1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bildschirm ist für 4 Minuten eingefroren

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von dummi, 12. Januar 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dummi

    dummi Byte

    Registriert seit:
    20. Juli 2000
    Beiträge:
    12
    und hat einal kurz gepiept, könnte das ein Hitzeproblem sein?kann es sein das die Grafikkarte zu heiß wird, weil direkt neben ihr die Netwerkkarte steckt ( der Abstand ist sehr gering )? und muß ich wenn ich die Netzwerkkarte um 1 Platz versetze erst den Treiber entfernen????
     
  2. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo Ilona,

    Schwierig zu sagen! Ist es denn wirklich der Bildschirm gewesen, der gepiepst hat?? Meistens ist es eher der PC bzw. genaugenommen die Hauptplatine, die piepst. Es könnte sich schon um ein Hitzeproblem handeln. Um ein piepsen zu erzeugen, müsste eigentlich ein Sensor vorhanden sein, der zuviel Wärme ermittelt und dann ein Gerät aussetzt. Falls Dein Motherboard die entsprechenden Chips eingebaut hat, dann könntest Du Dir den Motherboard Monitor (Freeware, Download unter http://www2.datatip.de/file.php3?areaid=60&fileid=394 ). Dort wo Temperatur gemessen werden soll, muss natürlich ein Temperatursensor vorhanden sein.
    Was den Treiber anbelangt: wenn Du den Steckplatz änderst, dann ist keine neue Treiberinstallation erforderlich.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen