1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Betty: Neue Generation von TV-Fernbedienungen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Kleiner Murks, 11. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Also wer so blöd ist sich für viel Geld diesen Schrott :jump: zu kaufen dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. Das Ding hat ganz offensichtlich nur einen einzigen Sinn, dem Käufer erst mit dem Erwerb und dann mit der Nutzung möglichst viel Geld aus der Tasche zu ziehen.

    Nutzwert (wenn man mal vernünftig drüber nachdenkt) gleich Null !

    Aber solange Premiere vor sich hindümpelt und die ÖR versuchen die Privaten nachzupfuschen werden die Versuche der Privaten den Zuschauer für immer mehr Schrott immer dreister anzuzapfen sicher immer "wilder" werden. :aua:
     
  2. Der einzige "Vorteil", den man hier hat ist der, dass man sich aussuchen kann, ob man es will oder nicht: Es bleibt einem selbst überlassen, ob man für Schrott bezahlt oder nicht.
    Bei den ÖR darf man pauschal blechen, sobald man nen Fernseher und/oder Radio hat.

    Aber wenn ich so an die wahnsinnige Beteiligung bei solchen Shows wie Popstar, Big Brother und Co. denke, dann scheint ja eine reelle Zielgruppe vorhanden zu sein :(
     
  3. goofy333

    goofy333 Kbyte

    Anstatt immer neue "Features" und extras in die Fernbedienungen einzubauen, sollte die Industrie sich mal dazu durchringen, einen für alle verpflichtenden Standard herauszubringen, der es ermöglicht, den Codesatz jeder Fernbedienung ohne große Probleme in jede programmierbare Fernbedienung zu übertragen. Bei meinen DVD-Player mußte ich jede einzelne Taste mühevoll einlernen lassen, was leider nicht bei allen Befehlen gelang. :heul:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen