1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

BGH prüft Widerrufsrecht bei Ebay-Auktionen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von User4711, 29. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. User4711

    User4711 Byte

    Das wundert mich jetzt aber schon - galt das bei Kauf bei gewerblichen Händlern nicht schon immer? Die meisten gewerblichen haben auch entsprechende Hinweise in Ihren Ebay-Angeboten?! Aber mag sein, dass diese nur freiwillig bei unklarer Rechtslage erfolgt sind :confused:

    Ansonsten gilt auf jeden Fall, dass bei privaten Verkäufern, die nicht gewerblich tätig sind, natürlich kein Widerrufs- oder Rückgaberecht besteht. Ansonsten hätte sich Ebay wohl für die meisten auch ziemlich erledigt. :D
     
  2. User4711

    User4711 Byte

    Ich fürchte dafür bin ich zu alt :heul:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen