1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bildschirmauflösung regt auf

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Wurstkopf, 14. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wurstkopf

    Wurstkopf Byte

    Registriert seit:
    14. Juli 2003
    Beiträge:
    18
    Bei meinem PC stellt sich von zeit zu zeit die bildschirmauflösung beim neustart auf 800 x 600 zurück ( grakatreiber habe ich schon paarmal neu draufgemacht ) graka: msi g4 mx 460 monitor iiyama vision master pro 450
    schon im vorraus dank für die viele hilfe
     
  2. User010709

    User010709 Megabyte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    1.356
    ich würde den monitor (alles was im gerätemanager unter monitore drin steht) löschen und dann mal sauber einen monitor und einen treiber installiern
     
  3. Wurstkopf

    Wurstkopf Byte

    Registriert seit:
    14. Juli 2003
    Beiträge:
    18
    Der setzt die Bildschirmtreiber immer zurück ! Hilft nix andere tips trotzdem thx
     
  4. User010709

    User010709 Megabyte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    1.356
    [gelöscht]
     
  5. User010709

    User010709 Megabyte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    1.356
    Des mit dem saft weiss ich weil wir kumpels sind !!

    Sein Sys hab ich ihm zusammengebaut....(daher weiß ich bescheid!)
    cpu: amd athlon xp 2000 +
    mainboard: msi k7 turbo 2
    speicher: 512 mb sd-ram

    [Diese Nachricht wurde von pillul am 15.07.2003 | 08:38 geändert.]
     
  6. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Woher weißt Du das? Das ist ihre/seine erste Anfrage, da hilft folglich auch nicht der Trick, in alten Beiträgen zu suchen!

    Es gab schließlich auch Probleme mit Boards, die nicht genug Saft über die schmalen Leiterbähnchen zur Graka brachten... Da wurde dann nach Hausmannsart ein anständiges Kabel verlötet, und dann war Ruhe. Wär ja denkbar, daß der Fragesteller so ein wunderbares Teil hat, das jetzt eben langsam durchschmort, nicht mehr schnell genug Spannung auf den Kondensatoren der Graka aufbaut, so daß sie sich nicht mehr rechtzeitig mit ihren Daten beim PnP-Kram anmeldet, und denn? Hängen im Schacht! Wie vom User beschrieben.

    MfG Raberti
     
  7. User010709

    User010709 Megabyte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    1.356
    schon aber schaden kann es sicher nicht. im übrigen ist seine stromversorgung aussreichend...
     
  8. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Ist der Iiyama nicht pnp-fähig?
     
  9. User010709

    User010709 Megabyte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    1.356
    Ich würde mir mal die original trierb vom moni hersteller saugen!!
     
  10. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Welche Graka-Treiber hast Du neu draufgemacht? Die, die auf der CD mitgeliefert wurden? Oder hast Du neue von http://www.nvidia.com runtergeladen (und die dann auch benutzt)?

    Ansonsten hab ich eher Deine Stromversorgung in Verdacht. Verrate doch bitte mehr zur Technik:

    Welcher Prozessor?
    Welches Mainboard?
    Welche Menge Speicher?

    Netzteildaten:
    Watt gesamt?
    Amp bei 12V
    Amp bei 5V
    Amp bei 3,3V?

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen