Billigakkus auf Ebay

Dieses Thema im Forum "Digitale Fotografie, Kameras, Speicherkarten" wurde erstellt von jonny72, 21. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jonny72

    jonny72 Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    343
    Hab da mal ne Frage:
    ich habe eine Casio Exilim EX-Z3, als Akku ist da ein NP-20 LiIo mit 3,7V 680mAh drin... Jetzt kostet mich ein Ersatzakku im Fachhandel (allerdings Orginalware) gute 40€, auf Ebay allerdings gibts NP-20 Imitationen um die 10€ allerdings mit 630mAh... Kann ich nen solchen Akku problemlos kaufen bzw. verwenden oder besteht die Gefahr irgendwas zu beschädigen...
    Hat jemand solche oder ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Ciao
    Stefan
     
  2. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    Hi,
    ich hab für meine Minolta DimageXt und auch für meinen Qtek 2020 "solche" Akkus besorgt. Der für die Digicam ist schon ein Jahr alt - keinerlei Probleme.
    Auch für ein Siemens S35i hab ich einen solchen Billigakku - vom Flohmarkt. Leistungsstärker als das Original, aber nur 25% des Preises - was will man mehr.
    Und keine Angst - wenn du den Akku genauso pfleglich behandelst, wie den originalen, kann eigentlich nichts kaputtgehen.
     
  3. jonny72

    jonny72 Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    343
    Hab natürlich vorher im Internetz bissl rumgewühlt und da wurden Warnungen ausgesprochen von wegen Überladeschutz sei bei Billigakkus nicht gegeben usw.
    Die Sache des Memory Effekts is hier ja nicht angebracht da es ja ein LiIo Akku ist... Ok, Memory Effekt haben die auch aber nen klitzekleinen... Aber trotzdem brauch ich meinen bzw. die Akkus auf Ebay dann ja nicht entladen bevor ich sie auflade, oder? Auch weil meine Kamera ne Dockingstation hat und diese Funtion nicht vorhanden ist...
    Was hat es mit den mAh auf sich? Mein Akkku hat 680 und die auf Ebay 630... Welche Bedeutung haben diese Zahlen?
    Is ja schon ein weilchen her aber da war mal die Geschichte mit dem explodierten (Handy)Akku... Alles Unsinn?!?! :confused:
     
  4. jonny72

    jonny72 Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    343
    und was verstehst du unter "pfleglich" behandeln? Meinen Akku tu ich einfach nur laden und benutzen und das wars...
    Natürlich kommt er nicht mit Wasser in Kontakt oder wird extremer Hitze ausgsetzt usw. aber ansonsten bekommt der keine besondere Pflege und ist seit nem Jahr nie von der Kamera entfernt worden...
     
  5. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    Das sind milliAmpereStunden. Beschreibt die Leistung des Akkus. Je mehr desto besser.
    Pfleglich behandeln meint genau das - nicht ins Wasser und so ;) - besondere Pflege nicht erforderlich.
     
  6. jonny72

    jonny72 Kbyte

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    343
    Und was ist mit Überladen und so? Hat die kamera oder der Akku die Funktion einfach mit dem Laden zu stoppen wenn Akku voll ist?
     
  7. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    Einen Überladungsschutz haben eigentlich alle modernen Ladegeräte. Schau doch einfach mal in die Bedienungsanleitung deiner Kamera!
     
  8. Shaghon

    Shaghon Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    994
    Vor BilligAccus aus unbekannten Quellen ist dringenst abzuraten. Es kam schon sehr oft vor, dass diese Accus explodiert sind. Die Dinger können eine Sprengkraft entwickeln, die zu schweren Verletztung führen kann. Vor allem bei Geräten, wie Handys oder Kamereras, die in Gesichtshöhe gehalten werden, kann das schlimme Augenverletztung nachsich ziehen. Deswegen Finger weg von Billig-Accus aus unbekannten Quellen.

    Ich kann Foto-Tipp empfehlen, der verkauft auch Auccus von Fremdanbietern, diese sind aber getestet und haben alle sicherheitsrelevanten Funktionenen. Anfragen unter info@photo-tipp.de Der Laden verkauft auch via Internet! Also kein Problem sich Ware via Versand zu kaufen. Es gibt allerdings auch einen echten Laden! Der liegt in der Günzburger Innenstadt.
    Außerdem hat der Inhaber wirklich Ahnung von Digitalfotoapparten. Und die Preise sind fair. Der Servie beispielhaft.
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Das Märchen von den explodierenden Akkus wurde vor geraumer Zeit mal vom ARD-Ratgeber-Technik entkräftet.
    Zum einen können Akkus nur explodieren, wenn man sie kurz schließt. Dann fließt nämlich ein ziemlich hoher Strom, der zu sehr schneller Erwärmung führt, falls die Elektronik das nicht unterbindet.
    Und zum anderen wurde diesbezüglich zahlreiche Akkus getestet. Ergebnis: Von den "Original"-Akkus sind mehr explodiert als von den billigen...
    Außerdem wurden Testkäufe in Handyshops gemacht, die so nett waren, die Akkus gleich an Ort und Stelle für den Kunden einzubauen. Fazit: teilweise wurden einfach Billigakkus genutzt, die Originalverpackung bekam der Kunde ja nicht mit.

    Gruß, Magiceye
     
  10. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    Ich hab an meiner Videokamera auch ein Billigakku mit dem 7fachen der Originalkapazität, funktioniert prima.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen