BF 1942 über Proxy?

Dieses Thema im Forum "Games für PC und Konsole" wurde erstellt von Angel-HRO, 21. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Hi

    Ich suche schon länger ne Lösung, aber ich finde einfach nix. Gibt es ne Möglichkeit Battlefield 1942 über nen proxy zu spielen?
    Grund ist der: ich wohne in einem Studentenwohnheim, mit hiSpeed Internet, über nen Proxy. Also hol ich mir Battlefield, weil ich das endlich mal online zocken will aber es geht (natürlich) nicht.
    Ist es wirklich so hoffnungslos, wie es scheint?
     
  2. ColonelChris

    ColonelChris Kbyte

    Registriert seit:
    9. April 2001
    Beiträge:
    256
    Echt? Bei uns gibts ne Downloader-Top-Ten auf den Seiten des HRZ. Und die Cops waren noch nie da. ;-)
     
  3. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Warst du auch hier?
     
  4. StupidWhiteMan

    StupidWhiteMan Byte

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    73
    Glaube nicht das die FHS Wismar die Ports auf macht :)

    Haben sie nie und werden sie auch nie. Liegt wohl daran weil der "Staatsschutz" schon mal zu besuch war und die Studenten voller Panik ihre Festplatten aus dem Fenster geschmissen haben.

    ... und das nicht ohne Grund
     
  5. ColonelChris

    ColonelChris Kbyte

    Registriert seit:
    9. April 2001
    Beiträge:
    256
    Also, bei uns im Heim (ich wohne nicht drin) gibts ne 2GBit-Leitung (pro Person) mit fester IP-Zuweisung und 100% Routing. Nix Proxy oder so.
     
  6. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Hi

    habe mal ne Mail an den Admin geschickt, mal sehen was da rauskommt. Viel Hoffnung habe ich nicht, eigentlich soll der INternetzugang sein, um das Selbststudium zu vereinfachen - und das geht idR auch ohne Battlefield. Aber nu hat man schonmal so eine Leitung...
     
  7. ColonelChris

    ColonelChris Kbyte

    Registriert seit:
    9. April 2001
    Beiträge:
    256
    Wenn tatsächlich ein Proxy benutzt wird, dann wird das Forwarding nur sehr mäßig funktionieren, schließlich ist Proxy != Router.

    Wenn du im Netz zocken willst, würde ich mal Kontakt zu deinem Admin aufnehmen, und ihn fragen
    a) welchen Proxy-Dienst er benutzt und
    b) ob er eventuell parallel zum Proxy für bestimmte Ports einen NAT-Router installieren könnte. Ich bin nicht sicher, ob das überhaupt geht, aber vielleicht hat dein Admin da ja mehr Ahnung von als wir hier. ;-)
     
  8. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Warum fragst Du nicht mal den Admin, ob er die Ports aufmacht?
     
  9. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Hi

    danke für die Antworten, aber eigentlich habe ich nur die Antwort bekommen, die ich erwartet habe: geht nicht. SChade eigentlich.

    Trotzdem danke an alle
     
  10. ColonelChris

    ColonelChris Kbyte

    Registriert seit:
    9. April 2001
    Beiträge:
    256
    Mit Sygate klappts. Habs selbst monatelang so gespielt. Ports oder so braucht ihr nicht, weil Sygate als Gateway funktioniert. Ihr müsst dann natürlich eure Netzwerkeigenschaften anpassen! Und Sygate ist nicht billig.

    Das wird euch aber nicht helfen, weil ihr keinen Einfluss auf den Server habt. -> Pech. Mitm Proxy ist man immer gef***t.
     
  11. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    hi

    genau da liegt ja das Problem. ich/wir haben keinerlei Einfluss auf den proxy. Ich habs mal mit SocksCap Versucht, da kann ich sogar Server sehen (3-5) aber eben nicht connecten. Son Mist, kann ich Battlefield also wieder verkaufen?
     
  12. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Der Proxy muß nur die Ports aufmachen, die BF1942 benutzt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen