Betriebssystem kopieren auf neue HDD???

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von bullibuh, 1. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bullibuh

    bullibuh ROM

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    7
    Hi Leute!

    Ich habe mir eine neue Festplatte gekauft. Diese habe ich mit FDISK partioniert und schon formatiert. Nun möchte ich mein}Betriebssystem mitsamt den installierten Programmen auf die neue Festplatte übertragen, nur womit??? Möchte, dass ich nach der Übertragung die neue Festplatte als alleiniges Laufwerk betreiben und das dann der Pc normal startet und die Programme laufen. Gibt es da irgendein Freeware Programm aus dem Internet zum Downladen, das diese Aktion vollbringt?

    mfG Torsten
     
  2. bullibuh

    bullibuh ROM

    Registriert seit:
    6. Mai 2002
    Beiträge:
    7
    Hallo!

    Danke für die schnellen Antworten. Hab ja Partitions Magic 7.0 zu Hause, jedoch nur zum Partionieren einmal benutzt. Werd das mal auf jeden Fall ausprobieren.

    mfG Torsten
     
  3. imogen

    imogen Kbyte

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    243
    Hi,
    das mit dem Partiion Magic klappt wirklich problemlos, wenn....
    Man kann (zumindest bei 7.0) die Platte kopieren. Das läuft dann automatisch im DOS-Modus ab (weil WIN-benutze Dateien nicht kopiert werden könnten). Diese Kopie ist aber nur auf eine nicht zugeordnete Partition möglich, d.h., eventuelle Formatierungen werden rückgängig gemacht.
    Aber jetzt: In der Regel ist die neue Platte grösser. Partion Magic bietet zwar an, entweder den überschüssigen Platz selber zu verwalten oder den freien Platz selber davor oder dahinter zu schieben.
    Meine Erfahrungen sind, dass dies in die Hose geht, weil es zu Querverweisen in der FAT kommt. Also die Kopie so anlegen, dass der freie Platz einfach nicht angetastet wird (Option 3). Nach dem Kopieren kann man dann einfach die Paritionsgrössen so ändern, wie man sich das wünscht.
    Nicht vergessen die Rettungsdisketten zu erstellen. Die neue Platte wird nicht aktiv gesetzt. Das kann man von der alten Platte her
    ändern. Nur wenn ich die dann abhänge und es geht was schief, ist es schön, schnell einen Zugriff auf die neue Platte zu haben.
    ciao
    imogen
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Du kannst die Aktion mit relativ wenig Aufwand erledigen, wenn Du Dir z.B. Partition Magic besorgst (die 5er-Version gab es schon frei auf einer PC-Welt-CD).Kopiere dann Deine Betriebsystem-Partition inclusive der Programme auf eine primäre Partition der neuen Platte (die Du an den 2. IDE-Anschluss gehängt hast).Anschließend baust Du die alte Festplatte aus,baust die neue als Master gejumpert am 1.IDE-Kanal ein.Dann setzt Du von einer Bootdiskette aus die neue(alte) primäre Partition aktiv;das wars schon.Das Aktiv-Setzten kannst Du auch bequem mit der DOS-Disketten-Version von Partition Magic machen, die auch durch das Programm erstellt werden kann.

    franzkat
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen