Bildqualität SVCD schlechter als Diashow

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von jabugo, 30. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jabugo

    jabugo Kbyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    177
    hallo,

    da mein teurer, aber etwas älterer pioneer-dvdplayer,(DV 656 A) keine auf cd gebrannte diashow nimmt, habe ich mit dem programm powerproducer von meinen bildern SVCDs und DVDs gebrannt.

    die bildqualität ist leider(auch am pc) deutlich schlechter, als die gespeicherten bilder auf der festplatte.

    gibt es andere programme, die solche qualitätsverluste nicht aufweisen oder hat man immer mit verlusten zu rechnen?

    gruß

    jabugo
     
  2. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Eine Standard-SVCD hat eine Bildauflösung von 480*576 Pixel.
    Die PAL-Auflösung beträgt 720*576 Pixel.
    Deine Bilder haben wahrscheinlich eine höhere Auflösung.
    ergo... ?!
     
  3. jabugo

    jabugo Kbyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    177
    danke für die schnelle antwort.

    ich beginne gerade erst mich mit der thematik der bildbearbeitung zu beschäftigen.
    wie bereits erwähnt, habe ich ja meine bilder auch auf eine DVD gebrannt. ohne nennenswerten unterschied zur SVCD. wie kommt das?

    gruß

    jabugo
     
  4. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Ich wiederhole:
    Eine Standard-SVCD hat eine Bildauflösung von 480*576 Pixel.
    Die PAL-Auflösung beträgt 720*576 Pixel.
    Da ist kein nennenswerter Unterschied!

    Fotos werden heute aber in der Regel in einer Auflösung von 1024*768 estellt.
    Und dieser Unterschied zu PAL- oder SVCD-Auflösung ist sichtbar!
     
  5. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    Hi,

    also ein downsizing sollte eigentlich keinen Qualitätsverlust mit sich bringen.

    Ich denke, die schlechtere Qualität wird an dem Encoder von PowerProducer liegen, der die *.jpg-Bilder zu *.mpg (MPEG2) wandelt, um die SVCD/DVD herzustellen.

    Probier mal ein anderes Programm aus. VCDEasy in der Version 1.1.5.2 (letzte Freeware-Version) kann aus fast allen Bild-Dateien MPEG2-Standbilder erzeugen und auf CD brennen.

    bonk
     
  6. jabugo

    jabugo Kbyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    177
    Hallo,

    ich werde es probieren. Geht das auch mit Musik?

    Danke Euch und Gruß.

    jabugo
     
  7. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    Wie - mit Musik? Für das brennen von Audio-CD ist Nero recht gut. Das Brennen von Audio-DVDs ist ziemlich kompliziert und geht bestimmt nicht mit EasyVCD. Nero kann Musik als "Daten-DVD" brennen. Aber ob der SA-Player das mitmacht? Musst du probieren.

    bonk

    Edit: wenn du die Bilder mit Musik unterlegen willst, dann musst du einen anderen Weg gehen. Erstelle eine Dia-Show mit VCDEasy und leg sie als Image auf der Festplatte ab. Füge das Image als Video-Source und die Musik als Audio-Source in TMPGEnc ein und verbinde sie (unter Datei>MPEG-Tools>(Simple)Multiplex). Auf die Laufzeit achten! Anschließend den fertigen "Film" mit VCDEasy brennen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen