Bilder digitalisieren

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von bullseye, 1. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bullseye

    bullseye Guest

    Hallo,

    ich habe hier viele Kartons mit alten Bildern von denen ich keine negative mehr habe. Die Bilder möchte ich jetzt digiatlisieren. Möglichst schnell und mit einer möglichst guten Auflösung. Es sind Bilder dabei die älter als 70 Jahre sind...

    Welchen Scanner könnt Ihr mir empfehlen? Welche Möglichkeiten habe ich zu Digitalisierung? Auf was sollte ich achten?

    MfG
    bullseye
     
  2. bullseye

    bullseye Guest

    Kann mir keiner helfen? :bitte:
     
  3. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
  4. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    Also ein Scanner mit ner hohen Farbtiefe von ungefähr 24 - 48 bit sollte ideal sein. Die Auflösung würde ich mit 300- 600 dpi angeben. Dann brauchst du noch so etwas wie Photoshop als Bildbearbeitungsprogramm. Damit kannst Du dann schärfen, Bildfehler Korrigieren, z. Bsp. auch Risse und Rote Augen, falls vorhanden entfernen.

    Beim Einscannen achte darauf, das die Bilder möglichst sauber sind. Jedes Staubkorn ist sehr gut zu sehen. Du wirst nach dem Scannen auch eine Strucktur bemerken, die dich aber nicht beunruhigen muss, das dies schon allein vom Papier ausgeht und die Fotos ja auch ne gewisse Struktur aufweisen.

    Tipp, scanne die Bilder immer etwas Größer ein und bearbeite sie. danach kannst du sie wieder in einem geraden verhältnis verkleinern. Heißt die Bildgröße in Photoshop dann beispielsweise von 100 auf 80 oder 60 Prozent reduzieren. (Da du die bilder mit 600 dpi gescannt hast, sind sie recht groß.) die struktur wird so kaum sichtbar und das bild an sich erhält genug bildinformationen.
     
  5. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    :eek:

    Es darf aber auch ein billigeres sein, da gibts ja genug...
     
  6. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    http://www.j-k-s.com/

    erstklassiges Programm und mit dem Plug-In I2E in der Preisklasse von 40 Euro ungeschlagen.
    Ich arbeite seit Jahren mit FixFoto.
     
  7. medienfux

    medienfux Megabyte

    Registriert seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    1.767
    photoshop oder sowas,,, hatte ich ja geschrieben. heisst ja nicht, das er dies benutzen muss. natürlich gibt es auch gimp und co. such dir aus, womit du am besten zurecht kommst.

    tipp, die photos kannst du im programm direkt einscannen. funktioniert meist über importieren von scanner oder twain.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen