Bewertung: Komplettsystem HP Pavilion k744.de

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von GrobiHH, 20. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. GrobiHH

    GrobiHH ROM

    Registriert seit:
    20. Januar 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo, bin bislang immer "Intel minded" gewesen, warum, weiß ich aber auch nicht genau - wahrscheinlich, weil es problemlos lief (bis auf den Rechenfehler im PI/90 damals...).

    Nun steht ein neues "Allround"-System an, mich interessiert Eure Meinung zu diesem AMD-Gerät hier von HP:

    - AMD Athlon 64 3500+ 939
    - ATI RS480 PCI-e 939 AMD Motherboard
    - Schnittstellen:
    PS/2 Keyboard & Mouse
    1x PCI-Express (16x)
    3x PCI
    1x seriell
    1x parallel
    6x USB 2.0 Schnittstellen (2 x Front)
    3x IEEE 1394 (1 x Front)
    1x S-Video-Ausgang
    Line-out
    Line-in
    Audio-Anschluss an der Vorderseite
    - 512MB PC3200/DDR400
    - Festplatte: 200 GB S-ATA (7200 U/min)
    - 16 x DVD-ROM
    - 8-fach DVD±RW DL Laufwerk
    - ATI Radeon X600Pro 256MB VIVO DVI-I
    - 8 in 1 Speicherkartenleser
    - Sound on board
    6 Channel Audio / Dolby 5.1
    - 10/100 Base-T Netzwerk-Schnittstelle
    - Windows® XP Home Edition Recovery Version
    - Zubehör: PS/2 Keyboard / Mouse

    Das Teil kostet bei yagma derzeit ca. 850,00 EUR, falls Ihr Alternativen habt, sollten sich diese in ähnlichem Preisrahmen bewegen.

    Schon einmal danke für Eure Hilfe sagt der Grobi aus HH. :p
     
  2. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    - Das Mainboard sagt mir überhaubt nichts ---> schonmal nicht gut :)
    - 512MB RAM... ja, welcherbzw. von wem? Außerdem zu wenig!
    - Wozu nen DVD-ROM Laufwerk, wenn schon nen DVD-Brenner integriert ist??
    - Die Grafikkarte reicht so grade für Solitär. ;)

    So, das war meine Meinung. Für 850€ häte die Ausstattung wesentlich besser sein können! Angaben über Netzteil und somit auch etweige aufrüstungschancen werden nicht gemacht. Daher schonmal keine Kaufempfehlung für dieses System!

    Es wäre einfacher sich in dem Fall sich selber einen PC zusammen zu basteln. Was für interessen verfolgst du am Rechner? Spiele? Surfen? Arbeiten? Videobearbeitung? Ich sage mal, für 850€ kann ich dir einen um Längen besseres System zusammenstellen, allerdings ohne Software...
     
  3. Rusty.

    Rusty. Byte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    74
    Ich kann leider nicht so viel zu dem System sagen, bin nicht so der Vollprofi. Allerdings weiß ich das heutzutage 512 MB RAM schon fast zu wenig ist und die Grafikkarte auch nicht mehr die neueste ist.

    @ Marian R. : Ich habe mich entschlossen, falls kein Superangebot in irgendeinem Elektrofachmarkt zu haben ist, meinen PC das nächste mal auch zusammenstellen zu lassen. Jedoch weiß ich leider nicht wo!! Kannst du mir vielleicht einige Internetseiten oder so empfehlen in denen man ein System zusammenstellen kann und die serious sind??? :D
     
  4. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Hmm, also ich weiß, dass das bei ww.alternate.de geht. Aber ich halt enicht so viel davon, weil der Einbau extra kostet und man sich auch nicht alle Komponenten aussuchen kann, die man möchte. So zahlt man schonmal 100-150€ mehr!
    Deshalb würde ich immer empfehlen, einfach mal zu versuchen einen PC selber zusammen zu bauen. Es ist nicht so schwer, wie man denkt! Und es gibt auch jede Menge gute, detaillierte Beschreibungen dazu im Internet. Und naütlich liegen fast allen Komponenten auch Beschreibungen bei!
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.981
    Naja, DVD-Rom-Laufwerke kosten um die 10€, da würde man nicht viel sparen, so daß die in fast jedem Fertig-PC zu finden sind.

    Daß Speicher, Mainboard und Netzteil von nicht näher genannten Firmen - also vermutlich Noname - sind, würde mich nur dann beunruhigen, wenn ich den Rechner jährlich aufrüsten und erweitern will. Ein Fertig-PC ist normalerweise nicht dafür ausgelegt. Wenn man den einfach so kauft und ein paar Jahre ohne Umbau nutzen will, ist das Angebot wohl ganz OK.

    Die Grafikkarte reicht wohl gerade so, um einigermaßen spielen zu können. Für hohe Details ist sie eher ungeeignet.

    Gruß, Magiceye
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen