1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bildschirmzittern

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von ukolloge, 28. Juli 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ukolloge

    ukolloge Byte

    Registriert seit:
    21. Februar 2001
    Beiträge:
    14
    Wer hat auch dieses Problem und weiß Abhilfe ?

    Habe manchmal ein Bildschirmzittern auf meinem SONY Multiscan E200. Das ganze Bild zittert dann horizontal hin und her; mal mehr mal weniger. Dieses tritt auch unregelmäßig und nur gelegentlich auf.
    Auch als ich ihn 10/2000 kaufte, fing er nach einiger Zeit damit an.
    Bei einem Radio/Fernsehtechniker lief er tagelang ohne Probleme - wie das immer so ist !
    Hab schon die Boxen, die vorher neben dem Monitor standen eine "Etage" tiefer gestellt um Magnetfeldbeeinflussung auszuschließen - brachte aber nichts - auch nicht "Degaus"
    Eigenartigerweise bringt nur das Ein/Ausschalten des Monitors wieder Ruhe in\'s Bild !

    Zur Inormation : Rechner/Monitor stehen im Keller (Beton) es läuft eine Netzleitung im Abstand von 20 cm gemessen von der Monitorrückseite nach oben.
    Eisenbahnlinie ca. 100m entfernt (Bahnstrom ?)
    Habe eine MSI STARBURST 32 mit RIVA TNT2 von NVIDIA -denke aber nicht , das es von dieser ausgeht.

    Danke für Eure Antworten......
     
  2. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Was die Bahn anbelangt: das hängt (zumindest hier in der Schweiz) davon ab, wer zuerst da war:
    War die Bahn zuerst da, und die Häuser später, dann kann man die Bahn nicht belangen. War es umgekehrt, dann könnte man die Bahn durchaus belangen.
    Also hier in der Schweiz habe ich mit der Bahn nicht unfreundliche Erfahrungen gemacht, im Gegenteil, die kamen sogar mal umsonst mit Messgeräten vorbei. Aber da die Bahn zuerst gebaut worden war, übernahmen sie auch keine weiteren Kosten.

    Gruss,

    Karl
     
  3. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Es könnte schon sein, dass die Bahnlinie das ausmacht; dies, wenn grad ein Zug durchfährt. 100 Meter finde ich zwar eher etwas weit für die Beeinflussung durch den Zug.
    Dieses Bildschirmflimmern kann durch das Einrichten eines sog. faradeischen Käfigs verhindert werden, d.h., man bildet quasi einen Schutz um den Bildschirm. Es gibt dazu Schirme, die den PC gegen solche Störfelder abschotten. Allerdings sind diese nicht grad billig, seinerzeit kostete ein solcher Schutz ca. 900 Mark, heutige Preise sind mir nicht bekannt.

    Gut wäre es, wenn Du so einen Schirm zuerst testen könntest. Vielleicht kann Dir sogar die Bahn Auskunft geben, ob auf diese Distanz eine Beeinflussung möglich ist oder mehr.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen