Betriebssystem Auswahl

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von MSG3, 6. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MSG3

    MSG3 Kbyte

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    232
    Hallo,

    ich wollte auf nen alten PC mit Win 98 SE, Windows XP mit drauf installieren. Nur lies sich dieses nicht (auch nicht auf eine andere Platte als Win98) installieren.

    Problem: Windows startet beim booten automatisch zuerst immer mit der WInXP Setup Routine (die er dann abbricht). D.h. es kommt ein Auswahlmenü für 10 Sekunden und standardmäßig nimmt der WinXp. Ich muss dann schnell "Windows" (98) auswählen.

    Bei WIN XP kann ich jedoch ganz einfach einstellen, welches Windows zuerst bzw. gar nicht gebootet werden soll wenn ich auf Start->Systemsteuerung->System->Erweitert ->Starten und Wiederherstellen gehe.

    Kann man das in Win98SE auch einstellen? Hab' nichts gefunden.
     
  2. maneich

    maneich Kbyte

    Registriert seit:
    29. August 2001
    Beiträge:
    328
    Hallo,

    da hast du noch den Bootmanager von WinXP (Boot.ini) auf C: liegen.

    Lösche diese Datei und starte mit Startdiskette ins DOS und fdisk /mbr eingeben (Leerstelle nach fdisk beachten). Danach neu starten.

    MfG maneich
     
  3. maneich

    maneich Kbyte

    Registriert seit:
    29. August 2001
    Beiträge:
    328
    Hallo,

    da hast du noch den Bootmanager von WinXP (Boot.ini) auf C: liegen.

    Lösche diese Datei und starte mit Startdiskette ins DOS und fdisk /mbr eingeben (Leerstelle nach fdisk beachten). Danach neu starten.

    MfG maneich
     
  4. samba224

    samba224 Kbyte

    Registriert seit:
    29. April 2004
    Beiträge:
    163
    Windows XP besitzt ein kostenloses Tool mit dem du die boot.ini ziemlich einfach bearbeiten kannst.

    1. Du musst ein Command Fester starten (Stert--> Ausführen-->cmd>>OK)
    2. Wechsle in das System32 - Verzeichniss (z.B: C:\Windows\System32
    3. dort "bootcfg /default /ID2" eingeben. -->Damit setzt du den 2ten Eintrag bei dir im Bootmanager als Standard
    4. mit "bootcfg /timeout /30" änderst du Die Sekunden die der Bootmager beim Start warten soll auf z.B. hier 30 sekunden
    5.zur kontrolle kannst du nochmal "bootcfg" aufrufen und unter Standarteinstellugnen nachschauen ob deine Werte übernommen wurden.


    --> viel spaß beim TESTEN :D
     
  5. MCSE-MCT

    MCSE-MCT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    876
    default=C:\
    macht eine weissen Balken bei Win98

    timeout=-1
    lässt Dir ewige Zeit zur Auswahl. Ein Edit mit einem Editor deiner Wahl.


    W98 hat keinen BootManager. XP hat einen und startet W98 mit. 10sec sind nicht Standard, auch nicht nach einer Neuinst., sondern IMHO 5.

    Nur so.
     
  6. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Klar bringt Win98 ein Bootmenü mit :

    in die config.sys z.B. eintragen :

    [MENU]

    MENUITEM=WIN,Windows 98

    MENUITEM=DOS,DOS 7.0

    MENUITEM=NOEMS,DOS 7.0 (NOEMS)

    MENUITEM=NONE, DOS 7.0 (ohne EMM386/Smartdrv)

    MENUDEFAULT=WIN,0

    Entsprechende Untersektionen füllen;

    in der msdos.sys :

    Start GuI automatically DEAKTIVIEREN

    DISPLAY SPLASH Screen while booting DEAKTIVIEREN

    ALLWAYS SHOW Bootmenu AKTIVIEREN

    Tja, das waren noch Zeiten; da war noch der Helmut aus Oggersheim in Bonn an der Macht ;)
     
  7. MCSE-MCT

    MCSE-MCT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    876
    Und Helmut hatte dann die Auswahl?

    "DOS 7.0 (von C: )"
    "Win98SE (von D: )"
    "Win95 (von E: )"
    ...

    oder gab es noch Versteckarbeit des einen Schätze vor dem anderen auf der (einzigen) primären, aktiven Hannelore?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen