bestes Defrag. Programm

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von gullof, 6. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gullof

    gullof Byte

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    46
    Gibt es da eins was sehr beleibt ist?

    Habe gehört das von XP ist nicht sehr besonderlich gut.
     
  2. Greeenhorn

    Greeenhorn Byte

    Registriert seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    85
    Hey!
    Entnehme deinem Beitrag das Defrag eher schlecht ist ,als es nutzt. Du sprichst von Festplatten- Schredder.Frage mich Normal-
    User ,warum IT- Spezis sich die mühe machen und solche Pro -
    gramme entwickeln. Frage geht doch dahin,was überwiegt :
    Pro oder Contra ,oder liegt die wahrheit wie im normalen Leben
    irgendwo in der mitte?

    Mfg Greeenhorn
     
  3. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Früher haben wir vielleicht alle in die Waschmaschine geschaut, um zu gucken, was da vor sich geht, aber bei Defrag kann man auf das ganze Programm verzichten, nicht nur auf den grafischen Modus.

    Die Zeit, die man in diesen Käse investiert, spart man nie wieder ein. Man schreddert seine Festplatte paar Stunden lang, um ein paar ms bei einzelnen Zugriffen zu sparen. Damit dies auch so bleibt, muss man den Kram auch noch ständig wiederholen.

    Es reicht, wenn die Kiste läuft, es muss doch nicht schöne Bildchen im deinen grafischen Defrag geben. Die Qualität eines Defrag-Programms wird wahrscheinlich auch noch danach bewertet, wer im grafischen Resultat eine möglichst zusammenhängende Festplatte suggerieren kann.

    Und wenn was von 2% Fragmenten steht, ist das auch nicht dramatisch. Sieht grafisch aus wie der totale Flickenteppich, dauert auch zig Stunden, um es zu beheben, heisst aber, dass 98% nicht fragmentiert sind......

    MfG
     
  4. Greeenhorn

    Greeenhorn Byte

    Registriert seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    85
    Hey !
    Habe die Tage mein XP /NTFS etwas aufgeräumt ..Progamme,
    Cookies , Temp. Verlauf usw. Habe anschließend mit XP-defrag -
    mentiert ,war mit dem Ergebniss nicht zufrieden.Im hinterem be -reich meiner 40 GB Festplatte waren noch Fragmente. Habe an -
    schließend Speed Disk von Norton Works laufen lassen.Aber in der
    Optimierungsgrafik-Laufwerk C siehts immer noch wie ein Streusel
    kuchen aus. Frage:Wenn ich eine Partition anlege ,bekomme ich
    die Fragmente auf den ersten Bereich zurück, bzw. wie erfahre ich
    um welche Datei- Fragmente es sich handelt.

    Mfg Greeenhorn:aua:
     
  5. Ebs1

    Ebs1 Kbyte

    Registriert seit:
    17. Januar 2002
    Beiträge:
    279
    Hallo rooiboos,

    ist ja toll!

    Aber das schafft mein nur Windows-Tool auch.

    Gruß Ebs
     
  6. rooiboos

    rooiboos Byte

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    25
    Hallo gullof,
    ich kann nur bestätigen, dass O&O V6 ein verdammt gutes Defragmentierprogromm ist.
    Bei mir war eine 20GB Festplatte zu 30 % fragmentiert, jetzt habe ich nur 1 Fragmentierte Datei. Super was!
    Gruß
    Rooiboos
     
  7. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    @ franzkat

    Prinzipiell hast Du Recht, nur kann sich bei der GTCD jeder aussuchen, mit was er arbeiten will. Viele lieben die Tools von Powerquest, andere stehen auf Acronis, wieder andere auf Symantec.
    Die Benchmark- und Diagnosetools unter DOS finde ich persönlich sehr gut und passend.
    Ist natürlich Geschmackssache, mir geht es eben darum, daß sich jeder aussuchen kann, mit was er arbeitet. Und da hat man ja eine große Wahl.
    Hinzu kommt ja auch noch die Möglichkeit, XP in allen Varianten direkt zu installieren. Inclusive SP 1 und Blaster Patch.
    Aber wie gesagt, da kann man lange diskutieren, ist halt Geschmackssache.
    In dem Sinne, gutes werkeln
     
  8. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Du vergleichst da Äpfel mit Birnen.GTCD beinhaltet viele Recovery-Programme, die von BCDW als Ur-Loader geladen werden. PE-Builder ist ein auf CD befindliches Betriebssystem. Es ist bei GTCD auch nicht alles Gold, was glänzt :Es gibt viele Redundanzen (solche Dinosaurier wie BlueCon und CIA-Commander sind überflüssig, wenn man ERD Commander hat ).Man braucht nicht auf einer CD TrueImage; Drive Image und Norton Ghost gleichzeitig; ohne den PE-Builder-basierten ERD-Commander würde der GTCD das Herzstück fehlen.Nur PE-Builder ermöglicht den Internetzugang über einen Browser (Mozilla oder IE) - Knoppix mal ausgeklammert.Die GTCD-Macher werden sich auch überlegen, ob es nicht ökonomischer ist, viele Recovery-Programme unter der PE-Win32-Haube laufen zu lassen, als z.B. den Bootimage-Zirkus mit Acronis-Produkten mitzumachen.Die kannst du nämlich alle wunderbar als Win32-Programme in einem PE-Builder-System unterbringen.
     
  9. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Okay dann. Hatte mich eben gewundert, daß Du die PE immer erwähnst obwohl die nicht halb so viel kann.
    Okay dann. Ham' wars ja...
     
  10. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    @AntiDepressiva

    >aber hast Du Dir mal die Garak-CD angesehen? Da ist das Preinstallation Environment nur eins von vielen...
    Ich glaube, diese Tool-CD ist durch nichts zu toppen. Test mal an


    Kenn ich; basiert auf BCDW. PE-Builder ist bei der GTCD bei der ERD-Commander-Komponente verwendet.
     
  11. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Zu Punkt 1 gebe ich Dir recht. Jedes Dateisystem fragmentiert. Nur ist bei einem eine Defragmentierung wirklich nötig, damit es überhaupt stabil läuft (Fatx) und bei anderen ist es reine Kosmetik (NTFS und *X-Systeme)

    Zu Punkt 2
    Wenn Du Dich für diese Art von CD's interessierst:
    Die PE ist ja schon nicht schlecht, aber hast Du Dir mal die Garak-CD angesehen? Da ist das Preinstallation Environment nur eins von vielen...
    Ich glaube, diese Tool-CD ist durch nichts zu toppen. Test mal an.
     
  12. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Warum schreibst Du es dann und fragst mich, warum ich Dir antworte? :confused:
     
  13. AMDfreak

    AMDfreak Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    859

    Das entspricht ja auch der Wahrheit. Nur interessiert das den Schreiber des Postings wenig.

    Mfg AMDfreak
     
  14. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    @AntiDepressiva

    Ad 1

    NTFS fragmentiert ( das ist die richtige Begriffsbildung ! ), und diese Fragmentierung ist nicht selbstheilend in dem Sinn, dass NTFS automatisch defragmentiert.Das Defrag-Tool von XP zeigt ja ganz genau an, wie stark jede Datei fragmentiert ist; das ist ja keine Chimäre;; und von selsbt hebt sich dies Fragmentierung nicht auf. Ob sie für die Performance relevant ist, ist eine andere Frage.

    Ad 2

    Was Pe-Builder anbetrifft : Ich bin da sehr interessiert und der Auffassung, dass es sich bei der PE-Builder-Geschichte um einen echten Paradigmen-Wechsel handelt. Ein solches Tool wie z.B NTFSDOS Pro, welches über lange Zeit die einzige Möglichkeit bot, von außen schreibend auf ein NTFS-System zuzugreifen und z.B. von außen NTFS-Virenscans mit Korrekturmöglichkeiten zu machen und deshalb entsprechend teuer ( 299 US$) verkauft wurde, ist durch PE-Builder ziemlich wertlos geworden.Wo gibt es einen Zugriff auf NTFS-Systeme ohne Benutzeranmeldung und entsprechende Einschränkungen, wo gibt es einen Registry-Zugriff von außen auf ein NTFS-Festplattensystem über die normale regedit-GUI ? Das ist schon einmalig und in diesem Forum noch nicht in seiner ganzen Tragweite erkannt worden. Was mich persönlich anbetrifft, poste ich deshalb zu diesen Themen auch in dem englischsprachigen PE-Builder-Forum :

    http://www.911cd.net/forums/index.php?act=idx
     
  15. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Weil DU das geschrieben hast.

    "Der einzige Vorteil ist die Schreib und Lese köpfer werden weniger beansprucht was zu einer längeren Lebensdauer der Festplatten führen kann und zu einer ruhigen Umgebung beitragen kann. "
     
  16. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    MS bietet es an, weil es seit NT immer mehr verlangt wurde.
    Aber wenn man sich mal mit der Struktur befaßt, ist NTFS genauso selbstheilend wie extfs und dessen Nachfolger.
    Oder hast Du schon mal einen Server erlebt, der defragmentiert wird? Also ich nicht. Und auf Servern bewegen sich sicher mehr Daten, als auf Workstations...
    Und performanter laufen müssen die auch noch...
    Aber Defrag macht eben richtig was her ;-)

    Wo ich Dich einmal dran habe:
    Ich lese immer mal von Dir, daß Du die PE-Builder CD anpreist wie warme Semmeln. Bastelst Du in diesem Projekt mit rum oder wieso?
     
  17. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    @AntiDepressiva

    >Im Übrigen ist es nicht nötig zu defragmentieren, wenn man NTFS benutzt

    Merkwürdig,dass M$ dann für seine modernen NTFS-Systeme ein Defrag-Programm anbietet ;)

    Selbtverständlich fragmentieren auch NTFS-Dateisysteme, wie man sich leicht durch das Defragmentierungstool anzeigen lassen kann, wenn auch nicht so stark wie FAT-Datei-Systeme.
     
  18. AMDfreak

    AMDfreak Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    859
    hallo, warum antwortest du mir? Der Author des Postings wollte etwas wissen nicht ich

    Mfg AMDfreak
     
  19. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Und diesen Performancegewinn spürst Du?
    Hut ab...
     
  20. gullof

    gullof Byte

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    46
    Defragmentieren tuh ich nur weil damit mehr perfomance gibt. :)

    Aber danke für Antworten :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen