Bilder retten ?! nach download von Kamera auf Rechner...

Dieses Thema im Forum "Digitale Fotografie, Kameras, Speicherkarten" wurde erstellt von Buckaroo, 19. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Buckaroo

    Buckaroo Byte

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    32
    Hallo !

    Und zwar habe ich im Urlaub mit meiner Powershot G5 eine 1GB Microdrive vollgeschossen und im Urlaubsland brennen lassen- aufgeteilt auf 2 CDRs.
    Auf den CDRs sind die Ordner gebrannt, die die Kamera wohl automatisch erstellt. (Sind sicherlich 20 Ordner) 2 von diesen Ordern enthalten Bilder, die ich aber nicht öffnen kann. Also sie sind als .jpg gekennzeichnet haben auch eine "normale" Größe, nur kann man sich diese Bilder nicht anzeigen lassen, weder unter WinXP oder ACDsee oder anderen Programmen.
    Ich habe schon versucht die Bilder wieder auf die Kamera zu laden (in der Hoffnung, daß das irgendwas bringt) aber der sagt nur "ungültiges Bildformat".
    Kann man die Bilder noch irgendwie retten ??

    Wäre super, wenn ihr Ratschläge hättet, sind nämlich wirklich besondere Urlaubsbilder aus Südafrika!

    ciao
     
  2. Buckaroo

    Buckaroo Byte

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    32
    Hallo!

    und danke soweit für die Antworten. Leider habe ich nach dem Brenen gleich wieder auf die Speicherkarte geschrieben und wieder komplett vollgeknipst, also isofern dürfte da wohl nichts mehr zu retten sein.

    Mit IrfanView kann ich mir die Bilder auch nicht anschauen.

    Wenn ich die Eigenschaften der Bilder anzeige lasse, dann erscheint dann unter "Erweitert" keine Informationen mehr, wo normalerweise Auflösung und etliche Werte der Camera stehen.

    Weiß noch jemand Rat?

    @ IGN: Dir habe ich noch eine PM geschickt.

    ciao
     
  3. ign

    ign Megabyte

    Registriert seit:
    18. November 2000
    Beiträge:
    1.042
    Hallo Buckaroo!

    Ein Super-Gau, den ich als ambitionierter Digitalfotografierer nur zu gut nachvollziehen kann...

    Die Meldung "ungültiges Bildformat" heißt grundsätzlich, dass wesentliche Bildinformationen, die von der Kamera angelegt wurden fehlen. Ansonsten nimmt die Cam die Daten / Bilder bei gleicher(m) Verzeichnisstruktur und Speicherformat wieder auf.

    Ich gehe davon aus, dass beim Brennen auf CD diese wesentlichen META-Daten verloren gingen - was ein normaler Vorgang ist .... wenn man die Daten nicht mitbrennen lässt.

    Bitte dem Tipp von newb@modding folgen.

    Alternativ: pn beachten
     
  4. newb@modding

    newb@modding Kbyte

    Registriert seit:
    26. Februar 2004
    Beiträge:
    131
    Die Bilder könnten evtl. noch auf dem Speicher der Kamera sein - obwohl du sie gelöscht hast. (Werden -glaub ich- nur als gelöscht gekennzeichnet, aber nicht direkt überschrieben)
    Dann lassen sie sich wahrscheinlich mit einem Programm wie Smart Media Recovery wiederherstellen.

    Hier der Link:

    Hab im Netz schon ne Menge positives Feedback über dieses Programm gelesen.:rolleyes:
     
  5. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
  6. digiman

    digiman ROM

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    2
    Hi,

    je nach dem welches Dateiformat die Bilder hatten (CRW oder JPG). Bei JPG reicht ein Freewaretool. Dei CRW sollte es schon PhotoRescue sein. http://www.photorescue.de
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen