1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Bios auf A7V333

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von quoisback, 26. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. quoisback

    quoisback Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    23
    :aua: Habe mein BIOS geflasht, weil lt. Diagnose Probleme mit bestimmten Treibern auftauchten. Nun funzt das aber nicht mehr so richtig. Habe ein Asus A7V333 mit einem Athlon XP 2400+, 1024 MB DDR Ram. Nun läßt sich die CPU-Frequenz im Bios aber nur noch auf 933 Mhz takten. Bei allen anderen versuchten Einstellungen gibt mir beim Neustart eine quäkende Stimme zu vertshen, daß der CPU übertaktet ist. Ach ja, habe WinXP Home SP1. Das Bios auf die vorherige Version zurückzuflashen klappt leider nicht. Wer weiß rat? :aua:
     
  2. JoergiW

    JoergiW Kbyte

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    312
    Hallo!

    Altes (hoffentlich vorher gesichertes!!) Original-BIOS zurück flashen und erst mal SP2 für XP installieren! Ich glaube, daß ohne SP2 kein XP wirklich vernünftig läuft!!
    Diverse Diagnose Tools sind mit Vorsicht zu geniessen! "Everest" sagt mir z.B. auch, daß mein BIOS veraltet ist aber ich werd mich schwer hüten, ein neues drauf zu hauen, nur weil ein Diagnose-Tool meint, es müsste was neues drauf!
    Wenn Treiber Probleme auftauchen und du nur SP1 drauf hast, dann liegt das mit 75%iger Wahrscheinlichkeit am fehlenden SP2!
    Wenn nach der Inst. des SP2 immer noch Probleme vorhanden sind, kannst Du ja noch mal posten!
    Ich bin mir aber ganz sicher, daß dann Deine Probs verschwunden sind. Das nächste Mal wäre es aber ganz gut, wenn Du mal schreibst, welche Treiber genau Probleme machen!
    Gibts irgendwelche konkreten Fehlermeldungen? Wann treten Probleme auf?
     
  3. quoisback

    quoisback Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    23
    Erst mal vielen Dank für die Antwort.
    Also, zu Deinen weiteren Fragen, es sind die IDE und USB-Treiber gewesen. Leider, zu meinem Entsetzen, muß ich zugeben, daß alte Bios natürlich nicht gesichert zu haben. Hatte direkt vom Boardhersteller ein update gezogen und war mir eigentlich sicher, daß das hinhaut (hinterher ist man immer schlauer). Übrigens, SP 2 hatte ich probiert, danach lief so ziemlich gar nichts mehr. Keine Programmzugriffe, keine Systemsteuerung, kein Internetzugriff etc. Hatte ziemlich mühe, diesen "Mist" wieder vom PC zu entfernen. Die oben beschrieben Fehler traten auch erst auf, als ich von Microsoft empfohlene Updates installiert hatte. Fehlermeldungen konkret nicht, aber Programmabszürze; blauer Bildschirm mit viel Text und Zahlen, wo kein Mensch durchsteigt. Habe dann ein Treiber-Scan gemacht der zeigt die beschrieben Fehler an.
    Na ja, mal weiterschauen, vielleicht gibts ja doch noch eine Lösung. Immerhin läuft der Rechner ja noch.

    Gruß quoisback
     
  4. JoergiW

    JoergiW Kbyte

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    312
    Ja aber genau diese Fehlermeldung ist wichtig! Wenn sogenannte
    BOD's auftreten (Bluescreens of death) sind eben diese wichtig, um die Ursache des Fehlers zu finden!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen