1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

bios "abgeschmiert"

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von cdl2810, 15. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. cdl2810

    cdl2810 Byte

    Registriert seit:
    15. Oktober 2004
    Beiträge:
    76
    wollte bios update für ein ecs board mit einem p3 prozessor ausführen. hat nicht so funktioniert wie beschrieben und nun lässt sich der verdammte rechner nicht mehr starten.

    was kann ich jetzt am besten tun?
    bitte helft mir. habe wichtige uni-daten auf dem rechner.
    danke im voraus!
     
  2. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Wenn nichts mehr geht, dann kontaktieren mit:

    www.segor.de

    Die haben einen BIOS-Service! Schickst denen ´ne Diskette mit dem korrekten Firmware-File (also das BIN- oder HEX-File), tust den Chip (insofern er vom Board runtergeht) dazu und ein bisschen Blabla. Fertig ist der Film!
    Achso, geht er nicht runter vom Board, schreibst Du die Typbezeichnung des Chips ab! Weißt Du welcher das ist? Der mit der Steckfassung - nein, nicht das Große mit´m Kühler. Das ist die CPU!
     
  3. DIAMANT

    DIAMANT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    2. August 2003
    Beiträge:
    520
    :eek: :eek: :eek:

    Das einzige was du jetzt tu kannst ist :bet: .

    War nur n Spaß!

    Welches BIOS? (Phoenix, Award etc.)
    Ich hab Award BIOS auf nem AOpen MK33 Motherboard.

    Versuchs mal mit einem Jumper.(am bestenin der MB Anleitung suchen) Dieser Jumper dient dazu, das BIOS auf der Hardwareebene zu resetten. Wenn es aber gründlich schiefgelaufen ist, hilft dir dies net weiter.

    Dann musst du den BIOS Chip rausnehmen(Ausbauen) und an den Mainboar Hersteller schicken. Das einspielen eines neuen BIOS beim Hersteller kostet aber ca. 40 € oder mehr.

    MfG.
    DIAMANT
     
  4. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    @DIAMANT

    Zitat:
    Dann musst du den BIOS Chip rausnehmen(Ausbauen) und an den Mainboar Hersteller schicken. Das einspielen eines neuen BIOS beim Hersteller kostet aber ca. 40 € oder mehr.


    Nicht doch! Nicht doch! Bis Taiwan isses doch so weit und erst das Porto! Und dann noch extra 40.- EUR (haben die dort schon den Euro?).

    Entweder mein obiger Vorschlag oder eine BIOS-Ersteigerung bei Ebay. Ja, ja, gibt´s auch schon!
     
  5. DIAMANT

    DIAMANT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    2. August 2003
    Beiträge:
    520
    Bei EBay???
    :eek: :fresse:
    Gibt es nich einen Deutschen Sitz der Firma???

    MfG.
     
  6. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Ach, kann man da dann vielleicht gleich hinlaufen? ;) :D :jump:
     
  7. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    für 40 oder 50 Euronen bekommst Du von ECS ja zwei neue Boards, bei deren Preisen.
    mfg ossilotta
     
  8. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    @cdl2810

    Sag jetzt schön "Danke!" zum Onkel:"Ich habe schon von dem einen ECS-Board die Nase gestrichen voll! Was soll ich dann erst bei zweien sagen?"
     
  9. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hi Deff,

    man kann mit den Teilen von ECS auch Glück haben, ich hatte 2 Jahre lang das berüchtigte K7S5A ( lief super schnell und gut bei mir ). Dann noch das K7VZA, das läuft heute nach 3 Jahren noch bei einem Bekannten ohne einen einzigen Fehler.
    Scheint also doch eine gewisse Qualität da zu sein :D

    mfg ossilotta
     
  10. cdl2810

    cdl2810 Byte

    Registriert seit:
    15. Oktober 2004
    Beiträge:
    76
    _also ich hab nen award bios, oder hatte?
    _ecs hat nen firmensitz in deutschland.
    _zum Hinschicken: den "bios-chip" runtermachen is klar - steht ja auch award drauf aber wie soll ich jetzt noch an daten kommen - die *.bin-dateien und so für die erwähnte mitzuschickende diskette?

    _kann mir auch ein computer-fachgeschäft evtl. weiterhelfen?

    danke, für weitere voschläge.
     
  11. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Du schreibst doch jetzt auch im Internet, also lade Dir das Bin-File einfach neu runter.
    Mal abgesehen davon, macht man ein Bios-update lieber von einer DOS-Bootdisk, also sollte in dem Fall das Bios schon längst auf ner Diskette sein.
    An die Daten vom PC kommst Du doch theoretisch einfach ran, wenn Du die Platte an einen anderen PC zusätzlich ransteckst.
    Ein Computerfachgeschäft kann natürlich auch hilfreich sein.
    Manchmal gibts bei Ebay auch gleich fertig geflashte Bios-Chips.

    Gruß, Magiceye
     
  12. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    @ossilotta

    Hi Ossilotta,

    meine Äußerung zu zwei ECS-Boards war eigentlich ohne jede Kopplung an Qualitätsaussagen erfolgt! ;)

    Habe allerdings auch so meine, allerdings überwiegend negativen, Erfahrungen mit dem K7S5A Rev. 3.1. 2 Stück davon in je einem Komplett-PC gesteckt und einer läuft ohne größere Probs, der andere hat mittlerweile ein NF7-G2 drin, war nicht mehr auszuhalten... Ein 3. ist bei einem Freund drin und der hatte gleich zu Anfang sein Umtauschrecht wahrnehmen müssen - da lief gar nichts zusammen. Tauschboard hat aber auch so seine Mucken, nur will er nicht nochmal die ganzen Choose des Reklamierens mitmachen.

    Und das, mit der gewissen Qualität muß ja irgendwo stimmen, ansonsten hatte die "ECS-Bude" schon längst dichtmachen müssen...
    Übrigens kann ich mich mit jedem, der keine Probs mit ECS-Boards hat, freuen - ich gönn´s ihm!

    Ciao Deff!
     
  13. cdl2810

    cdl2810 Byte

    Registriert seit:
    15. Oktober 2004
    Beiträge:
    76
    ich weiß ich stell mich blöd an aber so schwerwiegende computerprobleme hatte ich bis jetzt noch nicht:

    _ich lade also die bin von der ecs seite runter - schieb die auf die dos-boot-diskette - booten - und dann...?

    _die ecs seite beschreibt den vorgang mit diesem flash programm aber das hat ja wie gesagt nicht so funktioniert wie dort beschrieben.

    _lad ich da besser die neueste Version oder lieber die erste:
    _hier die seite: http://www.ecsusa.com/downloads/p6vap_a.html

    danke.
     
  14. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Du ladest die Datei dort runter, die das aktuellste BIOS zu Deinem Board enthält. Das ist i.d.R. ein ZIP-File oder eine selbstextrahierendes EXE-File.

    Ich guck mir das mal an und gebe Dir Bescheid, mein Junge! Vati wird´s schon richten!
     
  15. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo,

    sicherlich stellst Du Dich nicht blöde an, es kann nicht jeder im PC Bereich ein Profi sein und alles wissen.
    Dir wird ja jetzt erst mal geholfen, und eventuell kriegt man den PC auch so wieder hin ( Bootdiskette mit Bios File)

    mfg ossilotta
     
  16. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Also, der Reihe nach!

    Du gehst ans Ende der Seite, denn dort steht als letztes, das BIOS in der Version 1.5b. Dort klickst Du auf die Kiste mit den roten Pfeil, der Download sollte beginnen.
    Klickst Du auf Flash Award, bekommst Du Flash-Hinweise und die solltest Du genau lesen. Aber auch oben links solltest Du den DL des Fash-Utility V8.22A awd822a.exe durchführen.

    Beide Files kopierst Du dann auf eine Disk, die dann dem BIOS-Programmierservice übergeben/zugesandt werden muß.

    Machst Du es über ECS direkt, entfällt der ganze Aufwand. Die kümmern sich dann!
     
  17. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo Deff,

    meinst Du, es wäre denn noch einmal einen Versuch wert, die Kiste mit der neuen Diskette ( Boot/Bios File und Flashdatei) zu starten ? eventuell macht er das Update doch noch ?
    mfg ossilotta
     
  18. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Ich bin jetzt nicht im Bilde, ob das schon versucht wurde? Ich lese nicht in jedem Fall den gesamten Thread immer wieder von Neuem durch.... Sollte ich das?

    Hm, andererseits habe ich Ihm aber doch geraten, die Flash-Prozedur genau durchzulesen. Wozu, wenn er gar nicht selbst flasht? Ich glaub, ich brauch ´ne Pause....:D
     
  19. cdl2810

    cdl2810 Byte

    Registriert seit:
    15. Oktober 2004
    Beiträge:
    76
    der neue bios chip ist eingesetzt - alles angeschlossen -
    aber der verdammte rechner fährt nicht hoch.

    der bildschirm springt nicht einmal an.
    habe ich was vergessen oder was kann jetzt schon wieder nicht stimmen?
     
  20. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo,

    hast Du mal ein Bisos/cmos reset gemacht ? ( über Jumper )

    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen