bestimmt Seiten lassen sich nicht aufrufen

Dieses Thema im Forum "Browser" wurde erstellt von Gayson, 18. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gayson

    Gayson Kbyte

    Registriert seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    254
    Hallo!
    Ich musste gerade bei einem PC eine Windows Komplettneuinstallation machen.
    Leider kann ich einige Seiten nicht aufrufen, dazu gehören u.a.:
    www.berliner-sparkasse.de; http://mozilla.kairo.at/; www.microsoft.de.

    Dieser PC ist einer von 2 Clients meines Home-Netzwerks. Es ist jetzt wieder WinXpSp1 installiert, mit dem Internet Explorer. Wie ihr sehen konntet, komm ich auch nich auf die Mozilla-Seite, hab also noch keinen anderen Browser als den IE6 ausprobiert. Sämtliche Firewalls (auch Windows-eigene) sind aus.
    Mit dem 2. Client-Rechner komm ich problemlos auf alle Seiten rauf, an den Server-Einstellungen kanns also nich liegen.
    Hab auch sämtliche Sicherheitsstufen runtergesetzt, inkl. ActiveX und Java aktiviert.

    An was könnte es liegen?
    Wenn ihr noch irgendwelche Infos braucht, sagt Bescheid.
    Mfg
     
  2. Döskopp

    Döskopp Kbyte

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    169
    > Also wenn ein firewall wirlich so
    > wirkungsvoll wie von dir dargestellt wäre,
    > dann bräuchte man ja gar keine Updates bzw.
    > Patches mehr


    @dedie

    Updates und Patches schliessen / verstecken keine Ports oder hindern Anwendungen / Prozesse nicht nicht an öffentlicher Kommunikation. Bsp.weise unterscheiden die W2k-eigenen TCP- Filter nicht (bei 2 Netzwerkkarten) zwischen öffentlich und privat... Nicht gut für Nr. 139 und 445.

    Andererseits behebt eine Firewall keine Exploits, sprich, macht den Code nicht sicherer (die Nachlässigkeiten per fgetc etc.) und benötigt eine Konfiguration.


    IMHO zwei verschiedene (und nicht die einzigen) Ansätze zur Sicherheit.
     
  3. matzelein

    matzelein Kbyte

    Registriert seit:
    9. November 2003
    Beiträge:
    486
    Die Berliner Sparkasse macht mich dahingehend stutzig:
    Ist SSL 2.0 und SSL 3.0 aktiviert?
    Bei meiner Bank komme ich nur mit SSL 3.0 rein!

    Gruß
    matzelein
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Also wenn ein firewall wirlich so wirkungsvoll wie von dir dargestellt wäre, dann bräuchte man ja gar keine Updates bzw. Patches mehr :totlach:


    mfg. dedie :D
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Besonders dann nicht, wenn man gerade sein Komplettsystem neu aufgespielt hat und noch keine Updates installiert hat.
    Du machst das sicher mit Hirn. Wenn Blaster und Konsorten das mitbekommen, verziehen sie sich sicher vor lauter Angst. :totlach:
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Wer seinen Rechner ein wenig Pflegt z.b. mit regelmäßigen UpDates und ein wenig die Augen aufhält und das Hirn eingeschaltet lässt, braucht wirklich keinen Firewall.

    mfg.dedie :D
     
  7. Gast

    Gast Guest

    Die stören sowieso nur. So können Sasser, Blaster etc. viel besser auf deinen Rechner ;)
     
  8. Gayson

    Gayson Kbyte

    Registriert seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    254
    *gg*
    der Tip mit der Wiederherstellung hat geholfen, werd ich mir merken...
    @ cidre: Standardmäßig ist natürlich ActiveX aus, habs nur weils nich geklappt hat aktiviert.
    Mfg und thx
     
  9. Cidre

    Cidre Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. Februar 2004
    Beiträge:
    938
  10. Gast

    Gast Guest

    Versuchs mal so: Extras- Internetoptionen- Programme "Webeinstellungen zurücksetzen", Erweitert- "Wiederherstellen".
    Aber überprüf doch erstmal ob der XP eigene Firewall aktiv ist.

    mfg. dedie :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen