bin Dateien

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von AnnaSellner, 11. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Liebe Computerfreaks, ich habe eine gezipte bin - Datei. Wer kann mir sagen, wie ich diese Datei entzipen kann? Gibt es dafür ein spezielles Programm?
    Danke für jede Antwort.
    H. Eckert
     
  2. sHeaRer

    sHeaRer Megabyte

    hehehe, der war gut :D ;)
     
  3. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Hi!
    Stimmt - immer ist nur das mit der Beerdigung...
    Gruß
    Henner
     
  4. sHeaRer

    sHeaRer Megabyte

    Funzt aber auch nicht immer...
     
  5. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Hi!
    Falls das gefragt ist: Image mit UltraIso verändern, in "Daemon-Tools" (so heißt das richtig) laden lassen und auf die Art gucken, ob der Kopierschutz richtig umgangen worden ist. Spart 'nen Rohling.
    Gruß
    Henner
     
  6. LadySaturn

    LadySaturn Byte

    Ich hab mal versucht, eine *.img-Datei mit Virtual Drive zu emulieren, hatta aber nicht "entpackt"... :(
     
  7. sHeaRer

    sHeaRer Megabyte

    Ausserdem kann Daemon unterschiedliche Kopierschütze emulieren :D :D :D
     
  8. Damocles

    Damocles Halbes Megabyte

    Ich habe auch mal von dem Program Deamon gehört, dass soll auch sehr gut bei solchen Fällen sein, indem es ebenfalls ein virtuelles Laufwerk erstellt. Man kann damit sogar zwei virtuelle "CDs" offnen.

    J
     
  9. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Hi!
    UltraISO kann noch was mehr: einmal z.B. Formate umwandeln, also .ccd in .iso oder .img und dann auch neue Dateien/Ordner in ein bestehendes Image einfügen. Finde ich extrem praktisch.
    Gruß
    Henner
     
  10. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Ja, tut man
    ISOBuster oder WinIso sind dafür die besten Programme.
    Oder in ein virtuelles Laufwerk mounten, bieten heute viele Brennprogramme an (Nero, etc)
     
  11. LadySaturn

    LadySaturn Byte

    Darf man hier auch was ähnliches fragen? ;)

    Wie ist es denn bei *.img und *.iso-Dateien? "Entpackt" man diese auf gleicher Weise beim Brennen?
     
  12. sHeaRer

    sHeaRer Megabyte

    null problemo
     
  13. vielen Dank für Eure antworten, Ihr seit mir eine große Hilfe gewesen!

    Anna Sellner

    :)
     
  14. sHeaRer

    sHeaRer Megabyte

    da man .bin-dateien auch selber erstellen kann, unterstell ich da mal nix böses ;) :D
    die kann man mit isobuster "entpacken" ...
     
  15. spooky_1982

    spooky_1982 Kbyte

    Bin Dateien kannst du mit WinIso entpacken, falls eine Cue mit bei ist kannst du sie auch mounten (als virtuelles Laufwerk) und dann wie eine CD verwenden. Brauchst dafür keine Rohlinge verschwenden.


    Grüße an die anderen "Freaks"
     
  16. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Muss ich mich nu selbst ermahnen!?

    @ AnnaSellner
    Ich meinte natürlich *.bin-Dateien allgemein und nicht bezogen auf dein Image, auf das du bestimmt lange warten musstest... Ist schon harte Arbeit sowas...;)
     
  17. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    @ AnnaSellner
    Wo haste die denn her...? ;)
    *.bin-Dateien werden nicht entpackt, sondern gebrannt...

    Gruß
    wolle
     
  18. Antwort von annaSellner:
    es ist eine ........Windows XP ISO - Shotsch.bin
    Datei. Da ist meine kunst am Ende.
    Gruß Helmut
     
  19. STOI

    STOI Halbes Megabyte

    meinst du jetzt das die datei eine .bin ist aber verzippt oder das es eine normale .bin ist die dateien enthält?
    Im zweiten Fall nimm CDRWin und brenne sie als Image auf ne CDRW oder teste das Image mit CDRWin.
     
  20. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    diese bin wird nicht mal gebrannt - die wird am besten gelöscht ;)

    Die Regeln
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen