bin echt schon am verzweifeln

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von kengaru, 6. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kengaru

    kengaru Byte

    Registriert seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    57
    Ich habe vor 3 Tagen meinen Rechner neu aufgesetzt mit WinXP Professional.
    Seit dem bekomme ich ständig irgendwelche Fehlermeldungen von Windows und einem jeweiligen Programm, wie zB: "Norton Antivirus stellte ein Problem fest und musste beendet werden." Diese Fehlermeldungen habe ich mit den verschiedensten Programmen (Word, Photoshop,...).

    Daraufhin habe ich dann den Rechner wieder neu aufgesetzt, da ich dachte, dass die Systeminstallation fehlerhaft gelaufen ist. Nur leider kamen die Fehlermeldungen wieder.

    Letzte Nacht wollte ich dann meine HD defragmentieren. Mitten drunter hat sich mein PC ausgeschaltet und neu gestartet...

    Ich verstehe das einfach nicht. was ist auf einmal los???
    woran kann das liegen????

    Ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt.
     
  2. kengaru

    kengaru Byte

    Registriert seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    57
    aha, das Netzteil?? auf das hätte ich natürlich nie im Leben getippt, dass das kaputt sein könnte. :confused: Aber es kann natürlich sein.
    Werde es mal mit meinem alten Netzteil testen, ob es Veränderungen gibt.

    Vielen Dank für den Tip ;)
     
  3. treiber

    treiber Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. November 2001
    Beiträge:
    551
    Es sieht mir eher nach einem Hardware schaden aus.
    Lass bitte Dein Netzteil oder die Festplatte überprüfen.
    Ich hatte ähnliches wie Du. Bis ich gemerkt habe,das das
    Netzteil defekt war.Ich habe es ausgetauscht und dann lief
    auch die Neuinstallation von XP.Es gab auch keine Fehlermeldungen
    mehr von Programmen.

    Gruss Peter
     
  4. Doofchen

    Doofchen Kbyte

    Registriert seit:
    30. August 2003
    Beiträge:
    277
    Vorsicht, z.Z. sind neue Varianten des Wurms "lovsan" unterwegs, welche noch nicht bei allen Herstellern von Antivirus-Programmen in deren Programmen und Updates eingebracht sind.

    Es ist also besonders bei Neuinstallationen und auch sonst ratsam nur mit Firewall und/oder Router sich in's Internet zu begeben. Auch sollte man bei der ersten Anbindung zu seinem Internet-Provider d.h. bei der Installation von z.B. der T-Online-SW manuell den ersten automatischen Kontakt zur Hompage unterbinden und diesen erst nach Einbringung der Sicherheitsmaßnahmen erlauben (Benutzerdefinierte Installation).
    Bereits EIN ungeschützter Aufruf ins Internet kann den Schmarotzer ins System einbringen!!!
    Vorher auch alle sichheitsrelevanten Patches für IE und Konsorten einspielen - sofern ohne Internet irgendwie möglich.

    Ob nun diese Bemerkungen dein Problem beheben kann ich nicht sagen. Viele andere Möglichkeiten von fehlerhafter Hardware bis hin zu einer zerschossenen Software aus irgendeinem Grund sind möglich.
    Möglicherweise kann Dir einer unserer Forums-Gurus weiterhelfen.
    Mich hat nur das Absturzphänomen auf den Plan gerufen, mit dem ich mich am vergangenen Feiertag rumschlagen durfte.

    Zum Thema lovsan ist im Forum schon vieles gesagt worden - einfach 'Suchen' in Anspruch nehmen.

    Erfolgreiche Fehlererkennung wüncht Doofchen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen