1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

bevorstehender Plattencrash

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von kneubel, 20. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kneubel

    kneubel ROM

    Registriert seit:
    20. November 2003
    Beiträge:
    7
    Hallöchen,

    bei meiner Festplatte kündigt sich, so glaube ich, ein Festplattencrash an. Das äußert sich in leisen, wiederkehrenden Geräuschen; hört sich so an, als ob der Schreib/Lesekopf mehrfach positioniert werden muss, wenn ich auf die Festplatte (z.B. Dateien) zugreifen will. Dies könnte der Grund sein, weshalb die zugriffszeiten sehr, sehr lange sind. Habe stellenweise Geschwindigkeiten von 4 kB/s, aber zwischendrin auch mal wieder über 100kB/s.
    Daher versuche ich gerade so viele Daten wie möglich zu sichern.

    Jetzt zu meiner Frage:
    * Gibt es für die Festplatte ein Tool, ähnlich CD-Bremse, um die lesegeschwindigkeit zu reduzieren, mit dem Ziel die mechanik nicht unnötig zu strapazieren?

    * kann man unter Knoppix (XP startet wahrscheinlich nicht mehr) dateien kopieren mit einer Einstellung, dass nach einer gewissen zeit die Leseversuche nicht abgebrochen werden? (Habe lediglich die Option zur Wahl "Datei überspringen")



    Vielen Dank für eure Vorschläge
     
  2. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hallo!
    Ist jetzt zwar schon ein bißchen älter - aber egal: viel von der jetzigen Hektik hättest Du Dir sparen können, wenn Du im BIOS die S.M.A.R.T.-Funktion eingeschaltet hättest. Damit werden permanent wichtige Plattendaten ausgelesen und wenn die auf bevorstehenden Ärger hindeuten, kriegst Du beim Booten eine Warnmeldung.
    Letztes Jahr hat mir das bei einer ein Jahr alten Platte den Arsch gerettet, denn ich habe sofort mit Wegsichern auf eine andere Platte begonnen - ich habe haargenau solange noch booten können, bis 30 GB umgezogen waren und keinerlei Datenverlust entstanden war. Dann hat sie nicht mal mehr gebootet.
    Kein einziges Byte verloren, Platte umgehängt, defekte wegeschickt und gut war's...
    Es ist mir nicht einsichtig, wieso es S.M.A.R.T. seit fast zehn Jahren gibt, es ist aber per Default in allen mir bekannten BIOS-Versionen ausgeschaltet!

    Gruß
    Henner
     
  3. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    versuche es mit outlook auf nem anderen PC die Datei einzulesen
    soweit ich weiß macht Outlook keine Backups vom Posteingang
     
  4. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    also bei einer älteren version von Driveimage artete das Backup in eine klickorgie aus, bei Winhex kann man glaub ich Felherhafte Sektoren übergehen lassen
     
  5. kneubel

    kneubel ROM

    Registriert seit:
    20. November 2003
    Beiträge:
    7
    leider treten stellenweise fehlerhafte Sektoren (schon) auf. So beim sichern meiner Outlook.pst datei, die ich dringend benötige. Legt das system irgendwo noch eine Sicherungskopie an?

    Wie sieht es mit DriveImage aus, wenn schon Schreib/Lesefehler auftauchen? Hat da schon jemand erfahrung? Kann man damit trotzdem (ohne aufwendiges Fehlerwegklicken vielleicht) einen großteil der Daten sichern?
     
  6. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    auf dem Bildschirmschuß http://www.x-ways.net/winhex/screenshot-d.html
    steht der Eintrag Datenträger klonen, damit kannst du eine Image-Datei von der betreffenden NTFS-Partition erstellen, du solltest sofort handeln, bevor fehlerhafte Sektoren auftauchen und das Backup zu einem Fehlermeldungwegklickmarathon ausartet

    hast du Drive Image von Powerquest da, ich glaub version 5 hatten die kürzlich auf der PC-Welt CD rom drauf als Vollversion, damit kann man auch NTFS-Partitionen backupen.
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    In bzw. bei Knoppix gibt es diese Möglichkeit, wie sie funktioniert, da muss ich passen. Als mir vor einiger Zeit mal 2 Platten in einem RAID 0+1 Verbund über Kreuz ausgefallen sind, habe ich professionelle Datenrettung in Anspruch genommen. Nach gut 8 Stunden hatte ich alle meine Daten wieder und war um einen gut 4stelligen ? Betrag "erleichtert". Seit dem wird zusätzlich mittags und abends noch einmal ein zusätzliches Backup auf eine separate Backup-Platte gefahren, wenn noch einmal diese Situation passieren sollte, habe ich innerhalb weniger Minuten alle Daten restauriert.
     
  8. kneubel

    kneubel ROM

    Registriert seit:
    20. November 2003
    Beiträge:
    7
    Bin die ganze zeit schon dabei die dateien zu sicher, danke für den tipp. Wie sieht es mit dem WINHEX aus? Dem Namen nach läuft dieser nur unter Windows, oder? Ist es möglich ein komplettes Festplattenimage mittels knoppix zu erstellen?

    Bezüglich der sounds kann ich leider noch keine Aussage treffen, da der Rechner an dem ich gerade schreibe keine Soundunterstützung (sprich Soundkarte hat). Werde ich aber nachreichen

    Dankeschön für eure Hilfe
     
  9. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    nicht lange fackeln und/ oder ?rumdiskutieren ... Daten entweder auf eine andere (hoffentlich) angeschlossene Platte kopieren oder halt auf CD brennen, soweit das überhaupt noch möglich ist.

    Keinesfalls den PC jetzt noch einmal runter und/ oder hochfahren um noch eine Backup-Platte anschliessen zu können, dann muss halt der CD-/ DVD-Brenner im jetzigen Betrieb herhalten und halt einige Rohlinge "verbraten".

    Sollte sich so etwas zukünftig noch einmal anbahnen, handeln ! und nicht erst ?ne Stunde rumdiskutieren, da zählt u.U. jede Sekunde und Minute.
     
  10. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
  11. kneubel

    kneubel ROM

    Registriert seit:
    20. November 2003
    Beiträge:
    7
    Gibt?s irgendein kostenloses Tool, welches ich kostenlos downloaden kann und damit ntfs-Partitionen backup'en kann?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen