bildschirm fiert für sekunden ein

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von MuDDa, 18. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MuDDa

    MuDDa Byte

    Registriert seit:
    30. Juli 2001
    Beiträge:
    10
    hallo an alle,

    vielleicht kann mir jemand bei meinem prob helfen: hab winxp pro mit sp1. kann nach dem starten des pc}s normal arbeiten. nach einer weile allerdings passiert es, dass der bildschirm/der pc für sekunden einfriert! danach geht}s weiter und nach einer weile wieder dasselbe. das ganze wiederholt sich dann unaufhörlich ...

    ich hab mittlerweile eine neues mainboard (leadtek k7ncr18d), neuen prozzi (amd xp2700+), neues ram (2 x 256 mb corsair pc3500). die ibm festplatte (ic35l040 mit 40 gb) ist lt. ibm drive-fitness-tool 100% in ordnung (auf dieser paltte ist die system partition)! desweiteren hab ich noch ne fujitsu 18 gb platte sowie ein acer 50x cd-rom und den yamaha crw-f1 brenner. die grafik läuft über ne asus v8200 deluxe (geforce3).

    hat jemand ne idee woran das liegen kann?

    bin für jede hilfe dankbar ...

    was ich noch vergessen habe: lass ich den taskmanager laufen, zeigt der mir wenn das system nach dem einfrieren wieder "anspringt" eine kurzzeitige, 100%-ige auslastung an!

    [Diese Nachricht wurde von MuDDa am 18.01.2003 | 17:57 geändert.]
     
  2. MuDDa

    MuDDa Byte

    Registriert seit:
    30. Juli 2001
    Beiträge:
    10
    das ist ja wie im chat hier ... ;-)

    falls die falsch gejumpert sind, dürfte das doch gar nicht laufen, oder?

    beim booten und unter xp werden mir die laufwerke aber richtig angezeigt ...

    oder kann das mit dem austausch meines (vorherigen) acer 8x4x32x brenners gegen den yamaha crw-f1 zusammen hängen?
     
  3. MuDDa

    MuDDa Byte

    Registriert seit:
    30. Juli 2001
    Beiträge:
    10
    hi und thx vorab!

    hab ein enermax eg365p-ve.

    die daten dazu:

    3,3V = 32A
    5V = 32A
    12V = 17A

    dachte das müsste für meine kiste ausreichen ....

    scheint aber auch eher ein problem wie in der antwort davor zu sein (posting von MichaelausP), oder ?
     
  4. MuDDa

    MuDDa Byte

    Registriert seit:
    30. Juli 2001
    Beiträge:
    10
    danke erstmal!

    unter "system" kann ich erkennen, dass dort oft ein fehler mit der quelle "atapi" und "cdrom" auftaucht (fast immer abwechselnd). und wo ich das so lese fällt mir ein, dass bei diesen unterbrechungen (oder am ende der unterbrechung?) ein zugriff auf das cd-rom durchgeführt wurde (led am laufwerk leuchtete und der mauszeiger zeigte die cd an).

    doch was heisst das nun? wie kann der fehler abgestellt werden?bringt ne neuinstallation der chipsatztreiber was (mainboard mit nforce-chipsatz)?
     
  5. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
    Was Windows zum kurzzeitigen Einfriern veranlasst, sagt dir uU die Ereignisanzeige ... Systemsteuerung, Verwaltung,Computerverwaltung, Ereignisanzeige (Anwendung, System, Sicherheit)
    Da sollten die nötigen Informationen stehe, die das Fehlverhalten von Windows auflistet. Meist hilft dieser Blick in das Protokoll weiter, um die Ursache zu ergründen ...
     
  6. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,
    sind die beiden cd laufwerke richtig gejumpert ?

    kann mal schnell ein fehler beim um/oder einbau passieren.
    mfg ossilotta
     
  7. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,

    was sagen denn die daten zu deinem netzteil:
    3.3 volt ampere
    5 volt = ampere
    12 volt = ampere

    (aufkleber auf dem netzteil)
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen