1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bild friert einfach ein ...

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von PowerFliege, 5. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. PowerFliege

    PowerFliege ROM

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo alle zusammen,

    eigentlich dachte ich mein Problem selbst lösen zu können, doch inzwischen bin ich so verzweifelt das ich Rat im Forum suche.

    Mein PC stürzt nach einiger Zeit permanent ab. Wie lange es dauert ist total unterschiedlich, nur eines ist gewiss: Irgendwann stürzt er immer ab!
    Länger als ne Stunde hält er es nicht aus.

    Jedenfalls bekomme ich dann keinen Bluescreen und er geht auch nicht aus, das Bild bleibt einfach stehen und es passiert gar nichts mehr.
    Erst wird der Cursor träge, dann stockt der Sound und dann wars das.

    Es ist ein:
    AMD Athlon XP 1800+ (Prozessor)
    512 MB DDR-RAM (Arbeitsspeicher)
    80 GB HDD (Festplatte)
    GeForce Ti 4200 128MB DDR (Grafikkarte)

    Das Board und sonstige HW habe ich schon angesehen, alle Kondensatoren sind OK, Lüfter laufen problemlos und das Netzteil ist auch pikobello.

    Nun, vielleicht kann mir jemand weiter helfen.
    Ich bin jedenfalls für jeden Tip dankbar.

    Gruß,
    PowerFliege
     
  2. PowerFliege

    PowerFliege ROM

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    2
    Falls es jemanden weiter hilft habe ich mal einen Hardware Bericht erstellt:

    Computer:
    Betriebssystem: Microsoft Windows XP Professional
    DirectX: 4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)

    Motherboard:
    CPU Typ: AMD Athlon XP, 1600 MHz (11.5x139) 1900+
    Motherboard Name: ASRock K7VT2
    Motherboard Chipsatz: VIA VT8366A Apollo KT266A
    Arbeitsspeicher: 512 MB (PC2100 DDR SDRAM)

    Anzeige:
    Grafikkarte: NVIDIA GeForce4 Ti 4200 (128 MB)

    Multimedia:
    Soundkarte: VIA AC'97 Enhanced Audio Controller

    Ich hoffe das hilft euch weiter.
     
  3. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Moin! :)
    Hat das was damit zu tun, was du machst, ob er einfriert, oder einfach so?
    Zwei Möglichkeiten erstmal:
    1) Teste mal den RAM mit MemTest86!
    2) Was für ne Festplatte ist das (Hersteller)? Besorg dir das passende Diagnose-Tool und prüf sie damit!
     
  4. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    So schlimm?
    Mal die Temperaturen gecheckt? CPU und so. Mit Everest?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen