Bin ich zu blöd, Suse 8.0 zu schlecht...

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von Glotzfrosch, 10. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Glotzfrosch

    Glotzfrosch Byte

    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    Beiträge:
    12
    oder warum stürzt Linux ständig ab?
    Hallo,
    ich habe als Linux Neuling (vorher lange Jahre Mac) ständig Probleme
    mit meiner Suse 8.0.
    Genaugenommen funktioniert fast gar nichts. CD}s brennen geht nicht
    (Programmabstürze von KonCD), das System stürzt minimum 5 mal am Tag
    ab, beziehungsweise der Screen zeigt sehr interessante Muster und ich
    kann nicht mehr auf den Rechner zugreifen.
    Neuen Nutzer anlegen geht auch nicht ohne Absturz, meistens kann der
    Nutzer dann auch nicht genutz werden.
    Ich schaffe es nicht, Software die ich benötige (GIS Software, z. B.
    Grass) zu installieren. Ich kriege immer irgentwelche
    Fehlermeldungen, die ich aber als ehemaliger Macuser nicht verstehe.
    Dabei habe ich sie mir extra auf CD gegen Bezahlung (trotz Flat)
    bestellt.
    Liegt es an der Hardware? Ich habe den letzten Aldi PC (ja ich weiß,
    ich böser Dau, erst Aldi PC kaufen und dann noch über Linux meckern).
    Helft mir, ich finde mich langsam mit dem M$ XP (würg) ab. Eigentlich
    wollte ich doch auf Linux umsteigen.
    Was läuft falsch, ich möchte das mein Rechner für mich arbeitet,
    nicht ich für
    ihn!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  2. Glotzfrosch

    Glotzfrosch Byte

    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    Beiträge:
    12
    Hallo,
    das mit xcdroast werde ich mal probieren, ebenso deine anderen Vorschläge.
    Was die Nvidia Treiber angeht, das hat per Online Update aus Yast 2 funktioniert.
    Gruß,
    Glotzfrosch.
     
  3. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Der Rechner soll bis auf das Modem funktionieren. Die Abstürze sind mir unerklärlich. Zumal Aldi ja Intel verkauft.

    Ich hab die AMD/Via kt133a/Nvidia Gf2MX Kombination, die ja angeblich so viele Zicken macht, und meine Kiste läuft prima mit SuSE7.3

    Wenn koncd nicht funktioniert, solltest du xcdroast nehmen. Weiss nicht welche Version bei SuSE 8.0 dabei ist, Deswegen mal bei http://xcdroast.org reinschauen und ggf die Update-RPM\'s ziehen (xcdroast und cdrtools).

    Per default kann man zuerst auch nur als root brennen, was die sicherste Einstellung ist.

    Ausserdem kannst du mal in die lilo.conf reinschauen, was da in der appendzeile steht:

    append="hdb=ide-scsi hdc=ide-scsi hdd=ide-scsi noapic vga=0x0317 apm=power-off"

    Also apm ist Powermanagement. Und bei mir ist das nur das Ausschalten beim runterfahren. Meinen Brenner und die 2 anderen Laufwerke hab ich alle scsi-emuliert, damit sie in den Brennprogrammen auftauchen.
    noapic stellt irgendeine erweiterte Interruptsteuerung ab. Vorher stand da enableapic und ich hatte Abstürze.

    Hast du von nvidia.com denn auch schon die 3d-Treiber runtergeladen, die SuSE nicht mitliefern darf?

    MfG

    Schugy
     
  4. Glotzfrosch

    Glotzfrosch Byte

    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    Beiträge:
    12
    XP läuft eigentlich absolut stabil, hatte ich nicht mit gerechnet.
    Der Stress mit Suse fängt erst im Betrieb an.
    Das Online-Update lief auch ohne Probleme.
    Ich weiß echt nicht weiter!
    Gruß,
    Glotzfrosch
     
  5. UglyKidJoe

    UglyKidJoe Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2002
    Beiträge:
    119
    Dann sollte es eigentlich funktionieren, es sei denn, irgendeine Hardwarekomponente ist defekt. Läuft Win XP denn normal, oder gibt es da auch Abstürze (außer denen, die normal sind)? Hilfreich wäre auch, wenn du beschreiben könntest, wie die Linuxfehlermeldungen aussehen, bzw. was drin steht. Wann fängt der Stress denn an, schon bei der Installation, oder erst im Betrieb? Hast du schon das Online Update durchlaufen lassen?

    mfg

    Joe
     
  6. Glotzfrosch

    Glotzfrosch Byte

    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    Beiträge:
    12
    Danke erstmal für die Antwort.
    Leider habe ich erst mit Partition Magic die Platte formatiert, das kann es also nicht sein.
    Gruß,
    Thomas
     
  7. UglyKidJoe

    UglyKidJoe Byte

    Registriert seit:
    9. Februar 2002
    Beiträge:
    119
    Hallo,

    Ich nehme mal an, dass deine Probleme ihren Ursprung in der Installation haben. Auf den ALDI-Rechnern ist ja WIN XP auf NTFS-Partitionen installiert, wenn du nun versuchst, Linux zu installieren führt das zu Ärger, weil Linux eigentlich nur Leserechte auf NTFS hat. Ich hatte ein ähnliches Problem auf einem Windows NT-System. Nachdem ich mit Partition-Magic die Platte bearbeitet hatte, lief Linux stabil und ohne Ärger. Die Hardware des ALDI-Rechners ist bis auf die Soundkarte eigentlich vollständig kompatibel.

    mfg

    Joe
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen