steht hier für Firewire. Alle diese drei Boards sind gut zukunftsfähig.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen